weather-image
23°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

16 Trainer tippen auf historische Serie des FC Bayern München

Düsseldorf (dpa) - 16 der 18 Fußball-Bundesligatrainer haben in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur den FC Bayern München als alten und neuen deutschen Meister genannt. Damit trauen sie dem Team des Spaniers Pep Guardiola auch den historischen Erfolg zu: Noch nie gewann ein deutsches Erstligateam viermal in Serie den Titel. Nur zwei der 18 Befragten positionierten sich nicht klipp und klar: Martin Schmidt vom FSV Mainz 05 und der Kölner Peter Stöger.

Anzeige

Hertha-Bus nach Schuss mit Polizeischutz zum Pokalspiel

Bielefeld (dpa) - Nach dem Schuss auf den Teambus von Hertha BSC fährt die Mannschaft mit Polizeischutz zum DFB-Pokalspiel am Montagabend in Bielefeld. Das Spiel werde wie geplant stattfinden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Zu weiteren Vorkehrungen wollten sich die Ermittler nicht äußern. Die Polizei bildete eine Ermittlungskommission. Unterdessen kündigte Arminia Bielefeld an, die Sicherheitsmaßnahmen im und um das Stadion zu verstärken.

Trainer Labbadia sucht Erklärung: «Sind keine große Mannschaft»

Hamburg (dpa) - Am Tag nach der 2:3-Erstrundenpleite im DFB-Pokalwettbewerb beim FC Carl Zeiss Jena hat Trainer Bruno Labbadia die Profis des Hamburger SV zum Straftraining zitiert. Die in Jena zum Einsatz gekommenen Akteure arbeiteten etwa eine Stunde auf dem mit einem Sichtschutz versehenen Trainingsplatz neben dem Volksparkstadion auf Spinning-Rädern. Derweil wurde bekannt, dass eine Frau mehrere interne Dokumente von HSV-Sportdirektor Peter Knäbel verstreut auf einer Wiese in einem Hamburger Park gefunden hat. Nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung (Montag) sollen auf den Unterlagen die Gehälter der Fußball-Profis, Prämienzahlungen und Vertragsdetails aufgelistet gewesen sein.

Bundestrainer Joachim Löw erhält Goldene Sportpyramide der Sporthilfe

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw erhält die Goldene Sportpyramide der Sporthilfe. Der Fußball-Weltmeistertrainer bekommt die alljährliche Auszeichnung für seine «sportlichen wie beruflichen Leistungen und sein gesellschaftliches Engagement», wie es in der Erklärung der Sporthilfe vom Montag hieß. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert, die Verleihung findet am 12. September in der Handelskammer Hamburg statt. Zugleich wird Löw in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

Medien: Juve startet im Werben um Draxler neuen Anlauf

Turin (dpa) - Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin gibt Medienberichten zufolge im Werben um Julian Draxler vom FC Schalke 04 nicht auf. Sportdirektor Beppe Marotta will nach der Rückkehr aus China, wo Juve am Samstag den italienischen Supercup gewonnen hatte, erneut mit Schalke verhandeln, wie italienische Medien am Montag übereinstimmend berichteten. Dem TV-Sender Mediaset zufolge soll der Bundesliga-Club bereit sein, über das jüngste Angebot des Champions-League-Finalisten zu verhandeln.

Kerber gewinnt Tennis-Turnier in Stanford

Stanford (dpa) - Angelique Kerber hat das WTA-Turnier in Stanford gewonnen. Die 27-jährige Kielerin setzte sich am Sonntag (Ortszeit) im Finale gegen Karolina Pliskova aus Tschechien durch. Kerber gewann mit 6:3, 5:7, 6:4. Sie feierte damit ihren vierten Tennis-Titel in diesem Jahr und schob sich in der Weltrangliste um drei Plätze auf Rang elf nach vorne. Im direkten Vergleich erzielte Kerber im sechsten Aufeinandertreffen mit Pliskova den vierten Sieg.

Video-Protest zu Doping-Affäre: Harting und Co. greifen IAAF an

Frankfurt/Main (dpa) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat in einem YouTube-Video zusammen mit anderen deutschen Leichtathleten den Weltverband IAAF attackiert. Mit Aussagen wie «Wir können euch nicht mehr trauen» oder «Ihr zerstört unseren Sport» protestieren die Athleten massiv gegen den Umgang der IAAF mit den jüngsten Doping-Enthüllungen in ihrem Sport. Die Sportler werfen der IAAF vor, den Doping-Missbrauch in der Leichtathletik nicht entschieden zu bekämpfen, sondern eher zu vertuschen und geschehen zu lassen.

Stabhochspringerin Grünberg verlässt Intensivstation

Innsbruck (dpa) - Die nach einem Trainingsunfall querschnittsgelähmte österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg hat die Intensivstation der Universitätsklinik Innsbruck verlassen. Sie sei bereits am Wochenende in den regulären Behandlungsbereich verlegt worden, teilte das Management der 21-Jährigen am Montag mit. Nach jetzigem Stand werde sie deutlich früher als bislang erwartet mit der Reha beginnen können. Grünberg ist mit übersprungenen 4,45 Metern Österreichs Stabhochsprung-Rekordhalterin.

Heidfeld wechselt innerhalb der Formel E: Nun für Mahindra aus Indien

Berlin (dpa) - Nick Heidfelds Rennsport-Zukunft ist geklärt. Der 38 Jahre alte gebürtige Mönchengladbacher wird auch in der kommenden Saison in der vollelektrischen Formel E starten. Das indische Team Mahindra Racing und Heidfeld gaben am Montag via Twitter die Verpflichtung des ehemaligen Formel-1-Piloten bekannt. In der Premierensaison der neuen Rennserie war Heidfeld für den Venturi-Rennstell, der unter anderem Hollywood-Star Leonardo DiCaprio gehört, angetreten. Dort fährt in der kommenden Saison aber anstelle Heidfelds der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve aus Kanada.

DLV nominiert Diskuswerfer Jasinski für WM in Peking

Düsseldorf (dpa) - Der Wattenscheider Diskuswerfer Daniel Jasinski ist nachträglich für die Weltmeisterschaften vom 22. bis 30. August in Peking nominiert worden. Dies teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband am Montag mit. Damit erhöht sich die Zahl der deutschen WM-Starter auf 67. «Daniel Jasinski übertraf die WM-Normanforderungen erheblich und konnte am Wochenende seine Jahresbestleistung mit 65,93 Meter deutlich steigern», erklärte DLV-Cheftrainer Idriss Gonschinska.

Deutsches Davis-Cup-Team auf Hartplatz gegen Dominikanische Republik

Santo Domingo (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team bestreitet sein Relegationsspiel gegen die Dominikanische Republik in Santo Domingo auf Hartplatz. Das teilte der Deutsche Tennis Bund am Montag mit. Die Partie in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik findet vom 18. bis 20. September statt. Der Gewinner des Duells bleibt in der Weltgruppe, der Verlierer steigt ab.

Kaymer bei World Golf Championship auf Rang 45 - Lowry siegt

Akron (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer ist zum Abschluss der World Golf Championship im US-Bundesstaat Ohio mit der schlechtesten seiner vier Runden auf Platz 45 gerutscht. Der 30-Jährige aus Mettmann brauchte am Sonntag 73 Schläge auf dem Par-70-Kurs und fiel mit 285 Versuchen noch um zwölf Ränge zurück. Marcel Siem aus Ratingen spielte eine 71er-Runde und wurde 37.

Phelps in Texas wieder stark: Scheller als Weltmeister Lochte

San Antonio (dpa) - Michael Phelps ist auch bei seinem dritten Start bei den US-Titelkämpfen schneller gewesen als die Schwimm-Weltmeister in Russland. Der Rekord-Olympiasieger schlug am Sonntag (Ortszeit) bei den amerikanischen Meisterschaften im texanischen San Antonio über die 200 Meter Lagen in Weltjahresbestzeit von 1:54,75 Minuten an. Damit war er über eine Sekunde schneller als sein Teamkollege Ryan Lochte vergangene Woche in Kasan. Für die WM war Phelps nach einer erneuten Alkohol-Autofahrt vom eigenen Verband gesperrt worden.