weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Höfl-Riesch verpasst nach Aus im Slalom vierte WM-Medaille

Schladming (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming ihre vierte Medaille verpasst. Die 28-Jährige schied am Samstag im Slalom im zweiten Durchgang aus. Nach dem ersten Lauf lag die Doppel-Olympiasiegerin auf Platz vier. Gold gewann Mikaela Shiffrin aus den USA. Silber ging an Michaela Kirchgasser aus Österreich, Bronze an die Schwedin Frida Hansdotter.

Anzeige

Hertha marschiert weiter Richtung Aufstieg

Aalen (dpa) - Hertha BSC hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zumindest punktemäßig wieder an Fahrt aufgenommen. Trotz einer enttäuschenden Leistung gewann der Tabellenzweite fünf Tage nach dem 2:2 im Stadtderby gegen den 1. FC Union Berlin am Samstag durch ein Tor von Marcel Ndjeng 1:0 beim VfR Aalen. Hertha verkürzte den Rückstand auf Spitzenreiter Eintracht Braunschweig damit wieder auf zwei Zähler. Der 1. FC Union kam indes gegen den FC Ingolstadt nicht über ein 1:1 hinaus, die Gäste vergaben in der Nachspielzeit noch einen Foulelfmeter.

Mäßiger WM-Auftakt für Pechstein und Geisreiter über 500 Meter

Hamar (dpa) - Geschwächt durch einen fiebrigen Infekt hat Claudia Pechstein zum Auftakt der Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Hamar nicht ihre Topform abrufen können. Nach tagelangem Trainingsausfall wegen Halsschmerzen, Husten und Fiebers reichte es für die 40 Jahre alte Berlinerin am Samstag über 500 Meter in 40,68 Sekunden nur zum 15. Platz. Der Streckensieg ging in 38,60 Sekunden an die Kanadierin Christine Nesbitt. Sie verwies damit Europameisterin und Titelverteidigerin Ireen Wüst aus den Niederlanden auf Platz zwei. Bei den Herren kam Langstreckenspezialist Moritz Geisreiter in 38,55 Sekunden nicht über den 24. und letzten Platz hinaus.

Florschütz/Bredau Zweite in Sotschi - Schweizer Hefti siegt

Sotschi (dpa) - Thomas Florschütz und Andreas Bredau haben beim Zweierbob-Weltcup-Finale auf der Olympia-Bahn von Sotschi Platz zwei belegt. Das Duo aus Riesa musste sich am Samstag mit einem Rückstand von drei Zehntelsekunden nur den Schweizern Beat Hefti und Thomas Lamparter geschlagen geben, die in 1:53,76 Minuten siegten. Dritte wurden die Letten Oskars Melbardis/Daumants Dreiskens.

Skeleton-Pilotin Marion Thees gewinnt Gesamt-Weltcup

Sotschi (dpa) - Marion Thees aus Friedrichroda hat nach 2009 erneut den Gesamt-Weltcup im Skeleton gewonnen. Beim Weltcup-Finale in Sotschi reichte ihr am Samstag ein vierter Platz, um die Kristallkugel mit vier Zählern Vorsprung vor Anja Huber zu holen. Die Berchtesgadenerin kam beim letzten Rennen der Saison auf Rang drei. Den Sieg sicherte sich Noelle Pikus-Pace aus den USA vor ihrer Teamkollegin Katie Uhlaender, die in der Gesamtwertung Dritte wurde. Katharina Heinz aus Winterberg landete im Rennen auf Rang 17.

Kowalczyk und Poltoranin gewinnen Weltcup-Sprints in Davos

Davos (dpa) - Die Polin Justyna Kowalczyk und Alexej Poltoranin aus Kasachstan haben am Samstag mit Start-Ziel-Siegen im schweizerischen Davos die Klassik-Sprints beim Langlauf-Weltcup gewonnen. Weltcup-Spitzenreiterin Kowalczyk setzte sich vor Marit Björgen aus Norwegen durch. Dritte wurde Anne Kyllönen aus Finnland. Poltoranin verwies den Lokalmatadoren Dario Cologna auf Rang zwei. Dritter wurde der Italiener Federico Pellegrino. Die deutschen WM-Starterinnen Denise Herrmann und Hanna Kolb überzeugten und kamen ins Viertelfinale.

Ringer-Legende Karelin in Führungsgremium des Verbandes aufgenommen

Berlin (dpa) - Nur vier Tage nach dem angekündigten Olympia-Aus für das Ringen treibt der Internationale Verband seine personelle Neuausrichtung voran. Nach dem Rücktritt des umstrittenen Verbandspräsidenten Raphaël Martinetti am Samstag im thailändischen Phuket wurde die russische Ringer-Legende Alexander Karelin in einem Nachwahlverfahren ins FILA-Führungsgremium aufgenommen, teilte der russische Verband mit. Karelin hat bei Olympischen Spielen dreimal Gold gewonnen.

Sieg für Dressurreiterin Langehanenberg in Neumünster

Neumünster (dpa) - Dressurreiterin Helen Langehanenberg hat auf Damon Hill den Grand Prix in Neumünster gewonnen. Die Mannschafts-Olympia-Zweite von London setzte sich bei der Qualifikation für die Weltcup-Kür deutlich mit 83,319 Prozentpunkten vor Teamkollegin Kristina Sprehe aus Dinklage durch. Sprehe und ihr Olympia-Pferd Desperados folgten am Samstag mit 78,553 Prozentpunkten auf Platz zwei. Der dritte Platz ging an Isabell Werth aus Rheinberg, sie erreichte mit Don Johnson 77,702 Prozent.

NHL-Profi Ehrhoff trifft bei Buffalo-Sieg gegen Boston

Berlin (dpa) - Der deutsche Nationalspieler Christian Ehrhoff hat in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL sein zweites Saisontor erzielt. Beim 4:2-Sieg der Buffalo Sabres gegen die Boston Bruins gelang Ehrhoff am Freitag der vorentscheidende Treffer zum 3:2. Die Sabres mit Ehrhoff, Jochen Hecht und Alexander Sulzer revanchierten sich mit dem Erfolg gegen das Team ihres Nationalmannschaftskollegen Dennis Seidenberg auch für die 1:3-Niederlage am vergangenen Sonntag. In der Tabelle der Ost-Staffel liegt Boston weiter auf Platz zwei. Die Buffalo Sabres sind Elfte.

RW Köln erreicht Halbfinale beim Hallenhockey-Europacup

Lille (dpa) - Die Herren von Rot-Weiss Köln haben beim Hallenhockey-Europacup im französischen Lille souverän das Halbfinale erreicht. Zum Abschluss der Gruppenphase bezwang das Team von Trainer Stefan Kermas am Samstag den belgischen Vertreter Racing Club Brüssel mit 4:1 und feierte den dritten Sieg im dritten Spiel. Marco Miltkau und Christopher Zeller waren mit jeweils zwei Treffern erfolgreich.