weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Greipel verpasst dritten Tour-Etappensieg

Fougères (dpa) - André Greipel hat am Freitag seinen dritten Etappensieg bei der 102. Tour de France verpasst. Der 32-Jährige musste sich im Massensprint in Fougères nach 190,5 Kilometern dem Briten Mark Cavendish beugen. Dritter wurde der Slowake Peter Sagan vor John Degenkolb. Greipel behielt zumindest das Grüne Trikot. Das Gelbe Trikot, das Tony Martin wegen seines Schlüsselbeinbruchs nicht mehr verteidigen konnte, trug auf der 7. Etappe keiner der 188 noch im Rennen befindlichen Fahrer. Der Brite Chris Froome, dem es zugestanden hätte, wird es am Samstag überstreifen. Froome verteidigte am Freitag Rang eins der Gesamtwertung.

Anzeige

Italiener Paolini bei Tour de France positiv auf Kokain getestet

Fougères (dpa) - Die 102. Tour de France hat ihren ersten positiven Dopingtest. Der italienische Radprofi Luca Paolini wurde am Dienstag positiv auf Kokain getestet, wie der Rad-Weltverband UCI am Freitagabend nach der siebten Etappe in Fougères mitteilte. Der Fahrer der russischen Katusha-Mannschaft wurde vorläufig suspendiert, Paolini kann eine B-Probe beantragen. Im Gesamtklassement belegt der Teamkollege des spanischen Etappensiegers Joaquim Rodriguez und des norwegischen Sprinters Alexander Kristoff nur den 168. Platz. Der 38-jährige Paolini hatte in dieser Saison den belgischen Frühjahrs-Klassiker Gent-Wevelgem gewonnen.

Wie im Vorjahr: Djokovic gegen Federer im Wimbledon-Finale

London (dpa) - Titelverteidiger Novak Djokovic und der siebenmalige Turniersieger Roger Federer bestreiten wie im Vorjahr das Endspiel in Wimbledon. Federer setzte sich am Freitag gegen Andy Murray mit 7:5, 7:5, 6:4 durch und erreichte zum zehnten Mal das Finale des Grand-Slam-Tennisturniers in London. Der 33 Jahre alte Schweizer könnte als erster Spieler zum achten Mal bei der Rasen-Veranstaltung den Titel holen. Djokovic gewann gegen den Franzosen Richard Gasquet 7:6 (7:2), 6:4, 6:4. Der 28 Jahre alte Serbe steht zum vierten Mal im Finale und greift nach dem dritten Sieg nach 2011 und 2014. Auch sein Trainer Boris Becker hat das Traditionsturnier dreimal gewonnen.

Formel-1-Kalender für 2016 vorerst mit 21 Rennen

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Formel 1 plant in der kommenden Saison vorläufig mit 21 Rennen. Damit würde die Königsklasse die bisherige Höchstmarke von 20 Grand Prix in einem Jahr übertreffen. Im Kalender-Entwurf, den der Motorsport-Weltrat am Freitag bei seinem Treffen in Mexiko-Stadt verabschiedete, ist der Große Preis von Deutschland für den 31. Juli angesetzt. Gastgeber soll Hockenheim sein. In diesem Jahr war das Rennen in Deutschland abgesagt worden, weil weder der Nürburgring noch Hockenheim eine finanzielle Einigung mit Chefvermarkter Bernie Ecclestone erzielen konnten.

DFB-Junioren bei U 19-EM wieder im Rennen - 1:0 gegen die Niederlande

Katerini/Griechenland (dpa) - Die deutschen Junioren-Fußballer sind nach dem ersten Sieg bei der U19-Europameisterschaft wieder im Rennen. Drei Tage nach der bitteren 0:3-Auftaktpleite gegen Spanien bezwang die Mannschaft von Trainer Marcus Sorg am Freitag die Niederlande mit 1:0 (0:0). Im Katerini Municipal Stadium erzielte Gianluca Rizzo in der 89. Minute das Tor für den Titelverteidiger. Mit einem weiteren Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Russland am Montag kann das DFB-Team den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Im zweiten Spiel der Gruppe B unterlag Spanien Russland überraschend mit 1:3 (1:1). In der Gruppe A steht Frankreich bereits im Halbfinale.

Erste Schalker Niederlage unter Breitenreiter - 1:3 in Wolfsberg

Wolfsberg (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat im zweiten Testspiel unter dem neuen Trainer André Breitenreiter die erste Niederlage hinnehmen müssen. Der Revierclub unterlag am Freitagabend im Trainingslager dem österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC mit 1:3. Vor knapp 4000 Zuschauern in der Lavantal Arena in Wolfsberg erzielten Daniel Drescher (5.), Philip Hellquist (11.) und Tadej Trdina (90.+1) die Treffer für die Gastgeber. Klaas-Jan Huntelaar (57.) traf für die Schalker, denen die intensive Trainingsarbeit der vergangenen Tage deutlich anzumerken war.

FIFA-Funktionär willigt Auslieferung in die USA ein

Bern (dpa) - Einer der sieben in der Schweiz inhaftierten Fußball-Funktionäre hat seiner Auslieferung an die USA zugestimmt. Um wen es sich handelt, wurde nicht mitgeteilt. Wie das Schweizer Bundesamt für Justiz am Freitag mitteilte, erfolge dies auf Wunsch des in den FIFA-Korruptionsskandal involvierten Funktionärs. Die Auslieferung kann unverzüglich stattfinden. Der Zeitpunkt wird aus Sicherheitsgründen und wegen des Persönlichkeitsschutzes ebenfalls nicht bekanntgegeben. Der Mann war zusammen mit den sechs anderen Funktionären am 27. Mai am Rande des FIFA-Kongresses in einem Züricher Luxushotel festgenommen worden.

Dressur: Totilas siegt beim Comeback souverän

Hagen/Osnabrück (dpa) - Das Dressurpferd Totilas hat ein starkes Comeback abgeliefert. Nach fast einjähriger Pause siegten Reiter Matthias Rath und der Hengst am Freitag beim Turnier in Hagen bei Osnabrück mit einer überzeugenden Vorstellung. Das Paar erhielt für seinen Auftritt im Grand Prix 80,360 Prozentpunkte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit deutlichem Abstand Anabel Balkenhol aus Rosendahl mit Dablino und Fabienne Lütkemeier aus Paderborn auf D'Agostino. Rath darf nun trotz einjähriger Verletzungspause des Pferdes auf die Nominierung für die Europameisterschaften im August in Aachen hoffen.

Nations Cup: Springreiter-Equipe in Schweden Zweite

Falsterbo (dpa) - Die deutsche Springreiter-Equipe muss in der Nations-Cup-Saison weiter auf ihren ersten Sieg warten. Das Team von Bundestrainer Otto Becker belegte am Freitag in Falsterbo den zweiten Platz gemeinsam mit Gastgeber Schweden. Mit je vier Fehlerpunkten mussten sich die Deutschen und die Schweden nur den Niederlanden geschlagen geben. Das Oranje-Quartett blieb in dem mit 200 000 Euro dotierten Teamwettbewerb ohne Strafpunkte.

NBA-Star LeBron James verlängert Vertrag in Cleveland

Cleveland (dpa) - Basketball-Superstar LeBron James hat seinen Vertrag bei den Cleveland Cavaliers in der nordamerikanischen Profiliga NBA verlängert. Dies teilte der Vizemeister am Freitag mit. Laut US-Medien unterschrieb der viermal als wertvollster Spieler ausgezeichnete James für die kommende Saison und besitzt eine Option für eine weitere Spielzeit. Der Vertrag soll dem 30-Jährigen demnach 47 Millionen Dollar einbringen. Die Spekulationen um James' Zukunft sind somit beendet. Ende Juni hatte er noch die Option auf eine einjährige Vertragsverlängerung verstreichen lassen.

Jonas Folger nährt Hoffnung: Trainingsdritter auf dem Sachsenring

Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Jonas Folger hat die Hoffnungen der deutschen Motorrad-Fans auf einen guten Heim-Grand Prix genährt. Der Moto2-Pilot aus Schwindegg belegte am Freitag im Freien Training auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal die Plätze sechs und drei. Er war damit bester der sechs deutschen Starter in den drei WM-Klassen. Auch Sandro Cortese, der 2012 an gleicher Stelle gewann, überzeugte. Im zweiten Training fuhr der Berkheimer auf Platz vier. Ähnlich gut war in der Moto3-Kategorie Philipp Öttl. Der Bayer schaffte in der Kombinationswertung beider Sitzungen Rang fünf und damit sein bestes Trainingsergebnis in dieser Saison.

Mixed-Segler Kohlhoff/Werner Fünfte bei WM

Aarhus (dpa) - Die Katamaransegler Paul Kohlhoff und Carolina Werner aus Kiel sind bei der Weltmeisterschaft der neuen olympischen Mixed-Klasse Nacra 17 vor Aarhus Fünfte geworden. Die jüngste Crew im Feld der zehn besten Teams war mit Medaillenchancen ins stürmische Finale gestartet, dann aber gekentert. Bei Böen bis zu Stärke sieben war das Missgeschick mehreren Crews passiert. Weltmeister wurden die französischen Titelverteidiger Billy Besson und Marie Riou. Kohlhoff/Werner sicherten sich den U24-Weltmeistertitel und dem deutschen Verband einen Startplatz bei der olympischen Nacra-17-Regatta vor Rio de Janeiro.