weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Deutsche Säbel-Weltmeister fechten um EM-Gold


Montreux (dpa) - Deutschlands Säbel-Weltmeister fechten um EM-Gold. Das Dormagener Quartett mit dem Individual-Zweiten Max Hartung, Benedikt Wagner, Matyas Szabo und Richard Hübers gewann zum Abschluss am Donnerstag das Halbfinale gegen den WM-Dritten Ungarn mit 45:40. Konkurrent im Schlussgefecht ist der Olympia-Dritte Italien, der sich parallel gegen den London-Zweiten Rumänien klar mit 45:32 durchsetzte. Für deutsche Säbelfechter ist es erst die zweite EM-Finalteilnahme nach Sheffield 2011. Damals hatte es nach einer Niederlage gegen Italien zu Silber gereicht.

Anzeige

EU-Parlament: FIFA-Präsident Blatter soll sofort gehen

Straßburg (dpa) - Der noch amtierende FIFA-Präsident Joseph Blatter sollte nach Auffassung des EU-Parlaments sofort durch einen Übergangs-Präsidenten abgelöst werden. Bis zur Ernennung einer neuen Führung könnten noch bis zu neun Monate vergehen, hieß es in einer Entschließung, die alle sieben Fraktionen in seltener Einmütigkeit am Donnerstag in Straßburg verabschiedeten. Von einem sofortigen Führungswechsel hänge die Glaubwürdigkeit der FIFA als Führungsorgan des Weltfußballs ab, hieß es in dem Text. 

Mediendirektor De Gregorio verlässt die FIFA

Zürich (dpa) - Mediendirektor Walter De Gregorio verlässt den Fußball-Weltverband. Das teilte die FIFA am Donnerstag mit. De Gregorio gebe »ab sofort sein Amt als Direktor Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit ab«, hieß es in einer Mitteilung. Bis zum Ende des Jahres stehe er der FIFA aber noch als Berater zur Verfügung. De Gregorio hatte im September 2011 den Posten übernommen. Sein Stellvertreter Nicolas Maingot tritt interimistisch die Nachfolge an. In der vergangenen Woche hatte FIFA-Präsident Joseph Blatter nach den jüngsten Korruptionsvorwürfen seinen Rücktritt angekündigt.

U20-Fußballer erreichen WM-Viertelfinale: 1:0 gegen Nigeria

Christchurch (dpa) - Die deutschen Fußball-Junioren haben das Viertelfinale bei der U20-Weltmeisterschaft in Neuseeland erreicht. Im Achtelfinale besiegte die Auswahl von DFB-Trainer Frank Wormuth Nigeria am Donnerstag mit 1:0 (1:0). Levin Öztunali (19. Minute) erzielte in Christchurch den entscheidenden Treffer für die deutsche Mannschaft, die den vierten Sieg im vierten Turnierspiel feierte. Im Viertelfinale trifft Deutschland am Sonntag (03.00 Uhr MESZ) auf Mali. Zuletzt hatte eine deutsche Elf 2009 den Viertelfinaleinzug bei einer U20-WM geschafft. Der bisher einzige Titelgewinn eines DFB-Teams in dieser Altersklasse datiert von 1981.

»Guardian«: Journalisten Besuch der Europaspiele in Baku verweigert

Baku (dpa) - Nach mehreren Menschenrechtlern ist auch einem Journalisten des englischen »Guardian« die Einreise zu den Europaspielen in Baku verweigert worden. Wenige Stunden vor der geplanten Abreise des Chef-Sportkorrespondenten Owen Gibson sei am Donnerstag mitgeteilt worden, dass dessen Akkreditierungsantrag abgelehnt worden sei, berichtete die Zeitung. Die Akkreditierung gilt bei den Europaspielen für ausländische Besucher auch als Visum. Aserbaidschans Sportminister Azad Rahimov erklärte bei einer Pressekonferenz: »Er hat aus verschiedenen Gründen keine Akkreditierung bekommen.«

Haas im Achtelfinale beim Stuttgarter Tennisturnier ausgeschieden

Stuttgart (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas hat bei seinem Comeback in Stuttgart das Viertelfinale verpasst. Der 37-Jährige unterlag am Donnerstag bei dem Rasen-Turnier auf dem Weissenhof dem Australier Bernard Tomic nach 76 Minuten 6:7 (6:8), 2:6. Haas hatte nach mehr als einem Jahr Pause wegen seiner vierten Schulteroperation am Dienstag mit einem Sieg gegen den Kasachen Michail Kukuschkin eine erfolgreiche Rückkehr gefeiert. Der Hamburger Mischa Zverev dagegen erreichte etwas überraschend das Viertelfinale. Der Qualifikant besiegte den Italiener Andreas Seppi 6:4, 6:4.

Armstrong hat Prozess-Angst - »Habe keine 100 Millionen«

Aspen (dpa) - Ex-Radprofi Lance Armstrong bangt um sein Erspartes. »Ich habe keine 100 Millionen Dollar«, sagte der lebenslang gesperrte Amerikaner der britischen Tageszeitung »The Telegraph« (Donnerstag) vor Beginn des vom US-Justizministerium gegen ihn angestrengten Prozesses. Armstrongs ehemaliger Teamkollege Floyd Landis und die Behörde hatten den geständigen Doper wegen Steuerbetrugs verklagt. Bei einem Schuldspruch droht Armstrong, der in Schadenersatzprozessen bereits über 10 Millionen Dollar verlor, die Zahlung von rund 100 Millionen Dollar.

Van Garderen in Gelb - Froome nimmt Nibali über eine Minute ab

Pra-Loup (dpa) - Der US-Radprofi Tejay van Garderen hat nach der ersten schweren Bergetappe der 67. Dauphiné-Rundfahrt das Gelbe Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement übernommen. Den Tagessieg im Ziel der 5. Etappe, die identisch mit dem 17. Tagesabschnitt der kommenden Tour de France war, feierte nach 161 Kilometern Romain Bardet im Alleingang. Der Franzose siegte in Pra-Loup vor van Garderen und dem Toursieger von 2013, Chris Froome. Der britische Sky-Kapitän, der 1,5 Kilometer vor dem Schlussanstieg aus einer Verfolgergruppe angegriffen hatte, nahm dem Italiener Vincenzo Nibali im ersten echten Härtetest bei dieser Generalprobe für die Frankreich-Rundfahrt über eine Minute ab.

Stanley Cup-Finale: Diesmal gewinnt Chicago mit einem Tor gegen Tampa

Chicago (dpa) - In den Endspielen der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ist auch die vierte Partie zwischen den Chicago Blackhawks und Tampa Bay Lightning mit nur einem Tor Differenz entschieden worden. Nach zuletzt zwei Niederlagen setzte sich am Mittwoch (Ortszeit) Chicago im heimischen United Center mit 2:1 durch. Somit steht es in der Gesamtwertung vor dem fünften Spiel am Samstag in Südflorida 2:2. Das Siegtor erzielte Brandon Saad.

Frauen-Team SCA überrascht mit Etappensieg im Ocean Race

Lorient/Frankreich (dpa) - Das Frauen-Team SCA hat überraschend die achte Etappe im Volvo Ocean Race gewonnen. Die Crew von Skipperin Samantha Davies absolvierte den mit 647 Seemeilen kürzesten Abschnitt der bekanntesten Segelregatta um die Welt von Lissabon ins bretonische Lorient in drei Tagen, 13 Stunden, elf Minuten und elf Sekunden. Die Frauen ließen sämtliche sechs Männer-Mannschaften hinter sich. Zweiter wurde das dänische Team Vestas Wind vor dem Team Abu Dhabi Ocean Racing.