weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

1860 München bei gewinnt bei Bierofka-Debüt


Berlin (dpa) - 1860 München ist beim Trainerdebüt von Daniel Bierofka ein ganz wichtiger Sieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gelungen. Durch das 1:0 am Sonntag gegen Eintracht Braunschweig verbesserten sich die Löwen mit 28 Punkten auf den Relegationsplatz 16. Der SV Sandhausen hat durch das 1:0 gegen den FSV Frankfurt den Klassenerhalt geschafft. Arminia Bielefeld ist durch das 4:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth praktisch gesichert. Die Ostwestfalen haben drei Spieltage vor Schluss neun Punkte Vorsprung auf Rang 16 und das wesentlich bessere Torverhältnis als 1860 München.

Anzeige

Trotz Doping-Verdachts: BVB erwägt keine juristischen Schritte

Dortmund/Stuttgart (dpa) - Borussia Dortmund erwägt trotz des Doping-Verdachts gegen den Liverpooler Mamadou Sakho keine juristischen Schritte. »Ich glaube nicht, dass da für uns jetzt noch eine Tür aufgeht«, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Bei der 3:4-Niederlage in Liverpool im Viertelfinale der Europa League hatte Sakho ein Tor erzielt und so maßgeblichen Anteil am bitteren Aus des Fußball-Bundesligisten gehabt. Wie der englische Premier-League-Club und die Europäische Fußball-Union UEFA am Samstag mitteilten, untersucht der Verband ein mögliches Doping-Vergehen des Franzosen.

Kerber verteidigt Titel in Stuttgart - Finalsieg gegen Siegemund

Stuttgart (dpa) - Angelique Kerber hat ihren Titel beim WTA-Turnier in Stuttgart verteidigt. Die Australian-Open-Siegerin setzte sich am Sonntag im ersten deutschen Finale der Turnier-Geschichte gegen die Qualifikantin Laura Siegemund mit 6:4, 6:0 durch und feierte damit ihren zweiten Triumph in diesem Tennis-Jahr. Vor 4600 Zuschauern in der ausverkauften Porsche-Arena verwandelte Kerber nach 1:21 Stunden ihren ersten Matchball. Für Siegemund war es dennoch der größte Erfolg ihrer Karriere.

Kipchoge und Sumgong gewinnen London-Marathon - Gabius steigt aus

London (dpa) - Nur um acht Sekunden hat der Kenianer Eliud Kipchoge beim traditionsreichen London-Marathon den Weltrekord verpasst. Der 31 Jahre alte Vorjahressieger gewann das flotte Rennen am Sonntag in 2:03:05 Stunden und stieg damit zum zweitschnellsten Läufer auf der 42,195-Kilometer-Distanz auf. Sein Landsmann Dennis Kimetto war Ende September 2014 bei seinem Weltrekord in Berlin in 2:02:57 Stunden als erster Mann unter 2:03 geblieben.

Folger Zweiter bei Motorrad-Grand-Prix von Jerez - Lowes siegt

Jerez (dpa) - Jonas Folger hat zum zweiten Mal in dieser Saison einen Podestplatz in einem Motorrad-Weltmeisterschaftslauf erreicht. Der Schwindegger kam am Sonntag beim Grand Prix von Spanien in Jerez in der Moto2-Kategorie auf Platz zwei. Er musste sich lediglich dem WM-Führenden Sam Lowes aus Großbritannien geschlagen geben, der damit seine Spitzenposition ausbaute. In der MotoGP-Klasse holte Valentino Rossi den 113. Sieg seiner Karriere. Zwei WM-Punkte erkämpfte sich Stefan Bradl auf Platz 14.

Eisschnelllauf-Verbandschef Heinze legt sein Amt nieder

Kienbaum (dpa) - Gerd Heinze legt nach fast elf Jahren als Präsident der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) sein Amt am 31. Mai aus privaten Gründen nieder. Das verkündete der 73 Jahre alte Berliner am Wochenende bei einem Symposium von Verbands- und Vereinsvertretern im Bundesleistungszentrum Kienbaum.