weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Armstrong gibt Doping bei sieben Tour-Siegen zu - Kein UCI-Deal


Austin/Berlin (dpa) - Lance Armstrong hat jahrelanges Doping unter anderem mit EPO, Eigenblut, Kortison und Wachstumshormonen gestanden. Bei der Ausstrahlung des TV-Interviews mit US-Talkerin Oprah Winfrey am Donnerstag (Ortszeit) gab der 41 Jahre alte Ex-Radprofi zu, bei all seinen sieben Tour-de-France-Erfolgen zwischen 1999 und 2005 gedopt gewesen zu sein. In den Comeback-Jahren 2009 und 2010 hätte er aber nicht zu verbotenen Mittel gegriffen, sagte der Texaner weiter. Armstrong bestätigte viele der im Bericht der US-Anti-Doping-Agentur USADA vorgebrachten Vorwürfe. Allerdings stritt er ab, mit Hilfe des Weltverbands UCI positive Dopingtests verschleiert zu haben.

Anzeige

Kerber und Görges in Melbourne im Achtelfinale

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber und Julia Görges stehen bei den Australian Open im Achtelfinale. Kerber gewann am Freitag in Melbourne gegen die Amerikanerin Madison Keys mit 6:2, 7:5 und zog an ihrem 25. Geburtstag erstmals beim Auftakt-Grand-Slam der Tennis-Saison in die vierte Runde ein. Görges setzte sich nach großem Kampf gegen die Chinesin Zheng Jie mit 6:3, 1:6, 7:5 durch und überstand damit wie im Vorjahr die dritte Runde. Fed Cup: Deutschland mit Kerber, Görges, Lisicki und Grönefeld

Melbourne (dpa) - Angeführt von Topspielerin Angelique Kerber wollen die deutschen Tennis-Damen am zweiten Februar-Wochenende in Frankreich den ersten Schritt Richtung Wiederaufstieg machen. Teamchefin Barbara Rittner nominierte für die Fed-Cup-Partie am 9. und 10. Februar in Limoges zudem Julia Görges, Sabine Lisicki und Doppel-Spezialistin Anna-Lena Grönefeld. Eigentlich hatte Rittner für die Begegnung erstmals Mona Barthel anstelle von Lisicki berufen wollen. Die 22-Jährige sagte der Bundestrainerin aber ab.

Nowitzki erwartungsgemäß kein Starter beim Allstar-Spiel

Houston (dpa) - Dirk Nowitzki gehört beim Allstar-Spiel der NBA erwartungsgemäß nicht zur Start-Formation des Westens. Bei der weltweiten Abstimmung unter Basketball-Fans erhielt Deutschlands lange verletzter Basketball-Superstar nicht die nötigen Stimmen. Die Anhänger wählten stattdessen Kevin Durant, Dwight Howard, Blake Griffin, Kobe Bryant und Chris Paul.

Super-Kombination: Innerhofer führt in Wengen nach Abfahrt

Wengen (dpa) - Der Italiener Christof Innerhofer hat bei der Super-Kombination in Wengen die schnellste Abfahrt hingelegt. Der Super-G-Weltmeister war am Freitag 0,11 Sekunden besser als der österreichische Skirennfahrer Hannes Reichelt. Den dritten Rang belegte der Norweger Kjetil Jansrud. Die deutschen Starter dürfen im Feld der 47 Teilnehmer auf Weltcup-Punkte hoffen. Andreas Sander liegt auf dem 25. Platz, Josef Ferstl auf Rang 33.

Anja Huber bei Skeleton-EM in Innsbruck auf Rang vier

Innsbruck (dpa) - Titelverteidigerin Anja Huber aus Berchtesgaden ist bei der Skeleton-Europameisterschaft in Innsbruck/Igls nur auf Rang vier gefahren. Damit sind die deutschen Frauen erstmals seit 2006 in St. Moritz ohne EM-Medaille geblieben. Den EM-Titel sicherte sich die Russin Elena Nikitina vor ihrer Teamkollegin Maria Orlowa und der Österreicherin Janine Flock. Sophia Griebel aus Suhl kam als Gesamt-14. in der EM-Wertung auf Rang acht.

Williams-Team kann neues Formel-1-Auto erst später testen

Grove (dpa) - Das Williams-Team kann sein neues Formel-1-Auto noch nicht bei den ersten Testfahrten der Saison einsetzen. Der FW35 werde erst am 19. Februar in Barcelona präsentiert, teilte der Rennstall am Freitag mit. Bei den Tests in Jerez vom 5. Februar an soll noch das Vorjahresmodell zum Einsatz kommen. Die Stammfahrer Pastor Maldonado und Neuling Valtteri Bottas werden dann noch Weiterentwicklungen für das neue Auto ausprobieren, hieß es weiter.