weather-image
11°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Lochte gewinnt Prestigeduell gegen Phelps über 400 Meter Lagen

London (dpa) - Ryan Lochte hat das erste olympische Prestigeduell der Schwimmer von London gegen Michael Phelps klar gewonnen. Der Weltmeister aus den USA siegte am Samstagabend über 400 Meter Lagen in 4:05,18 Minuten. Sein Landsmann Phelps verpasste als Vierter eine Medaille. Silber holte der Brasilianer Thiago Pereira in 4:08,86 Minuten. Dritter wurde der 17-jährige Japaner Kosuke Hagino in 4:08,94 Minuten. Für Phelps, der nur als Vorlauf-Achter das Finale erreicht hatte, war es die erste olympische Niederlage seit dem 16. August 2004 in Athen.

Anzeige

Italiens Fechterin Vezzali verpasst historisches Gold

London (dpa) - Die italienische Florettfechterin Valentina Vezzali hat es nicht geschafft, als erste Frau in der Geschichte Olympias viermal nacheinander Gold in der gleichen Disziplin zu gewinnen. Die 38-Jährige schied am Samstag in London beim 12:15 in einem italienischen Halbfinalduell gegen Arianna Errigo aus. Damit bleiben die US-Leichtathleten Al Oerter und Carl Lewis die einzigen Olympioniken, denen vier Olympiasiege in der jeweils gleichen Disziplin in Serie gelangen.

Kohlschreiber sagt Olympia-Teilnahme verletzungsbedingt ab

Kitzbühel/London (dpa) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in London verletzungsbedingt abgesagt. «Ich habe schon die ganze Woche mit einem verhärteten Fuß gekämpft, und im Finale ist es jetzt noch schlimmer geworden», sagte der Augsburger nach seiner Niederlage im Endspiel des ATP-Turniers von Kitzbühel am Samstag. Er sprach außerdem von «leichten Einrissen im Oberschenkelmuskel».

Italiens Bogenschützen Team-Olympiasieger - Südkorea nur Dritter

London (dpa) - Die Bogenschützen aus Italien haben den Mannschaftswettbewerb der Männer bei den Olympischen Spielen in London gewonnen. Die Italiener setzten sich am Samstag im Finale hauchdünn mit 219:218 gegen das Trio aus den USA durch. Favorit Südkorea holte nach drei Olympiasiegen in Serie diesmal nur Bronze durch ein 224:219 über Mexiko. Die Südkoreaner waren im Halbfinale überraschend mit 219:224 an den Amerikanern gescheitert.

Erstes Gewichtheber-Gold an Chinesin Wang

London (dpa) - Die Chinesin Wang Mingjuan hat zum Auftakt der olympischen Wettbewerbe im Gewichtheben die Goldmedaille gewonnen. Die fünffache Weltmeisterin setzte sich am Samstag im Londoner Messekomplex ExCeL mit einer Zweikampfleistung von 205 (Reißen 91/Stoßen 114) Kilogramm vor der Japanerin Hiromi Miyake (197 kg) durch. Dritte wurde die Nordkoreanerin Ryang Chun Hwa (192 kg). Deutsche Athletinnen waren nicht am Start.

Klimke führt nach der Dressur vor Schrade

London (dpa) - Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben bei den Olympischen Spielen in London nach einem enttäuschenden Auftakt eine starke Leistung gezeigt. Nach dem ersten Dressur-Tag führt Ingrid Klimke mit Abraxxas vor Dirk Schrade aus Sprockhövel mit King Artus. Die 44-Jährige aus Münster zeigte mit ihrem 15-jährigen Wallach eine Klasse-Ritt und erhielt nur 39,30 Strafpunkte. Dahinter folgt der 34-jährige Schrade (39,80) vor der Britin Mary King mit Imperial Cavalier (40,90). In der Teamwertung führt Australien vor Deutschland.

Südkoreaner Jin Jongoh Olympiasieger mit der Luftpistole

London (dpa) - Der Südkoreaner Jin Jongoh hat Oympia-Gold mit der Luftpistole gewonnen. Nach Platz zwei 2008 in Peking siegte der Sportschütze am Samstag in London mit 688,2 Ringen, nachdem er bereits nach dem Vorkampf mit 588 Ringen geführt hatte. Silber sicherte sich der Italiener Luca Tesconi mit 685,8 Ringen vor dem Serben Andrija Zlatic (685,2). Florian Schmidt aus Frankfurt an der Oder verpasste das Finale und wurde 25. mit 575 Ringen.

Härtel zieht ins Achtelfinale des Boxturniers ein

London (dpa) - Stefan Härtel ist mit einem erfolgreichen Kampf in das olympische Boxturnier gestartet. Der 24 Jahre alte Berliner setzte sich am Samstag in der ersten Runde im Mittelgewicht (bis 75 kg) gegen Enrique Collazo Pelaiz aus Puerto Rico mit 18:10 Punkten durch. Damit steht der Sportsoldat als erster aus dem deutschen Boxer-Quartett im Achtelfinale, das am kommenden Donnerstag stattfindet. In der zweiten Runde trifft Härtel auf den Iren Darren O'Neill.

Alexander Winokurow Olympiasieger im Straßenrennen

London (dpa) - Der kasachische Radprofi Alexander Winokurow hat am Samstag bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille im Straßenrennen gewonnen. Der Olympia-Zweite von Sydney 2000 siegte nach 250 Kilometern im Spurt vor Rigoberto Uran aus Kolumbien. Dritter wurde der Norweger Alexander Kristoff. André Greipel beendete das Rennen als bester Deutscher auf Platz 27. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin stieg nach 180 Kilometern aus. Der 27-Jährige beendete das Rennen vor dem letzten Anstieg auf den gefürchteten Box-Hill.

Badminton-Europameister Zwiebler gewinnt erstes Spiel locker

London (dpa) - Badminton-Europameister Marc Zwiebler (Bonn) hat sein Auftaktspiel beim olympischen Badminton-Turnier in London am Samstag in souveräner Manier gewonnen. Der sechsfache deutsche Meister besiegte im ersten Gruppenspiel Mohamed Ajfan Rasheed von den Malediven in 32 Minuten mit 21:9, 21:6. Vom ersten Ballwechsel bestimmte der Deutsche, der bei dem Turnier an Position 14 gesetzt ist, das Spielgeschehen gegen den 209. der Weltrangliste.

Hamilton holt Pole-Position in Ungarn - Vettel Dritter

Budapest (dpa) - Sebastian Vettel hat seine dritte Pole-Position in Serie beim Großen Preis von Ungarn deutlich verpasst. Der Doppelweltmeister der Formel 1 musste sich am Samstag in der Qualifikation auf dem Hungaroring bei Budapest in seinem Red Bull mit dem dritten Platz zufriedengeben. Die Pole sicherte sich wie schon in den Jahren 2007 und 2008 der McLaren-Pilot Lewis Hamilton. Zweiter wurde der Franzose Romain Grosjean im Lotus. Vettel wies auf Hamilton den beträchtlichen Rückstand von 0,463 Sekunden auf.

Schweinsteiger und Lahm zurück im Mannschaftstraining

München (dpa) - Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm sind wieder ins Mannschaftstraining des FC Bayern München eingestiegen. Die beiden Nationalspieler, die während der fünftägigen China-Reise des deutschen Fußball-Rekordmeisters geschont wurden und in München Einzeltraining absolvierten, stießen am Samstagmittag wieder zu ihren Teamkollegen. «Ich habe viele Jahre durchgespielt und war - toi, toi, toi - so gut wie nie verletzt. Da tut es schon mal richtig gut, wenn man sich so eine strapaziöse Reise sparen kann», sagte Bayern-Kapitän Philipp Lahm im Interview auf «fcb.de».

DFB feiert Gründung der Fußball-Bundesliga vor 50 Jahren

Dortmund (dpa) - Mit einem kleinen Festakt und viel Prominenz hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Gründung der Bundesliga vor 50 Jahren gefeiert. Am 28. Juli 1962 hatten die Delegierten des DFB-Bundestages im Goldsaal der Dortmunder Westfalenhallen mit 103:26-Stimmen der Gründung der Bundesliga zugestimmt. «Die Männer von damals haben eine phänomenale Leistung vollbracht und einen Meilenstein gelegt», sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Samstag.

Bayern-Präsident Hoeneß mahnt zu verbaler Zurückhaltung

München (dpa) - Nach zwei titellosen Spielzeiten beim Fußball-Rekordmeister FC Bayern München mahnt Präsident Uli Hoeneß zu verbaler Zurückhaltung. «Wir haben in den letzten Jahren viel zu viel über uns gesprochen», sagte Hoeneß im Interview der Münchner «tz» (Samstag). Eine vollmundige Kampfansage an Double-Sieger Borussia Dortmund gibt es von der Münchner «Abteilung Attacke» diesmal nicht.