weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

»Bild«-Zeitung: Armin Veh wird wieder Eintracht-Trainer


Frankfurt/Main (dpa) - Armin Veh kehrt nach Informationen der »Bild«-Zeitung als Trainer zum Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt zurück. Der 54 Jahre alte Vorgänger von Thomas Schaaf soll demnach auch dessen Nachfolger werden. »Es ist keine Entscheidung gefallen«, sagte allerdings Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Der Club habe in den vergangenen Tagen mit »fünf oder sechs Trainern gesprochen«.

Anzeige

Greuther Fürth verpflichtet Trainer Stefan Ruthenbeck

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat Stefan Ruthenbeck als neuen Trainer verpflichtet. Der 43-Jährige hat einen Vertrag vom 1. Juli an, wird die Mannschaft aber bereits beim Trainingsauftakt am 22. Juni betreuen. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Freitag mit. Ruthenbeck erhielt nach langen Verhandlungen doch noch die Freigabe von seinem Ex-Club VfR Aalen, mit dem der Coach im Mai in die 3. Liga abgestiegen war. Michael Schiele wird Ruthenbeck wie in Aalen als Co-Trainer assistieren.

Abschied für Weidenfeller - Löw kündigt neue Torwart-Hierarchie an

Faro (dpa) - Roman Weidenfeller steht im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar wohl vor seinem letzten Einsatz in der Nationalmannschaft. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw sprach zwar nicht explizit von einem Abschiedsspiel des 34-Jährigen von Borussia Dortmund am Samstag, kündigte für die kommende Saison aber einen Umbruch an. »Die Zukunft gehört den jungen Torhütern«, sagte Löw am Freitag in Faro und nannte namentlich die U-21-Schlussmänner Marc-André ter Stegen, Bernd Leno und Timo Horn sowie Kevin Trapp. Der Eintracht-Torhüter steht für die Partie am Samstag auch als dritter Torwart auf Abruf bereit.

Weiterer Rückschlag für Bayern-Star Ribéry - Ausfalldauer offen

München (dpa) - Für den verletzten Franck Ribéry nimmt die Leidenszeit kein Ende. Der Superstar des FC Bayern München hat einen erneuten Rückschlag erlitten und muss sein Comeback auf dem Fußballplatz wohl wieder verschieben. Die bisher eingeleitete, konservative Therapie habe beim Franzosen »leider nicht zu dem erhofften Ergebnis geführt«, wie der Rekordmeister am Freitag bekanntgab. Nach einer Untersuchung sei das verletzte rechte Sprunggelenk des 32 Jahre alten Flügelspielers ruhiggestellt worden. Auf Nachfrage machten die Münchner keine weiteren Angaben zur Dauer von Ribérys Zwangspause.

Kohlschreiber unterliegt Monfils und verpasst Halbfinale in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat das Halbfinale beim Tennisturnier in Stuttgart verpasst. Die Nummer 29 der ATP-Weltrangliste unterlag am Freitag Gael Monfils auf Rasen 5:7, 6:3, 3:6. Gegner des Franzosen in der Runde der letzten Vier ist der Sieger des Viertelfinals zwischen Rafael Nadal aus Spanien und Bernard Tomic aus Australien. Qualifikant Mischa Zverev hat am Nachmittag als letzter Deutscher die Chance auf das Halbfinale, ist gegen US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien aber klarer Außenseiter. Die letzte Einzel-Partie des Tages bestreiten Viktor Troicki aus Serbien und der Australier Sam Groth.

FC Schalke bindet Jungprofis Platte und Friedrich bis 2018

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke hat die 19 Jahre alten Talente Felix Platte und Marvin Friedrich langfristig gebunden. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, erhielt Angreifer Platte einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2018. Abwehrspieler Friedrich verlängerte seinen Kontrakt vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2018.

Blum reitet bei erster DM-Prüfung zum Sieg vor Ernsting

Balve (dpa) - Simone Blum hat bei den deutschen Meisterschaften die erste Wertungsprüfung der Springreiterinnen gewonnen. Die 26-Jährige aus Zolling setzte sich am Freitag in Balve im Sattel von Flying Boy mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt in 72,23 Sekunden durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Karin Ernsting aus Münster mit Concord (78,42) und Janne-Friederike Meyer aus Schenefeld mit Charlotta (80,36). Insgesamt blieben 20 Paare ohne Strafpunkte, darunter auch Titelverteidigerin Eva Bitter aus Bad Essen. Die Entscheidung fällt am Samstag nach einem Springen in zwei Umläufen.

Bayern-Basketballer im dritten Finale ohne Anton Gavel

München (dpa) - Titelverteidiger FC Bayern München muss im dritten  Finale der Basketball-Bundesliga auf Anton Gavel verzichten. Der 30 Jahre alte Guard fehlt wegen einer Hüftblessur, teilte der Verein am Freitag mit. Gavel hatte sich die Verletzung bei der 78:80-Niederlage im zweiten Spiel gegen die Brose Baskets Bamberg am Mittwoch zugezogen.