weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Gladbach-Krise hält an: Vierte Saisonpleite gegen HSV


Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat auch sein viertes Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga verloren. Der Champions-League-Teilnehmer unterlag am Freitagabend dem Hamburger SV im eigenen Stadion mit 0:3 (0:2) und bleibt damit punktlos Tabellenletzter. Pierre-Michel Lasogga mit seinen Treffern in der 11. und 44. Minute sowie Nicolai Müller in der 52. Minute bestraften eine erschreckend schwache Leistung der Gastgeber. Die Gladbacher verpatzten damit auch ihre Generalprobe für ihren ersten Auftritt in Europas Fußball-Königsklasse am Dienstag beim FC Sevilla gründlich. Der HSV ist nach dem zweiten Saisonsieg vorerst Siebter.

Anzeige

Bochumer Siegesserie gerissen

Berlin (dpa) - Die Siegesserie von Tabellenführer VfL Bochum ist am sechsten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga gerissen. Beim SV Sandhausen musste sich das Team von Trainer Gertjan Verbeek am Freitagabend mit einem 1:1 (1:1) begnügen. Damit schmolz der Vorsprung der Bochumer auf Verfolger SC Freiburg auf einen Punkt, weil die Breisgauer das Duell beim 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (0:0) gewannen. Aufstiegskandidat RB Leipzig verbesserte sich mit dem 2:0 (2:0) gegen Bundesliga-Absteiger SC Paderborn vorläufig auf Tabellenplatz drei.

Serena Williams verpasst Grand Slam

New York (dpa) - Die Tennis-Weltranglisten-Erste Serena Williams ist überraschend im Halbfinale der US Open ausgeschieden und kann den Grand Slam nicht mehr schaffen. Die 33-jährige Amerikanerin verlor am Freitag in New York 6:2, 4:6, 4:6 gegen Roberta Vinci, die in einem italienischen Sensations-Finale auf Flavia Pennetta trifft. Pennetta gewann zuvor 6:1, 6:3 gegen die rumänische Weltranglisten-Zweite Simona Halep. Titelverteidigerin Serena Williams wollte als erste Spielerin seit Steffi Graf 1988 die vier wichtigsten Turniere in einem Kalenderjahr gewinnen und Grafs Rekord von 22 Grand-Slam-Einzeltiteln während der Profi-Ära einstellen.

Grönefeld verpasst bei US Open Finale im Damen-Doppel

New York (dpa) - Anna-Lena Grönefeld hat ihr erstes Endspiel im Damen-Doppel bei den US Open knapp verpasst. Die Nordhornerin verlor am Freitag in New York mit ihrer US-Partnerin Coco Vandeweghe 7:6 (7:3), 5:7, 5:7 gegen Casey Dellacqua aus Australien und die Kasachin Jarolawa Schwedowa. Die Partie war am Donnerstag wegen Regens im ersten Satz beim Stand von 4:3 unterbrochen worden. Dellacqua und Schwedowa treffen im Finale am Sonntag auf die Schweizerin Martina Hingis und die Inderin Sania Mirza.

Kugelstoßer Storl verpasst Gesamtsieg in der Diamond League

Brüssel (dpa) - Kugelstoß-Ass David Storl hat beim Diamond-League-Finale der Leichtathleten in Brüssel den Gesamtsieg und damit 40 000 US-Dollar (35 680 Euro) Prämie verpasst. Der Vize-Weltmeister aus Leipzig belegte am Freitagabend mit 21,09 Metern nur Rang vier und musste sich dabei auch Weltmeister Joe Kovacs geschlagen geben. Der Amerikaner sicherte als Dritter mit 21,35 Metern das Preisgeld für den Disziplinsieg der Sportfeste-Serie. Die 10 000 US-Dollar für den Tagessieg gingen an den Neuseeländer Tom Walsh.

Deutsches Team reitet bei Vielseitigkeits-EM auf Gold-Kurs

Blair Castle (dpa) - Die deutsche Mannschaft reitet bei der Vielseitigkeits-Europameisterschaft auf Gold-Kurs. Vor dem Geländeritt an diesem Samstag hat das Titelverteidiger-Quartett um Doppel-Weltmeisterin Sandra Auffarth im schottischen Blair Castle die Führung übernommen. Das Team liegt nach dem Abschluss der Dressur vor Großbritannien und Frankreich. Auch in der Einzelwertung liegen die deutschen Reiter in aussichtsreicher Position. Es führt Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo vor der Britin Holly Woodhead mit Lupison. Doppel-Olympiasieger Michael Jung (Horb) ist mit Takinou Dritter, Ingrid Klimke aus Münster mit Hale Bob Achte.

Berezko-Marggrander verpasst direkte Olympiaqualifikation

Stuttgart (dpa) - Jana Berezko-Marggrander hat im Mehrkampffinale der Gymnastik-WM in Stuttgart die direkte Teilnahme an den Olympischen Spielen verpasst. Die 19-Jährige liegt nach Abschluss der ersten von zwei Startgruppen mit 68,198 Punkten auf Platz 7 des 24er-Feldes und hat damit keine realistische Chance mehr auf den erforderlichen Platz unter den Top 15. Allerdings hat Berezko-Marggrander noch die Möglichkeit, beim olympischen Test-Event in Rio im April um eines von sechs weiteren Olympiatickets zu kämpfen. In der zweiten Gruppe turnen die favorisierten Russinen Jana Kudrjawzewa und Margarita Mamun um den Titel.