weather-image
23°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Beckenbauer zu WM-Vergabe 2006: Haben niemandem Geld zukommen lassen


Berlin (dpa) - Franz Beckenbauer hat sich erstmals zu den Vorwürfen des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» zur WM 2006 geäußert und einen angeblichen Stimmenkauf dementiert. «Ich habe niemandem Geld zukommen lassen, um Stimmen für die Vergabe der Fussballweltmeisterschaft 2006 nach Deutschland zu akquirieren. Und ich bin sicher, dass dies auch kein anderes Mitglied des Bewerbungskomitees getan hat», erklärte Beckenbauer am Sonntag in einem Statement, das das Management des 70-Jährigen verbreitete. Beckenbauer war der damalige Chef des Bewerbungs- und des Organisationskomitees der WM in Deutschland.

Anzeige

Stuttgart beendet Heimmisere: 1:0 gegen Ingolstadt

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart hat seine schwarze Heimserie beendet und einen Nichtabstiegsrang erobert. Die Schwaben setzten sich am Sonntag zum Abschluss des neunten Spieltags mit einem Tor von Daniel Didavi (59. Minute) aus Abseitsposition mit 1:0 (0:0) gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt durch. Für die Stuttgarter war es der erste Sieg nach zuvor vier Niederlagen in Serie vor eigenem Publikum, für den Neuling in der Fußball-Bundesliga dagegen die erste Niederlage auf gegnerischem Platz. In der vierten Minute hatte VfB-Keeper Przemyslaw Tyton die Hausherren mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Mathew Leckie (4.) vor einem Rückstand bewahrt. In den Schlussminuten sah VfB-Profi Serey Dié die Gelb-Rote Karte.

Hannover 96 gewinnt erneut: 1:0 beim 1. FC Köln - Ärger um Tor

Köln (dpa) - Durch einen irregulären Treffer hat Hannover 96 in der Fußball-Bundesliga den zweiten Sieg nacheinander gefeiert. Die Niedersachsen gewannen am Sonntag 1:0 (1:0) beim 1. FC Köln und verließen mit nunmehr acht Punkten die Abstiegszone. Leon Andreasen sorgte in der 38. Minute für den Erfolg, drückte den Ball dabei aus kurzer Distanz allerdings mit dem Arm über die Torlinie. Nach sieben Punkten aus den vergangenen drei Partien steht Hannover nun auf Rang 14. Die Kölner verpassten es durch die erste Heimniederlage, sich näher an Rang drei heranzuschieben und haben weiterhin 14 Zähler.

Gomez erobert mit Besiktas Tabellenführung von Galatasaray zurück

Istanbul (dpa) - Besiktas Istanbul hat die Tabellenführung in der türkischen Fußballmeisterschaft nach rund 24 Stunden zurückerobert. Das Team um Angreifer Mario Gomez setzte sich am Sonntagabend im heimischen Stadion mit 1:0 (0:0) gegen Caykur Rizespor durch. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Ricardo Quaresma in der 63. Minute. In der SüperLiga rangiert die Mannschaft mit 19 Punkten wieder auf Platz eins vor Titelverteidiger Galatasaray und dem weiteren Stadtrivalen Fenerbahce (beide 17 Punkte).

Juventus Turin und Inter Mailand trennen sich 0:0

Mailand (dpa) - Italiens Rekordchampion Juventus Turin ist mit Fußball-Weltmeister Sami Khedira bei Inter Mailand nicht über ein Remis hinausgekommen. Der Titelverteidiger spielte am Sonntag auswärts 0:0. Mit neun Punkten aus acht Spielen belegen die Turiner lediglich den 14. Platz. Inter verpasste es, die Führung vom AC Florenz zu übernehmen, der zuvor beim SSC Neapel 1:2 verloren hatte. In der Tabelle der Serie A führt Florenz mit 18 Punkten vor dem AS Rom und Inter Mailand (beide 17).

FC Bayern ohne Robben, aber mit Coman nach London - 19 Spieler dabei

London (dpa) - Ohne Arjen Robben ist der FC Bayern München zu seinem Gruppenspiel in der Champions League beim FC Arsenal aufgebrochen. Für den niederländischen Fußball-Nationalspieler kommt die Partie am Dienstag (20.45 Uhr) nach seiner Adduktorenverletzung noch zu früh. Dagegen bestieg Kingsley Coman nach überstandenen muskulären Problemen den Flieger nach England. Insgesamt nahm Trainer Pep Guardiola 19 Akteure mit nach Großbritannien.

Eisbären punktgleich mit Nürnberg neuer DEL-Tabellenführer

Berlin (dpa) - Die Eisbären Berlin haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) nach ihrem Sechs-Punkte-Wochenende die Tabellenspitze erobert und die punktgleichen Nürnberger verdrängt. Die Hauptstädter landeten am Sonntag den zweiten Sieg innerhalb von 48 Stunden und bezwangen den EHC München mit 5:3. Gleichzeitig verlor der Spitzenreiter Nürnberg Ice Tigers gegen die Schwenninger Wild Wings 1:5.

Meister Bamberg gewinnt souverän in Göttingen

Frankfurt/Main (dpa) - Meister Brose Baskets Bamberg hat in der Basketball-Bundesliga einen souveränen 87:63-Sieg bei der BG Göttingen gefeiert. Die Franken bleiben mit 6:2 Zählern Spitzenreiter ALBA Berlin (10:0) und den spielfreien Baskets Würzburg (6:0) genauso auf den Fersen wie die punktgleichen Telekom Baskets Bonn. Die Rheinländer setzten sich gegen die Eisbären Bremerhaven mit 70:65 durch. Im dritten Sonntag-Spiel behielten die Crailsheim Merlins im Derby gegen ratiopharm Ulm mit 99:90 die Oberhand.

Green gewinnt letztes DTM-Rennen - Meister Wehrlein ganz schwach

Hockenheim (dpa) - Jamie Green hat die Saison mit seinem vierten Saisonsieg abgeschlossen und sich Rang zwei der Gesamtwertung im Deutschen Tourenwagen Masters gesichert. Der Audi-Fahrer führte seinen Arbeitgeber am Sonntag nach dem verlorenen Titelkampf mit einem Dreifacherfolg zu einem versöhnlichen Abschluss. Zweiter wurde Mattias Ekström vor Edoardo Mortara. Rang vier ging an Paul Di Resta im Mercedes. Bester BMW-Fahrer wurde Maxim Martin als Sechster. BMW gewann zudem die Herstellerwertung. Den Fahrertitel hatte Pascal Wehrlein am Samstag vorzeitig perfekt gemacht. An seinem 21. Geburtstag kam der neue DTM-Champion dann nicht über Rang 20 hinaus.