weather-image
22°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

1:1 vor Bundesliga-Gipfel: Dortmund auch in Saloniki nur Remis


Saloniki (dpa) - Borussia Dortmund hat drei Tage vor dem Bundesliga-Gipfel beim FC Bayern München in der Europa League nicht gewinnen können. Bei PAOK Saloniki kam der BVB mit einer B-Elf am Donnerstagabend zu einem 1:1 (0:1). Gonzalo Castro erzielte in der 72. Minute den Ausgleich für den Fußball-Bundesligisten. Der ehemalige Nürnberger Robert Mak hatte die Hausherren vor etwa 20 000 Zuschauern in der 24. Minute in Führung gebracht. Gleich auf acht Positionen hatte BVB-Coach Thomas Tuchel sein Team nach dem 2:2 in der Liga gegen Darmstadt verändert. Die Europa-League-Gruppe C führt die ungeschlagene Borussia nach zwei Spielen mit vier Punkten an.

Anzeige

Schalke stellt Vereinsrekord ein - 4:0 gegen Asteras Tripolis

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat einen großen Schritt in Richtung K.o.-Runde in der Europa League gemacht. Der Fußball-Bundesligist gewann am Donnerstag dank des überragenden Neuzugangs Franco Di Santo 4:0 (3:0) gegen den griechischen Verein Asteras Tripolis. Der frühere Bremer sorgte mit einem Hattrick (28./37. Minute/45. Handelfmeter) für die Einstellung des Schalker Club-Rekords. Klaas-Jan Huntelaar (84.) traf zum 4:0. Am Vorabend des 42. Geburtstages von Trainer André Breitenreiter feierten die Gelsenkirchener vor 42 447 Zuschauern ihren sechsten Sieg in Serie und egalisierten die letztmals 2008 aufgestellte Vereinsbestmarke.

Augsburg verliert zweites Europa-League-Spiel - 1:3 gegen Belgrad

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg hat auch sein zweites Europa-League-Spiel verloren. Gegen den serbischen Meister Partizan Belgrad kassierte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag eine 1:3 (0:1)-Heimniederlage. Vor 22 948 Zuschauern erzielten Andrija Zivkovic (31./62.) und der Augsburger Dong-Won Ji per Eigentor (54.) die Treffer für die Gäste. Für die Schwaben traf vor 22 948 Zuschauern nur Raul Bobadilla (57.). Damit steht der FCA, der auch aus dem Platzverweis für Aleksandar Subic nach einer Gelb-Roten Karte (64.) kein Kapital schlagen konnte, in seiner ersten internationalen Saison vor dem frühen Aus.

Deutsche Volleyballerinnen scheiden im EM-Viertelfinale aus

Antwerpen (dpa) - Die deutschen Volleyballerinnen haben bei der EM in den Niederlanden und Belgien nur unglücklich das Halbfinale verpasst. Trotz ihrer besten Turnierleistung musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Luciano Pedullà am Donnerstag in Antwerpen Mitfavorit Türkei nach einem hochklassigen Kräftemessen mit 2:3 (20:25, 25:21, 25:20, 23:25, 12:15) geschlagen geben. Der EM-Zweite von 2011 und 2013 verpasste damit erstmals wieder seit 2007 den Sprung unter die besten vier Teams in Europa. Während die Türkinnen nun am Samstag um den Einzug ins Endspiel kämpfen, müssen die Deutschen nach dem Erreichen ihres EM-Minimalziels die Heimreise antreten.

Ovtcharov und Han Ying in Runde zwei bei Tischtennis-EM

Jekaterinburg (dpa) - Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov und Team-Europameisterin Han Ying sind bei der Tischtennis-EM problemlos in die zweite Runde eingezogen. Die deutschen Top-Asse gewannen am Donnerstag zum Auftakt der Einzel-Wettbewerbe ihre Partien ohne Satzverlust. Der Weltranglisten-Fünfte Ovtcharov bezwang den Finnen Benedek Olah mit 4:0. Er ist in Jekaterinburg weiterhin unbesiegt. Die auf Rang elf registrierte Han Ying kam gegen die Slowenin Alex Galic weiter. Auch die anderen vier DTTB-Damen qualifizierten sich für den zweiten Durchgang am Freitag.

Kerber im Halbfinale beim Tennisturnier in Wuhan

Wuhan (dpa) - Angelique Kerber steht als einzige deutsche Tennisspielerin im Halbfinale des WTA-Turniers im chinesischen Wuhan. Ihr Viertelfinal-Match gegen Coco Vandeweghe war am Donnerstag nach weniger als einer Stunde beendet, weil die US-Amerikanerin beim Stand von 6:1, 3:1 für Kerber aufgeben musste. Deutschlands beste Tennisspielerin trifft bei der mit 2,12 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung nun auf Wimbledon-Finalistin Garbiñe Muguruza aus Spanien. Andrea Petkovic und Julia Görges waren bereits früh ausgeschieden.

1. FC Köln bei Umsatz und Gewinn mit Rekordzahlen für 2014/15

Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln meldet bei seiner finanziellen Bilanz für das Geschäftsjahr 2014/15 Rekordzahlen. Mit 89,7 Millionen Euro Umsatz und einem Gewinn nach Steuern von 2,7 Millionen Euro gab es nach Angaben von Alexander Wehrle als Finanz-Geschäftsführer der GmbH & Co. KGaA Höchstmarken. Der Schuldenstand sank um 2,2 Millionen Euro auf nun 22,0 Millionen Euro. Diese Zahlen gab der Verein bei seiner Mitgliederversammlung am Donnerstagabend in der Kölner Lanxess-Arena bekannt. Wehrle hält es für möglich, die Umsatzgrenze von 100 Millionen Euro zu brechen. «Aber wir befinden uns noch in der Konsolidierungsphase», sagte er.

Golfer Kaymer, Fritsch und Lampert mit starkem Start in Schottland

St. Andrews (dpa) - Die deutschen Golfprofis um Martin Kaymer sind stark in die Alfred Dunhill Links Championship in Schottland gestartet. Der zweimalige Majorsieger aus Mettmann spielte am Donnerstag wie der Münchner Florian Fritsch eine 68er Runde. Beide liegen auf dem geteilten 16. Rang. Einen besseren Auftakt erwischte Moritz Lampert. Der 23-Jährige aus St. Leon-Rot kehrte nach 67 Schlägen als Achter ins Clubhaus zurück. Die Führung übernahmen der Schwede Kristoffer Broberg, Jimmy Mullen aus England sowie der Ire Paul Dunne mit je 64 Schlägen. Maximilian Kieffer fiel etwas ab. Der Düsseldorfer kam bei der mit rund 4,45 Millionen Euro dotierten Veranstaltung mit einer 71er Runde nicht über den 68. Platz hinaus.

Vorstandschef Dahlmann beim FC Hansa zurückgetreten

Rostock (dpa) - Michael Dahlmann ist als Vorstandsvorsitzender des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock zurückgetreten. «Ich wünsche mir, dass die Fans meine Entscheidung respektieren und im Spiel gegen Dynamo Dresden unsere Mannschaft friedlich und gewaltfrei unterstützen», ließ der 37-Jährige am Donnerstag mitteilen. Dahlmann wurden enge Verbindungen zur extremen Fanszene nachgesagt, zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft Rostock. «Es liegt eine Anzeige wegen Untreue am Vereinsvermögen vor», sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Harald Nowack.

Sommer erleidet Nasenbeinbruch - Gladbacher Torhüter fällt aus

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach muss im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag auf Torhüter Yann Sommer verzichten. Der Schweizer erlitt am Mittwoch im Champions-League-Spiel gegen Manchester City einen Nasenbeinbruch. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Sommer war in der Nachspielzeit der Partie von seinem Teamkollegen Oscar Wendt unglücklich mit dem Knie im Gesicht getroffen worden. Wie lange die Borussia auf ihren Schlussmann verzichten muss, ist noch unklar. Sommer bestritt seit seinem Wechsel zur Borussia 58 Pflichtspiele in Serie.