weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Formel-1-Qualifikation für US-Rennen auf Sonntag verlegt


Austin (dpa) - Die Formel-1-Qualifikation für den Großen Preis der USA ist am Samstag abgesagt worden. Sie soll am Sonntag fünf Stunden vor dem Rennen nachgeholt werden. Nachdem der Beginn der K.o.-Ausscheidung fünfmal verschoben worden war, führten heftiger Regen und Sturm zur kompletten Absage am Samstag. Am Freitag war auch schon ein Training den Ausläufern des Hurrikans Patricia zum Opfer gefallen. Das Qualifying wird um 09.00 Uhr Ortszeit (15.00 Uhr MEZ) stattfinden. Der Rennbeginn ist für 14.00 Uhr (20.00 Uhr MEZ) geplant. Beim 16. Saisonlauf kann WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes vorzeitig seinen dritten WM-Titel perfekt machen.

Anzeige

Bayern feiern 1000. Bundesliga-Sieg - Spektakel in Leverkusen

Berlin (dpa) - Rekordmeister FC Bayern München hat mit seinem 1000. Sieg in der Fußball-Bundesliga seinen Startrekord auf zehn Erfolge aus den ersten zehn Spielen ausgebaut. Der souveräne Spitzenreiter gewann am Samstag daheim 4:0 über den 1. FC Köln. Vizemeister VfL Wolfsburg bleibt dank des 1:0 bei Aufsteiger Darmstadt dem West-Duo Dortmund und Schalke auf den Fersen. Fünfter hinter dem VfL ist Hertha BSC dank des 1:0 beim FC Ingolstadt. Bayer Leverkusen, das beim 4:3 gegen den VfB Stuttgart einen 1:3-Rückstand drehte, ist Sechster. Werder Bremen gelang nach zuletzt fünf Niederlagen mit dem 3:1 in Mainz ein Befreiungsschlag. Hannover 96 ist nach der 1:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt 15. vor Stuttgart.

Zwanziger weist Vorwürfe von DFB-Spitze zurück

Berlin (dpa) - Theo Zwanziger hat die Vorwürfe der aktuellen Führung des Deutschen Fußball-Bundes deutlich zurückgewiesen. Weil er die wahren Hintergründe einer Millionen-Zahlung vor der WM 2006 nicht gekannt habe, habe er während seiner Amtszeit keine Untersuchung eingeleitet, erklärte der frühere DFB-Präsident am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. »Es ist lediglich zu sagen, dass sich zwischen 2005, dem Datum der Überweisung, und 2012 die Einschätzung zwischen allen Beteiligten, dass es sich um eine Provisionszahlung gehandelt haben soll, nicht geändert hat«, betonte Zwanziger. Er werde nun Fragen in der internen DFB-Untersuchung durch die Wirtschaftskanzlei Freshfields beantworten.

Südafrikaner Sexwale will sich für FIFA-Präsidentschaft bewerben

Johannesburg (dpa) - Der Südafrikaner Tokyo Sexwale will ins Rennen um die FIFA-Präsidentschaft einsteigen. Der langjährige Vertraute von Nelson Mandela kündigte seine Kandidatur am Samstag bei einer Pressekonferenz in Johannesburg an. Die Bewerbungsfrist endet an diesem Montag, bis dann will er seine Unterlagen einreichen. Der 62-Jährige muss fünf Unterstützerstimmen vorweisen. Erst am Freitag hatte der frühere stellvertretende Generalsekretär Jérôme Champagne als vierter Anwärter seine Kandidatur für die Nachfolge von Amtsinhaber Joseph Blatter erklärt. Auch der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini, der zuletzt Blatter unterlegene Prinz Ali bin al-Hussein aus Jordanien und der frühere Fußballprofi David Nakhid aus Trinidad und Tobago wollen am 26. Februar antreten.

FC Arsenal übernimmt Tabellenspitze in der Premier League

London (dpa) - Der FC Arsenal hat in der englischen Fußball-Meisterschaft zumindest für einen Tag die Tabellenführung übernommen. Die Londoner gewannen am Samstag daheim 2:1 gegen den FC Everton und zogen an Manchester City vorbei, das erst am Sonntag spielt. Die Treffer zum Sieg fielen binnen zwei Minuten in der ersten Halbzeit. Olivier Giroud nach Flanke von Mesut Özil (36.) und Laurent Koscielny (38.) sorgten per Kopf für einen Doppelschlag, Everton gelang nur noch der Anschluss durch einen abgefälschten Schuss von Ross Barkley (44.). Tabellen-Dritter ist West Ham United nach dem 2:1 über den kriselnden Titelverteidiger FC Chelsea.

Deutsche Turnerinnen erreichen vier Finalplätze bei WM in Glasgow

Glasgow (dpa) - Die deutschen Turnerinnen haben bei den Weltmeisterschaften in Glasgow vier Plätze in den Finals erreicht. Nachdem sie auf Rang zwölf der Team-Wertung ganz klar die direkte Olympia-Qualifikation verpasst hatten, turnen Pauline Schäfer am Schwebebalken und Sophie Scheder am Stufenbarren um Medaillen. Die Chemnitzerin Scheder belegte am Ende der zweitägigen Qualifikation Rang vier an ihrem Lieblingsgerät, Schäfer kam als Siebte am Balken in den Endkampf. Die Saarländerin ist am kommenden Donnerstag als Elfte des Vorkampfes auch im Mehrkampf-Finale dabei. Dieses erreichte auch die Neu-Stuttgarterin Elisabeth Seitz auf Rang 22 gerade noch.

Neuseeland zittert sich gegen Südafrika ins Finale der Rugby-WM

London (dpa) - Titelverteidiger Neuseeland hat mit einem Zittersieg über Südafrika erneut das Finale der Rugby-WM erreicht. Die All Blacks besiegten die Springböcke in einer umkämpften Partie am Samstag in London 20:18. Außenseiter Argentinien und der zweimalige Weltmeister Australien ermitteln am Sonntag (17.00 Uhr) im zweiten Halbfinale den Gegner für Neuseeland am kommenden Samstag.

Barthel erreicht Tennis-Finale bei WTA-Turnier in Luxemburg

Luxemburg (dpa) - Tennisspielerin Mona Barthel hat kurz vor dem Ende der Saison ihr zweites Finale auf der WTA-Tour in diesem Jahr erreicht. Die Weltranglisten-55. aus Neumünster zog am Samstag durch einen 6:2, 6:3-Erfolg über die Schweizerin Stefanie Vögele ins Endspiel in Luxemburg ein. Der Sieg über Vögele stand nach nur 58 Minuten fest. Am Sonntag trifft Barthel auf die Japanerin Misaki Doi. Dann greift die Norddeutsche nach ihrem insgesamt vierten Turniersieg. Den Titel im schwedischen Bastad hatte sie in diesem Jahr verpasst. Das Hallenturnier in Luxemburg ist mit gut 225 000 Euro dotiert.

Kohlschreiber verliert Tennis-Halbfinale in Moskau

Moskau (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat das Finale beim ATP-Turnier in Moskau verpasst. Die deutsche Nummer eins unterlag am Samstag im Halbfinale 4:6, 4:6 gegen den spanischen Tennisprofi Roberto Bautista Agut, der an Nummer zwei gesetzt ist. Die Partie war nach 1:19 Stunden entschieden. Das Turnier in Moskau ist mit 770 000 Dollar dotiert.

ALBA Berlin bleibt ungeschlagen - Klarer Sieg in Gießen

Gießen (dpa) - ALBA Berlin bleibt in der Basketball-Bundesliga ungeschlagen. Der Spitzenreiter kam am Samstagabend beim Aufsteiger Gießen 46ers zu einem klaren 104:71-Sieg und feierte damit den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Bester Werfer beim Team von Trainer Sasa Obradovic war Ismet Akpinar mit 21 Punkten. Bei den Gastgebern kam Suleiman Braimoh auf 27 Zähler.

HSV Handball nach 29:27 über den Bergischen HC jetzt Fünfter

Hamburg (dpa) - Der HSV Hamburg hat in der Handball-Bundesliga den vierten Sieg in Serie gefeiert und sich damit auf den fünften Platz verbessert. Am Samstag setzten sich die Hanseaten mit 29:27 beim Bergischen HC durch. Den ersten Punkt im elften Spiel holte der TuS N-Lübbecke, der beim 24:24 gegen den SC DHfK Leipzig aber den Sieg noch aus der Hand gab.