weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

WM-Eröffnung in Katar am 21. November - Kürzestes Turnier seit 1978


Zürich (dpa) - Das Eröffnungsspiel der umstrittenen Fußball-Weltmeisterschaft in Katar findet am 21. November 2022 und damit an einem Montag statt. Dieses Datum beschloss das FIFA-Exekutivkomitee bei einer Sitzung in Zürich. Das Finale war bereits zuvor auf den 18. Dezember terminiert worden. Das Weltturnier im Emirat am Golf wird mit nur 28 Tagen damit das kürzeste seit 44 Jahren. 1978 in Argentinien dauerte die WM 25 Tage. Die erste Winter-WM der Geschichte hatte für erheblichen Unmut in den großen Ligen gesorgt.

Anzeige

Hamburger Initiative gegen Olympia-Bewerbung gescheitert

Hamburg (dpa) - Das Hamburger Aktionsbündnis »Argumente für ein Nein zu Olympia« ist gescheitert. Die Gruppe hat nicht die erforderlichen Unterschriften zusammenbekommen, um die Aufnahme ihrer achtseitigen Stellungnahme in das Informationsheft zum Referendum über eine Bewerbung für die Sommerspiele 2024 zu erzwingen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag. Offiziell festgestellt werden soll das Ergebnis voraussichtlich in der Senatssitzung am kommenden Dienstag.

Gisdol nach Schiedsrichter-Kritik: Stehe sachlich weiter dazu

Zuzenhausen (dpa) - Auch mit etwas Abstand sieht sich Hoffenheims Fußball-Trainer Markus Gisdol in seiner Schiedsrichter-Kritik im Recht. Er habe vielleicht etwas weniger impulsiv reagieren sollen, erklärte Gisdol am Freitag. »Sachlich stehe ich aber weiter dazu«, meinte der 1899-Coach. Gisdol war am Mittwoch beim 1:1 von 1899 Hoffenheim gegen Borussia Dortmund von Referee Tobias Welz auf die Tribüne verwiesen worden. Er hatte sich nach einer Abseitsentscheidung heftig bei Linienrichter Rafael Foltyn beklagt und diesem an den Arm gelangt.

Klitschko verletzt: WM-Kampf gegen Fury verschoben

Hamburg (dpa) - Der für den 24. Oktober angesetzte Kampf von Boxweltmeister Wladimir Klitschko gegen den Briten Tyson Fury ist abgesagt worden und findet später statt. Das bestätigte die Klitschko-Management-Group am Freitag. Nach Informationen der »Bild«- Zeitung hat sich der 39 Jahre alte Ukrainer im Training einen Sehnenriss in der linken Wade zugezogen. Die WM um die Gürtel von WBO, IBF und WBA in der Düsseldorfer Esprit-Arena soll nachgeholt werden. Den Termin will der Klitschko-Stall so schnell wie möglich bekanntgeben.

Guardiola erwartet keine neuen Wunderdinge von Lewandowski

München (dpa) - Trainer Pep Guardiola erwartet nach der jüngsten Fünf-Tore-Gala von Robert Lewandowski keine neuen Wunderdinge des Bayern-Angreifers im Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag beim FSV Mainz 05. »Für meine Meinung über Lewandowski ist es egal, ob er ein Tor schießt oder fünf Tore schießt«, sagte Guardiola am Freitag. Aber die fünf Treffer in neun Minuten beim 5:1-Sieg gegen Wolfsburg seien natürlich gut für das Selbstvertrauen von Lewandowski gewesen.

Handball-Nationalspieler Gensheimer verlässt Rhein-Neckar Löwen

Mannheim (dpa) - Handball-Nationalspieler Uwe Gensheimer verlässt den Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen nach 13 Jahren zum Saisonende. Für ihn sei nach dieser Spielzeit der richtige Zeitpunkt, ins Ausland zu wechseln, erklärte der 28 Jahre alte Linksaußen am Freitag in einer Mitteilung des Tabellenführers. Der Kapitän der Nationalmannschaft wird mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht.