weather-image
24°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Weltmeister Klose bleibt weitere Saison bei Lazio Rom


Rom (dpa) - Fußball-Weltmeister Miroslav Klose spielt eine weitere Saison für Lazio Rom in der italienischen Serie A. «Eine weitere Saison für Lazio zu spielen ist eine Entscheidung, die ich mit dem Herzen getroffen habe», erklärte der Angreifer in einem am Montag veröffentlichten Brief an den Club und an die Fans. «Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in Rom und bei Lazio.» Klose, der am Dienstag seinen 37. Geburtstag feiert, war 2011 vom FC Bayern München zu Lazio Rom gewechselt. Sein Vertrag hatte sich nach 20 Einsätzen in der vergangenen Saison automatisch bis 2016 verlängert.

Anzeige

FC Bayern muss zum Supercup nach Wolfsburg reisen

Wolfsburg (dpa) - Der Supercup zwischen DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg und dem deutschen Fußballmeister FC Bayern München findet am 1. August in Wolfsburg statt. Diese Entscheidung traf der Vorstand des Ligaverbandes am Montag. Beide Bundesligaclubs hatten sich um die Ausrichtung des Spiels bemüht. Die Bayern wollten wegen des zehnjährigen Jubiläums der Allianz Arena in München spielen. Die DFL verwies hingegen auf einen Vorstandsbeschluss aus dem Jahr 2010. Danach soll der Supercup grundsätzlich beim DFB-Pokalsieger oder im Falle eines Doubles beim Vizemeister stattfinden.

DOSB-Boss traut Niersbach Rolle als FIFA-Präsident zu

Berlin (dpa) - Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, traut Wolfgang Niersbach das Präsidentenamt beim Weltfußballverband FIFA zu. «Ob er das könnte und die Fähigkeiten dazu hat, diese Frage kann man klar und messerscharf mit einem Ja und einem Ausrufezeichen versehen», sagte Hörmann am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Er habe keinerlei Zweifel, dass der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) alle Voraussetzungen mitbringe. «Ob er es denn auch tun sollte und tun will, das kann nur einer entscheiden, nämlich der Betroffene selbst», sagte Hörmann.

Keine EM-Medaillen für deutsche Florettfechterinnen

Montreux (dpa) - Deutschlands Florettfechterinnen haben bei der EM in Montreux/Schweiz die Medaillen klar verpasst. Als Letzte schieden am Montag die Tauberbischofsheimerinnen Carolin Golubytskyi und Anne Sauer aus und belegten im Schlussklassement die Ränge neun (Golubytskyi) und 14 (Sauer). Die EM-Neulinge Eva Hampel aus Tauberbischofsheim und Franziska Schmitz aus Bonn verloren bereits im 32er-Feld: Hampel 6:15 gegen Deriglasowa, Schmitz 11:15 gegen die Ungarin Gabriella Varga. Hampel wurde 20., Schmitz belegte Rang 23.

Barça-Clubchef stellt Luis Enrique Vertragsverlängerung in Aussicht

Barcelona (dpa) - Der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, setzt darauf, dass Luis Enrique auch in der kommenden Saison der Trainer des spanischen Fußballmeisters und Champions-League-Siegers bleiben wird. «Wir sind sehr zufrieden mit ihm, und er ist mit seiner Arbeit zufrieden», sagte der Clubchef am Montag den Radiosendern Catalunya Ràdio und RAC1. «Luis Enrique hat bei uns einen Vertrag (bis 2016), und er wird weitermachen.»

HSV-Profi Van der Vaart vor Wechsel zu Betis Sevilla

Hamburg (dpa) - Fußball-Profi Rafael van der Vaart steht vor einem Engagement bei Betis Sevilla. Das habe sein Agent Robert Geerlings bestätigt, berichtete die niederländische Tageszeitung «De Telegraaf» (Montag). Van der Vaarts dreijähriger Vertrag beim Bundesligisten Hamburger SV läuft am 30. Juni aus. Nach Informationen der «Bild»-Zeitung erhält der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler beim Aufsteiger der spanischen Primera Division einen Dreijahresvertrag.

Petkovic nicht mehr in Tennis-Top-Ten - Wawrinka auf Platz vier

Paris (dpa) - Andrea Petkovic ist nach ihrem Drittrunden-Aus bei den French Open aus den Top Ten der Weltrangliste gerutscht. Die 27-Jährige aus Darmstadt wird in dem am Montag veröffentlichten Ranking der WTA auf Platz 14 geführt. Dafür machte ihre Fed-Cup-Kollegin Angelique Kerber aus Kiel einen Rang gut und ist jetzt als Zehnte wieder die aktuell beste deutsche Tennisspielerin. Bei den Herren schob sich der Schweizer Stan Wawrinka nach seinem Endspiel-Sieg vom Sonntag gegen Novak Djokovic auf Platz vier.

Cleveland schafft Ausgleich in NBA-Finals gegen Golden State

Oakland (dpa) - Die Cleveland Cavaliers halten die Endspielserie der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA offen. Das Team um Superstar LeBron James gewann am Sonntag (Ortszeit) ohne seinen verletzten Allstar Kyrie Irving (Bruch der Kniescheibe) das zweite Finalspiel bei den Golden State Warriors mit 95:93 nach Verlängerung und konnte in der Gesamtwertung zum 1:1 ausgleichen.

Hockey-Herren verlieren World-League-Duell mit Argentinien

Buenos Aires (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren haben beim Halbfinalturnier der World League in Buenos Aires ihre erste Niederlage kassiert. Der Olympiasieger verlor am Sonntagabend (Ortszeit) im dritten Gruppenspiel mit 3:4 (2:2) gegen Argentinien. Sein viertes und letztes Gruppenspiel bestreitet Deutschland am Dienstag gegen Kanada.