weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Schuster bestätigt: Griechen haben Kontakt zu meinem Berater


Berlin (dpa) - Trainer Bernd Schuster hat das Interesse des griechischen Fußballverbands bestätigt. Der 55 Jahre alte Augsburger wird als einer der Kandidaten für den Posten als Nationalcoach der Hellenen gehandelt. »Ja, es stimmt«, sagte Schuster der »Bild«-Zeitung. Die Griechen hätten Kontakt zu seinem Berater Thomas Kroth aufgenommen. Neben Schuster soll der Verband des Europameisters von 2004 auch Interesse an Felix Magath haben. Beide sind derzeit ohne Trainerjob.

Anzeige

FIFA-Chefaufseher Scala macht Acht-Punkte-Reformplan öffentlich

Zürich (dpa) - FIFA-Chefaufseher Domenico Scala hat seinen Acht-Punkte-Plan zur Reformierung des Fußball-Weltverbandes öffentlich gemacht. Scala fordert verbesserte und zentrale Integritätsprüfungen, Amtszeitbeschränkungen, eine Direktwahl der Mitglieder des Exekutivkomitees durch den Kongress und die Offenlegung der individuellen Entschädigungen. Er will zudem eine verbesserte Effizienz und stärkere Unabhängigkeit der ständigen Kommissionen, höhere Governance-Standards auf Ebene der Konföderationen und der Mitgliedsverbände erreichen sowie revidierte Bewerbungs- und Auswahlverfahren bezüglich der Vergabe der Ausrichtungsländer von Weltmeisterschaften und organisatorische Verbesserungen innerhalb der FIFA.

Bielefelder Müller nach Trainingsunfall in der Klinik

Bielefeld (dpa) - Zweitliga-Fußballer Christian Müller von Arminia Bielefeld ist nach einem schweren Trainingsunfall am Donnerstag mit Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma und Schulterfraktur ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Wie der Club bestätigte, wurde der 31 Jahre alte Profi nach einem Zusammenprall mit Florian Dick noch während des Trainings notärztlich versorgt und anschließend zu weiteren Untersuchungen sofort in ein Bielefelder Klinikum gebracht.

Aline Focken gewinnt bei Ringer-WM Bronze und holt Olympia-Ticket

Las Vegas (dpa) - Aline Focken aus Krefeld hat bei der Ringer-Weltmeisterschaft in Las Vegas die Bronzemedaille gewonnen. In einem packenden Kampf bezwang sie am Mittwochabend (Ortszeit) die Schwedin Anna Maria Fransson mit 6:5. Dabei lag die entthronte Weltmeisterin im Limit bis 69 Kilogramm sogar 0:3 zurück. Doch mit Energie und einer Beinschraube drehte sie den Kampf. Nachdem Focken selbst zwei Schultersiege verbuchen konnte, wurde sie im Halbfinale von der Russin Natalia Worobewa nach 1:19 Minuten geschultert. Mit dem Einzug ins Halbfinale hatte sie sich bereits das Olympia-Ticket für Rio de Janeiro gesichert.

Österreichs Ausnahme-Skirennfahrer Raich tritt zurück

Wien (dpa) - Österreichs langjähriger Ausnahme-Skirennfahrer Benjamin Raich hat seine Karriere beendet. Im Bewusstsein, dass ihm inzwischen das ganz große Ziel und die Bereitschaft fehle, das Äußerste aus sich herauszuholen, habe er einen Schlussstrich gezogen, sagte der Doppel-Olympiasieger der Winterspiele 2006 am Donnerstag in Wien. Raich holte bei den Olympischen Spielen in Turin vor neun Jahren Gold im Slalom und im Riesentorlauf, 2002 in Salt Lake City gewann er jeweils Bronze in der Kombination und im Torlauf. Obendrein sicherte er sich drei Weltmeistertitel und 36 Weltcupsiege.

Schweizer Federer und Wawrinka erreichen US-Open-Halbfinale

New York (dpa) - Die Schweizer Tennisprofis Roger Federer und Stan Wawrinka sind locker in das Halbfinale der US Open eingezogen und stehen sich dort an diesem Freitag gegenüber. Der fünfmalige New-York-Sieger Federer ließ dem Franzosen Richard Gasquet am Mittwoch (Ortszeit) mit 6:3, 6:3, 6:1 keine Chance und gewann im 17. Duell mit Gasquet zum 15. Mal. Der Sieg stand nach nur eineinhalb Stunden fest. Zuvor zog Wawrinka zum zweiten Mal in das Halbfinale des Turniers ein. Der French-Open-Sieger hatte unerwartet leichtes Spiel beim 6:4, 6:4, 6:0 über den Südafrikaner Kevin Anderson.

Schröder entschuldigt sich bei Coach Fleming - »Nicht so gemeint«

Berlin (dpa) - NBA-Profi Dennis Schröder hat sich bei Bundestrainer Chris Fleming für seine Kritik nach dem Italien-Spiel entschuldigt. »Ich möchte mich bei Coach Chris Fleming entschuldigen. Ich habe nicht gemeint, was ich gesagt habe. Ich respektiere ihn und die Entscheidungen, die er trifft«, schrieb Schröder am Donnerstag bei Facebook. Schröder hatte Fleming am Mittwoch nach der bitteren Niederlage gegen Italien dafür kritisiert, dass der Nationalcoach in der Schlussphase bei einer Drei-Punkte-Führung entschieden hatte, die Italiener zu foulen, anstatt auf die eigene Verteidigung zu vertrauen.

Britischer Marathon-Star Radcliffe wehrt sich gegen Dopingverdacht

London (dpa) - Die britische Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe wehrt sich weiter vehement gegen Dopingverdächtigungen. Der Druck, zur Rechtfertigung ihre Blutwerte zu veröffentlichen, grenze an »Misshandlung«, sagte die 41-Jährige am Donnerstag der BBC. Sie müsse ihre Unschuld nicht beweisen: »Ich bin sauber.« Der Druck auf eine der beliebtesten Sportlerinnen Großbritanniens war entstanden, nachdem ein britischer Parlamentarier im Ausschuss für Kultur, Medien und Sport angedeutet hatte, ein britischer Gewinner des London-Marathons könne von Dopingvorwürfen betroffen sein.

Deutsche Handballer eröffnen Supercup-Turnier gegen Brasilien

Dortmund (dpa) - Die deutschen Handballer haben beim Supercup vom 6. bis 8. November ein anspruchsvolles Programm. Zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers trifft das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson in Flensburg auf den Olympia-Gastgeber Brasilien. Am Tag darauf spielt der WM-Siebte in Kiel gegen Serbien und zum Abschluss in Hamburg gegen Slowenien. Das gab der Deutsche Handballbund (DHB) bekannt.