weather-image
25°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Neid vor WM-Viertelfinale gegen Frankreich: »Wieder Vollgas geben«


Montreal (dpa) - Die deutschen Fußballerinnen gehen optimal vorbereitet in das WM-Halbfinale am Freitag gegen Frankreich. »Wir fühlen uns sehr gut. Die Spielerinnen sind in sehr guter Verfassung und können wieder Vollgas geben gegen einen sehr starken Gegner«, sagte Bundestrainerin Silvia Neid am Donnerstag vor dem Abschlusstraining im Olympiastadion von 1976. Ob Babett Peter oder Josephine Henning für die gelbgesperrte Innenverteidigerin Saskia Bartusiak in die Startelf rückt, hat Neid noch nicht entschieden.

Anzeige

Sprintstar Bolt startet nun doch nicht bei Heim-Meisterschaften

Kingston/Jamaika (dpa) - Sprint-Superstar Usain Bolt tritt nun doch nicht bei den nationalen Leichtathletik-Meisterschaft von Jamaika an. Der Name des 28-Jährigen, der den Wettkampf nutzen wollte, um wieder besser in Form zu kommen, wurde von der Starterliste über die 100 Meter wieder gelöscht. Das gaben die Veranstalter am Donnerstag bekannt. Einen Grund für Bolts Entscheidung nannten sie zunächst nicht. Bolts Agent sagte, der Start sei nie bestätigt und lediglich eine Option gewesen.

Medien: Bayern wollen Brasilianer Costa - angeblich schon Einigung

München (dpa) - Der FC Bayern will sich Medienberichten zufolge mit dem brasilianischen Nationalspieler Douglas Costa verstärken. Wie der TV-Sender Sport1, die »Süddeutsche Zeitung« und der »Kicker« am Donnerstag berichteten, soll der 24-Jährige von Schachtjor Donezk zum deutschen Fußball-Rekordmeister wechseln. Dort könnte er auf der Außenbahn als Ersatz für den oft verletzten Franck Ribéry agieren. Der Verein äußerte sich auf Anfrage nicht zu den Berichten.

Deutsche Judoka holen zum Auftakt dreimal Europaspiele-Bronze

Baku (dpa) - Die deutschen Judoka haben auch ohne Titel mit dreimal Bronze einen sehr guten Start in die Europaspiele gefeiert. Miryam Roper, Mareen Kräh und Sebastian Seidl kamen am Donnerstag jeweils auf den dritten Rang und erfüllten gleich zum Auftakt den Medaillenwunsch des Verbands für die Kontinentalspiele.

Bronze für Freistil-Staffel der Junioren bei Europaspielen

Baku (dpa) - Die deutschen Schwimmer haben bei den Europaspielen in Baku die achte Medaille gewonnen. Die Freistil-Staffel der Junioren kam am Donnerstag über 4x200 Meter auf den dritten Rang. 400-Meter-Freistil-Sieger Paul Hentschel, Henning Mühlleitner, Konstantin Walter und Moritz Brandt mussten sich nur Sieger Russland und Großbritannien geschlagen geben. Alle Becken-Veranstaltungen werden bei den Kontinentalspielen als Junioren-Wettbewerbe ausgetragen.

Badminton-Doppel hat Bronze sicher - Domke erreicht Viertelfinale

Baku (dpa) - Die deutschen Badminton-Spieler haben bei den Europaspielen in Baku die erste Medaille sicher. Das Herren-Doppel Raphael Beck und Andreas Heinz setzte sich am Donnerstag gegen die Polen Milosz Bochat und Pawel Pietryja mit 2:1-Sätzen durch und trifft nun im Halbfinale auf ein dänisches Duo. Damit ist ihnen zumindest Bronze nicht mehr zu nehmen.

Petkovic verliert Viertelfinale bei Tennisturnier in Eastbourne

Eastbourne (dpa) - Andrea Petkovic hat den Einzug ins Halbfinale des WTA-Tennisturniers von Eastbourne verpasst. Die Darmstädterin unterlag im Viertelfinale der dänischen Weltranglisten-Fünften Caroline Wozniacki mit 5:7, 1:6. Bei der mit 731 000 Dollar dotierten Rasenveranstaltung machte die 27-Jährige am Donnerstag im zweiten Satz zu viele Fehler, gab ihre ersten beiden Aufschlagspiele ab und verpasste ihre vierte Halbfinalteilnahme in diesem Jahr.

Chiles Jara droht nachträgliche Sperre für Po-Grapscher bei Copa

Santiago de Chile (dpa) - Chiles Verteidiger Gonzalo Jara könnte für seinen Po-Grapscher im Viertelfinale der Copa América gegen Uruguay nachträglich gesperrt werden. Die Disziplinar-Kommission des südamerikanischen Fußball-Verbandes CONMEBOL werde eine Untersuchung einleiten, teilte sie am Donnerstag mit. TV-Kameras hatten am Mittwochabend (Ortszeit) eingefangen, was vor der Gelb-Roten Karte gegen Uruguays Edinson Cavani wegen einer Backpfeife passiert war

Roms Stadtrat stimmt Olympia-Bewerbung für 2024 zu

Rom (dpa) - Roms Stadtrat hat der geplanten Bewerbung der Stadt für die Olympischen Sommerspiele 2024 zugestimmt. Die italienische Hauptstadt hat damit eine weitere Hürde auf dem Weg zur Kandidatur für die Spiele in zehn Jahren genommen, für die sich auch Hamburg bewerben will. Bei der Abstimmung am Donnerstag votierten 38 Mitglieder für die Bewerbung und sechs dagegen. Außer Rom und Hamburg haben bislang auch Paris und Boston ihre Kandidatur angekündigt. Interesse sollen auch Budapest, Doha, Istanbul, Baku und eine Stadt in Australien haben.