weather-image
20°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Mexiko gewinnt Gold Cup gegen Schäfers Jamaika


Philadelphia (dpa) - Mexiko hat das Finale des Gold Cups gegen die von Winfried Schäfer trainierte Fußball-Nationalmannschaft Jamaikas mit 3:1 (1:0) gewonnen und sich damit den siebten Titel geholt. Für die Mexikaner erzielten am Sonntagabend (Ortszeit) in Philadelphia Andres Guardado (31.), Jesus Manuel Corona (47.), Oribe Peralta (61.) die Treffer. Für Jamaika konnte Darren Mattocks (80.) im Finale der nord- und mittelamerikanischen Fußballmeisterschaft nur noch verkürzen.

Anzeige

Zukunft für De Bruyne unklar: Weiß nicht, wo ich spiele

Wolfsburg (dpa) - Die sportliche Zukunft von Kevin De Bruyne ist für den frisch gekürten Fußballer des Jahres in Deutschland nicht klar. Der Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg besitzt beim DFB-Pokalsieger einen Vertrag bis 2019, allerdings ist er sich nicht sicher, wo er in der kommenden Saison spielen wird. «Nein, das weiß ich nicht. Ich muss gut trainieren, alles dafür tun, dass ich fit bin. Dann sehen wir weiter», sagte der 24 Jahre alte Belgier im «kicker»-Interview.

Robben nach muskulären Problemen zurück im Training des FC Bayern

München (dpa) - Nach seinen muskulären Problemen und dem Verzicht auf die Werbereise durch China ist Arjen Robben in das Training beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern zurückgekehrt. Der Niederländer stand am Montag wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Platz und bereitete sich auf das erste wichtige Spiel der neuen Saison vor. Am Samstag (20.30 Uhr) gastiert die Mannschaft von Coach Pep Guardiola zum Supercup bei Pokalsieger VfL Wolfsburg.

Tauziehen um Draxler: Italiens Medien sehen Transfer vor Abschluss

Gelsenkirchen (dpa) - Im Tauziehen um Fußball-Nationalspieler Julian Draxler deutet sich eine baldige Entscheidung an. Laut der italienischen Sport-Tageszeitung «Gazzetta dello Sport» sind der FC Schalke 04 und Juventus Turin von einer Einigung über einen Wechsel nur noch einen Schritt entfernt. Juves Sportdirektor Beppe Marotta wollte demnach noch am Montag telefonisch mit den Schalke-Verantwortlichen verhandeln. In den vergangenen Tagen soll es bereits Gespräche gegeben haben, hieß es.

Manchester United verpflichtet Argentiniens WM-Torwart Romero

Manchester (dpa) - Bastian Schweinsteiger bekommt bei Manchester United einen neuen Teamkollegen. Der englische Fußball-Rekordmeister verpflichtete in der Nacht zum Montag den argentinischen Nationaltorwart Sergio Romero. Den Keeper kennt Schweinsteiger aus dem WM-Finale von Rio, das die DFB-Auswahl 1:0 gegen die Argentinier gewann. Romero war bei der Weltmeisterschaft 2014 Stammkraft der Südamerikaner. Zuletzt spielte der 28-Jährige beim italienischen Erstligisten Sampdoria Genua. Bei United erhält er einen Dreijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison.

Maas: Sicherheit bei Europäischen Makkabi Spielen gewährleistet

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hält die Sicherheit bei den am Dienstag beginnenden 14. Europäischen Makkabi Spielen in Berlin für gewährleistet. Es seien alle Voraussetzungen geschaffen, damit die Spiele sicher ablaufen, sagte Maas am Montag im Inforadio des RBB. «Ich bin fest davon überzeugt, dass nichts geschieht», sagte Maas, der auch Schirmherr für die Triathlon-Wettbewerbe der Spiele ist. Im Vordergrund stehe aber nicht die Sicherheit, sondern der Sport.

Tennisprofi Mayer nach Kampf in Runde zwei am Rothenbaum

Hamburg (dpa) - Tennisprofi Florian Mayer hat mit einem umkämpften Drei-Satz-Sieg die zweite Runde des ATP-Turniers am Hamburger Rothenbaum erreicht. Der Bayreuther gewann am Montag mit 4:6, 6:2, 6:2 gegen den spanischen Qualifikanten Albert Montanes. Nächster Gegner ist entweder der Italiener Andreas Seppi oder der Slovake Martin Klizan. Weitere deutsche Spieler bei dem mit 1,4 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Event sind Philipp Kohlschreiber aus Augsburg und der Hamburger Alexander Zverev.

Golfer Jason Day gewinnt Canadian Open

Oakville (dpa) - Der australische Golfprofi Jason Day hat die Canadian Open gewonnen. Mit einer starken 68er Schlussrunde gab der 28-Jährige am Sonntag (Ortszeit) in Oakville dem Amerikaner Bubba Watson das Nachsehen. Am Ende benötigte Day für die vier Runden im Glen-Abbey-Golfclub 271 Schläge, einen weniger als Watson. Der Deutsche Alex Cejka beendete die Veranstaltung auf dem geteilten 41. Platz mit 281 Schlägen.

1,17 Millionen Zuschauer sehen Tour de France in der ARD

München (dpa) - Durchschnittlich 1,17 Millionen Zuschauer haben in den vergangenen drei Wochen die Übertragungen der Tour de France in der ARD verfolgt. Dies entspricht nach Angaben des Fernsehsenders einem Marktanteil von 9,8 Prozent. Die ARD war nach einer Pause von drei Jahren wieder in die Live-Übertragung des größten Radrennens der Welt eingestiegen. Bei Eurosport sahen im Schnitt 350 000 Fans zu.