weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Aus für die Niederlande - Kroatien und Türkei fahren zur EM


Berlin (dpa) - Die niederländische Fußball-Nationalmannschaft hat die EURO 2016 in Frankreich verpasst. Der WM-Dritte kassierte am Dienstagabend mit dem 2:3 im letzten Gruppenspiel gegen die bereits qualifizierten Tschechen eine bittere Heimniederlage. Die Türkei buchte mit einem späten Treffer zum 1:0 gegen Island als bester Gruppen-Dritter noch das Direkt-Ticket zur EM-Endrunde. Auch Kroatien ist nach dem 1:0-Sieg auf Malta auf direktem Weg weiter, weil Rivale Norwegen 1:2 in Italien verlor. In der Relegation um die restlichen vier Startplätze spielen Mitte November die Tabellen-Dritten Norwegen, Ukraine, Dänemark, Irland, Schweden, Slowenien, Ungarn und Bosnien-Herzegowina.

Anzeige

Schützenfest für deutsche U21-Fußballer: 6:0 gegen Färöer

Torshavn (dpa) - Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel haben die deutschen U21-Fußballer die Tabellenführung in der EM-Qualifikation übernommen. Die Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch gewann am Dienstag in Thorshavn gegen Färöer mit 6:0 und setzte sich vor den punktgleichen Österreichern auf Rang eins der Gruppe 7. Zweimal Max Meyer, Maximilian Arnold, Niklas Süle, Leroy Sané und Serge Gnabry erzielten die Tore für die DFB-Auswahl, die am 13. November in Regensburg auf Aserbaidschan und am 17. November in Fürth auf Österreich trifft. Der Gruppen-Erste qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde 2017 in Polen.

VfB-Sportvorstand Dutt stärkt Trainer Zorniger den Rücken

Stuttgart (dpa) - VfB-Sportvorstand Robin Dutt hat Stuttgarts Trainer Alexander Zorniger nachdrücklich das Vertrauen ausgesprochen. »Ich stehe hinter dem Trainer und seinem Weg«, betonte der Manager des Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga am Dienstag. »Ich bin überzeugt, dass der Trainer uns da wieder raus bringt.« Er lasse sich da aber nicht in ein Zeitfenster drängen. Dutt versicherte angesichts der anhaltenden Diskussionen über Zorniger: »Am Sonntag passiert nichts.« Am Sonntag steht für den VfB Stuttgart die richtungweisende Partie gegen den FC Ingolstadt an.

Ermittlungen wegen Unregelmäßigkeiten bei TV-Rechten in Italien

Rom (dpa) - Umfassende Ermittlungen zu Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von TV-Rechten erschüttern den italienischen Fußball. Die Büros mehrerer Erst- und Zweitligisten, des Ligaverbandes, der Beraterfirma Infront und der Kommunikationsagentur RTI wurden durchsucht, wie italienische Medien berichteten. Die Firma Infront, die von Philippe Blatter, dem Neffen des gesperrten FIFA-Präsidenten Joseph Blatter, geführt wird, bestätigte am Dienstag Ermittlungen gegen einige ihrer Manager, nicht jedoch gegen die Firma selbst. Die Staatsanwaltschaft Mailand ermittelt bereits seit einigen Monaten in dem Fall. Es geht dabei um die Vergabe der TV-Rechte für die Jahre 2015 bis 2018, die letztendlich für 943 Millionen Euro an die TV-Sender Sky und Mediaset gingen.

Deutsche Volleyballer im EM-Viertelfinale - 3:0 gegen Belgien

Sofia (dpa) - Die deutschen Volleyballer haben bei der EM in Bulgarien und Italien das Viertelfinale erreicht. Die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen bezwang am Dienstagabend in Sofia den Weltranglisten-21. aus Belgien klar mit 3:0. Vor allem im zweiten Satz bewies der WM-Dritte gegen Heynens Landsleute Nervenstärke, als das DVV-Team vier Satzbälle abwehren konnte. Die Deutschen dürfen nach ihrer bislang besten Turnierleistung zuversichtlich ins Viertelfinale am Mittwoch gegen Bulgarien gehen. Der Co-Gastgeber hatte Heynens Mannschaft zum EM-Auftakt am Freitag noch mit 3:0 geschlagen.

Kerber zieht bei WTA-Turnier von Hongkong ins Achtelfinale ein

Hongkong (dpa) - Angelique Kerber hat nach einer Aufholjagd in ihrem Auftaktmatch noch das Achtelfinale beim WTA-Turnier in Hongkong erreicht. Die beste deutsche Tennisspielerin gewann am Dienstag 6:7 (4:7), 6:2, 6:3 gegen die ehemalige French-Open-Siegerin Francesca Schiavone aus Italien. Der zweite Sieg im fünften Vergleich gegen die 35-Jährige stand erst nach 2:24 Stunden fest. Die Weltranglisten-Neunte aus Kiel trifft in ihrem nächsten Match auf Kurumi Nara aus Japan. Kerber ist bei der mit 250 000 Dollar dotierten Veranstaltung in Hongkong an Nummer zwei gesetzt und einzige deutsche Teilnehmerin.

Erstrunden-Aus für Petkovic - Barthel in Linz im Achtelfinale

Linz (dpa) - Auch Andrea Petkovic hat ihr Auftaktmatch beim WTA-Turnier in Linz verloren. Die Weltranglisten-20. aus Darmstadt verpasste am Dienstag mit 6:3, 3:6, 4:6 gegen die Schwedin Johanna Larsson das Achtelfinale. Petkovic war dank einer Wildcard dabei und an Nummer vier gesetzt. Zuvor war Mona Barthel mit 7:5, 3:6, 6:2 gegen die niederländische Qualifikantin Kiki Bertens weitergekommen, Anna-Lena Friedsam steht ebenfalls unter den letzten 16. Ausgeschieden sind am zweiten Turniertag dagegen auch Julia Görges und Annika Beck. Das Hallenturnier ist mit 250 000 Dollar dotiert.

Adler-Verletzungspech: Hecht fällt aus, Rückschlag für Goc

Mannheim (dpa) - Der deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim hat in der sportlichen Krise immer größere personelle Sorgen. Nun verletzte sich auch noch der frühere NHL-Profi Jochen Hecht beim 3:5 am Sonntag in Krefeld. Der 38 Jahre alte Routinier fällt mit einer nicht näher benannten Oberkörperverletzung auf unbestimmte Zeit aus. Das teilten die Adler am Dienstag mit. Pech hatte auch Marcel Goc. Der 32-Jährige befand sich nach seiner Unterkörperverletzung bereits wieder im individuellen Training, erlebte dort aber einen Rückschlag.

Strafbefehl gegen ehemalige Gymnastik-Trainerinnen aus Schmiden

Stuttgart (dpa) - Gegen die früheren Schmidener Gymnastik-Trainerinnen Natalia Stsiapanava und Karina Pfennig ist Strafbefehl erlassen worden. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag einen entsprechenden Bericht des SWR. Der Vorwurf lautet auf versuchte gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung. Sportgymnastin Katerina Luschik hatte in ihrer Strafanzeige im vergangenen Mai weitere schwere Vorwürfe gegen die Trainerinnen öffentlich gemacht. Beide Angeklagte haben gegen den Strafbefehl Einspruch eingelegt. Wann der Prozess am Amtsgericht in Waiblingen beginnt, ist offen.