weather-image
27°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

KSC verhindert Freiburgs Rückkehr auf Rang eins - Braunschweig siegt

Berlin (dpa) - Der SC Freiburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Rückkehr auf Platz eins verpasst. Durch das 1:1 am Sonntag im Baden-Derby beim Karlsruher SC verlor der Bundesliga-Absteiger die Spitzenposition an den punktgleichen VfL Bochum (21 Zähler). RB Leipzig ist durch das 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg näher an die Aufstiegsplätze herangerückt. Mit nun 17 Punkten belegt der Aufstiegsaspirant Platz fünf hinter Eintracht Braunschweig, das den 1. FC Union Berlin 2:1 bezwang und ebenfalls 17 Zähler aufweist. Die Partie des Schlusslichtes MSV Duisburg gegen den SC Paderborn schließt den zehnten Spieltag am Montagabend ab.

Anzeige

Ovtcharov im Tischtennis-EM-Finale gegen Portugiesen Freitas

Jekaterinburg (dpa) - Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov steht erneut im Endspiel der Tischtennis-Europameisterschaften. Der Sieger von 2013 setzte am Sonntag in Jekaterinburg seine Superserie im Halbfinale fort. Mit einem 4:0 gegen den Portugiesen Tiago Apolonia qualifizierte sich der 27 Jahre alte Hamelner, der für den russischen Club Orenburg spielt, für das Gold-Match am Abend. Gegner ist der an Position zwei gesetzte Portugiese Marcos Freitas, Er gewann sein Halbfinale gegen den Schweden Pär Gerell mit 4:3-Sätzen.

Barthel bei Turnier in Peking weiter - Görges und Witthöft raus

Peking (dpa) - Mona Barthel ist beim WTA-Tennisturnier in Peking ohne viel Mühe in die zweite Runde eingezogen. Die 25-Jährige aus Neumünster setzte sich am Sonntag in ihrem Auftaktmatch mit 6:3, 6:2 gegen die Chinesin Shuai Zhang durch. Für ihren Erfolg benötigte Barthel nur 78 Minuten. In der nächsten Runde trifft die Weltranglisten-48. auf die an Nummer vier gesetzte Polin Agnieszka Radwanska. Bereits zum Auftakt ausgeschieden sind bei der mit 4,75 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung dagegen Julia Görges und Carina Witthöft.

Bauermann verpasst mit Iran direkte Olympia-Qualifikation

Changsha (dpa) - Der frühere Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann hat mit dem Iran die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro verpasst. Der 57-Jährige belegte mit seiner Mannschaft bei den Asienmeisterschaften nur den dritten Rang, sicherte sich damit aber zumindest einen Platz in einem der drei Qualifikationsturniere für die Sommerspiele im kommenden Jahr.