weather-image
20°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Wolfsburg verliert Anschluss - Hannover mit erstem Saisonsieg


Berlin (dpa) - Der VfL Wolfsburg droht den Anschluss an die Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga zu verlieren. Im Duell der Champions-League-Teilnehmer unterlag der Pokalsieger am Samstag bei Borussia Mönchengladbach mit 0:2. Hertha BSC überflügelte durch ein 3:0 gegen den Hamburger SV im Klassement die Wolfsburger. Mit den ersten beiden Bundesliga-Heimtoren setzte sich Aufsteiger FC Ingolstadt mit :0 gegen Eintracht Frankfurt durch und ging ebenfalls am VfL vorbei. Am Tabellenende gelang Hannover 96 am achten Spieltag mit dem 1:0 gegen Werder Bremen der erste Sieg. Letzter ist nun der VfB Stuttgart trotz des 2:2 bei 1899 Hoffenheim.

Anzeige

Bochum stürmt in Fürth an die Zweitliga-Spitze

Fürth (dpa) - Der VfL Bochum hat das Zwischenhoch der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Die Bochumer gewannen am Samstag das Spitzenspiel bei den Franken mit 5:0 und lösten zumindest bis Sonntag den SC Freiburg als Tabellenführer ab. Der FC St. Pauli verpasste den Sprung an die Spitze. Im Heimspiel gegen den SV Sandhausen kassierten die Hamburger am Samstag ein 1:3. Sie mussten sich erstmals seit dem 16. Februar im Millerntor-Stadion wieder geschlagen geben.

Kiels Handballer gewinnen Champions-League-Duell gegen Flensburg

Kiel (dpa) - Die Handballer des THW Kiel haben das Schleswig-Holstein-Duell in der Champions League für sich entschieden. Die «Zebras» gewannen am Samstag vor 10 000 Zuschauern ihr Vorrundenheimspiel der Gruppe A mit 27:23). Beste Werfer im 85. Landesderby waren der Kieler Joan Cañellas (7/5) sowie Holger Glandorf und Lasse Svan (je 4) für Flensburg. Bitter für die Kieler war die schwere Blessur von Patrick Wiencek. Der Nationalspieler verletzte sich bei einer Abwehraktion das rechte Knie. Bei dem 26-Jährigen besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

Titelverteidiger Ovtcharov nach 4:2-Sieg im EM-Halbfinale

Jekaterinburg (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov kann weiter auf die Verteidigung seines EM-Titels von 2013 hoffen. Der Weltranglisten-Fünfte schlug am Samstag beim Turnier in Jekaterinburg den Griechen Panagiotis Gionis mit 4:2-Sätzen und qualifizierte sich für das Halbfinale am Sonntag. Dort trifft er auf den Portugiesen Tiago Apolonia, der zuvor Ruwen Filus aus Fulda mit 4:3 besiegt hatte. Den zweiten Endspielteilnehmer ermitteln der an Nummer zwei gesetzte Marcos Freitas aus Portugal und der Schwede Pär Gerell. Überraschend findet die Medaillenvergabe im Damen-Einzel ohne deutsche Beteiligung statt. Top-Favoritin Han Ying und die deutsche Meisterin Petrissa Solja scheiterten vorzeitig im Viertelfinale.