weather-image
10°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Breitenreiter wird Trainer beim FC Schalke 04


Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat André Breitenreiter als neuen Trainer verpflichtet. Das teilten die Königsblauen am Freitag mit. Der Coach wechselt vom Bundesliga-Absteiger SC Paderborn zu Schalke und erhält dort einen Vertrag bis 2017. Breitenreiter tritt die Nachfolge von Roberto Di Matteo an, von dem sich der Traditionsclub nach einer enttäuschenden Saison getrennt hatte. Zuletzt waren auch Markus Weinzierl vom FC Augsburg und der belgische Nationaltrainer Marc Wilmots als S04-Trainer gehandelt worden.

Anzeige

Letztes DFB-Training vor Saisonabschluss-Spiel: Alle 19 dabei

Faro (dpa) - Mit allen 19 nach Portugal mitgereisten Spielern konnte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Abschlusstraining vor dem letztes Saison-Länderspiel bestreiten. Auch der leicht angeschlagene Dortmunder Erik Durm war bei der Übungseinheit am Freitagabend im Éstadio Algarve mit dabei. Bundestrainer Joachim Löw forderte in einer längeren Ansprache vor dem Training von seinem Personal für die EM-Qualifikationspartie an diesem Samstag (20.45 Uhr/RTL) nochmals die nötige Konzentration und Laufbereitschaft ein.

Belgien verliert Spitzenspiel - Niederlande vermeidet Rückschlag

Berlin (dpa) - Nach dem Wirbel um Nationaltrainer Marc Wilmots ist die belgische Fußball-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation aus dem Tritt geraten. Die Roten Teufel verloren am Freitag im Spitzenspiel gegen Wales in Cardiff 0:1 (0:1) und rutschten damit hinter den Briten auf den zweiten Tabellenplatz der Gruppe B ab. Die Niederlande wendete dagegen in Gruppe A einen weiteren Rückschlag ab und verteidigte durch ein 2:0 (0:0) in Lettland wenigsten den dritten Tabellenplatz. In Gruppe H trennten sich Kroatien und Italien im Geisterspiel 1:1 (1:1).

Hausding/Feck EM-Dritte vom Drei-Meter-Brett - Russen vorn

Rostock (dpa) - Die Wasserspringer Patrick Hausding und Stephan Feck haben bei den Europameisterschaften in Rostock die zweite deutsche Medaille gewonnen. Das Duo aus Berlin und Leipzig wurde am Freitag Dritte im Synchron-Wettbewerb vom Drei-Meter-Brett. Hausding/Feck lagen 43,23 Punkte hinter den Titelverteidigern Ilja Sacharow und Jewgeni Kusnetsow. Die dominierenden Russen haben diesen Wettbewerb nun schon fünfmal in Serie bei einer EM gewonnen. Rang zwei ging an die Ukrainer Illja Kwascha/Olexandr Gorschkowosow. Hausding/Feck ihrerseits verpassten ihr sechstes EM-Silber seit 2010. Für Hausding war es die 25. EM-Medaille insgesamt.

Erste Europaspiele eröffnet - Hambüchen führt deutsches Team an

Baku (dpa) - Der europaweit kritisierte Staatspräsident Aserbaidschans, Ilham Aliyev, hat in Baku die ersten Europaspiele eröffnet. Um 19.42 Uhr (MESZ) sprach Aliyev die Eröffnungsformel für die Premiere des kontinentalen Multisportevents. Vor 68 000 Zuschauern führte Turn-Star Fabian Hambüchen das deutsche Team als Fahnenträger ins Olympiastadion. US-Popstar Lady Gaga sang bei einem Überraschungsauftritt den John-Lennon-Hit »Imagine«. Bis zum 28. Juni werden von Samstag an in 20 Sportarten insgesamt 253 Goldmedaillen vergeben. Die autoritäre Führung Aserbaidschans steht wegen Verstößen gegen Menschenrechte in der Kritik.

Qualifikant Zverev unterliegt US-Open-Sieger Cilic knapp

Stuttgart (dpa) - In Mischa Zverev ist auch der letzte deutsche Tennisprofi beim Rasenturnier in Stuttgart ausgeschieden. Der Qualifikant aus Hamburg unterlag am Freitagabend im Viertelfinale dem klar favorisierten US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien 6:4, 6:7 (5:7), 6:7 (5:7). Zuvor war schon Philipp Kohlschreiber gegen den Franzosen Gael Monfils in drei Sätzen unterlegen. Am Samstag trifft Cilic auf Viktor Troicki. Der Serbe gewann gegen den Australier Sam Groth in zwei Sätzen. Das andere Halbfinale bestreiten der Topgesetzte Spanier Rafael Nadal und Monfils. Nadal gewann gegen Bernard Tomic 6:4, 6:7 (6:8), 6:3.