weather-image
10°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

Dortmund und Leverkusen festigen ihre Champions-League-Plätze

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben am 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga ihre Champions-League-Plätze hinter dem souveränen Tabellenführer Bayern München gefestigt. Der BVB besiegte durch drei Tore von Marco Reus Eintracht Frankfurt 3:0, Leverkusen kam gegen den FC Augsburg zu einem 2:1. Im Kampf um die Europacupplätze haben der SC Freiburg und der Hamburger SV dreifach gepunktet. Freiburg siegte bei Werder Bremen 3:2, der HSV gewann gegen Borussia Mönchengladbach 1:0. Der FSV Mainz 05 musste sich trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2 gegen Schalke 04 begnügen. Im Abstiegskampf entfernte sich Fortuna Düsseldorf durch ein 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth weiter von den gefährdeten Plätzen.

Anzeige

Deutsche Herren-Staffel holt Bronze bei Biathlon-WM

Nove Mesto (dpa) - Die deutschen Biathleten haben bei den Weltmeisterschaften in Nove Mesto die Bronzemedaille in der Herren-Staffel gewonnen. Simon Schempp, Andreas Birnbacher, Arnd Peiffer und Erik Lesser mussten sich am Samstag nur Titelverteidiger Norwegen und Frankreich geschlagen geben.

Freitag feiert beim Skiflug-Weltcup zweiten Karrieresieg

Oberstdorf (dpa) - Richard Freitag hat beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf den zweiten Sieg seiner Karriere gefeiert. Der 21-Jährige flog am Samstag auf 209 und 206,5 Meter und verwies den Norweger Andress Stjernen um 0,3 Punkte auf Rang zwei. Dritter wurde der Österreicher Gregor Schlierenzauer. Severin Freund belegte mit 202,5 und 203,5 Metern den neunten Rang vor Michael Neumayer, der mit zweimal 202,5 Metern Zehnter wurde.

Pechstein steigt bei Eisschnelllauf-WM aus

Hamar (dpa) - Claudia Pechstein hat ihre Teilnahme an den Mehrkampf-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer in Hamar nach zwei Strecken vorzeitig beendet. Wegen eines fiebrigen Infekts lag sie bei Halbzeit des Vierkampfes nur auf dem 15. Platz. In Führung liegen die Europameisterin und Titelverteidigerin Ireen Wüst und bei den Männern ihr niederländischer Landsmann Sven Kramer.

Tennisprofi Haas im Finale von San José

San José (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas hat beim ATP-Turnier in San José das Finale erreicht. Der 34-Jährige besiegte am Samstag den an Nummer zwei gesetzten Amerikaner John Isner 6:3, 6:4 und trifft nun im Finale der mit 547 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung in Kalifornien auf den Sieger der Halbfinal-Begegnung zwischen dem topgesetzten Milos Raonic aus Kanada und dem Amerikaner Sam Querrey.

Bayern-Basketballer nach Sieg gegen Würzburg weiter Zweiter

München (dpa) - Die Basketballer von Bayern München bleiben erster Verfolger von Spitzenreiter Bamberg. Das Team von Trainer Svetislav Pesic rang am Samstag im bayerischen Duell die s.Oliver Baskets Würzburg mit 80:75 nieder. Auch die EWE Baskets Oldenburg und die Artland Dragons gewannen ihre Spiele. Die Oldenburger setzten sich beim Mitteldeutschen BC mit 75:67 durch. Die Dragons deklassierten das abgeschlagene Schlusslicht LTi Gießen 46ers mit 107:65. Im Tabellenkeller feierten die New Yorker Phantoms Braunschweig mit dem 91:70 beim BBC Bayreuth ihren dritten Sieg in Serie.

HSV zieht in Champions League an Flensburg vorbei =

Berlin (dpa) - Die Handballer des HSV Hamburg haben mit einem Torfestival die Tabellenführung in der Champions League übernommen. Die Hanseaten kamen bei Partizan Belgrad zu einem 42:21 und verdrängten in Gruppe A mit nun 14:4 Zähler aufgrund der besseren Tordifferenz die punktgleiche SG Flensburg-Handewitt von der Spitze. Siege auf internationaler Bühne verbuchten im EHF-Pokal auch die Rhein-Neckar Löwen beim 35:22 gegen HC Saporoschje aus der Ukraine und der SC Magdeburg mit dem 33:25 gegen den rumänischen Vertreter Stiinta Bacau. Dagegen verlor Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen beim spanischen Vertreter CB Logroño mit 23:25.

Zeitung: Daimler-Aktionäre fordern Ausstieg aus Formel 1

Berlin (dpa) - Wichtige Daimler-Investoren haben nach einem Bericht der «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» von dem Konzern den Ausstieg aus der Formel 1 gefordert. Die Fondsgesellschaft Union als Aktionär des Autoherstellers monierte vor allem die Erfolglosigkeit. Mercedes fahre seit Jahren hinterher, ohne Konsequenzen, erklärte Union-Manager Michael Muders der Zeitung. Die Formel 1 sei teuer und bringe dem Konzern nichts.

RW Köln erreicht Finale beim Hallenhockey-Europacup

Lille (dpa) - Die Herren von Rot-Weiss Köln haben beim Hallenhockey-Europacup im französischen Lille das Finale erreicht. Im Halbfinale bezwang das Team von Trainer Stefan Kermas am Samstagabend die Hausherren von HC Lille deutlich mit 12:1. Im Endspiel trifft Köln am Sonntag erneut auf Racing Club Brüssel. Den belgischen Vertreter hatten die Rheinländer bereits am Samstagmittag zum Abschluss der Gruppenphase 4:1 besiegt.

Haßmann gewinnt Hauptspringen in Neumünster

Neumünster (dpa) - Felix Haßmann hat beim internationalen Drei-Sterne-Springturnier in Neumünster hat das Hauptspringen des Samstags gewonnen. Im Sattel von Balzaci blieb der 27-jährige Reiter aus Lienen zum Auftakt des Stechens in 36,59 Sekunden fehlerfrei. Der Italiener Emanuele Gaudiano wurde mit Uppercut in genau 37 Sekunden Zweiter. Der Niederländer Jeroen Dubbeldam, Olympiasieger von 2000, wurde mit Quality Time in 38,27 Sekunden Dritter.

Deutsches Badminton-Team nach 3:1 über Russland im EM-Finale

Ramenskoje (dpa) - Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft im russischen Ramenskoje das Finale erreicht. Am Samstag setzte sich die deutsche Auswahl mit 3:1 gegen den Gastgeber durch. In den Einzeln behaupteten sich Marc Zwiebler aus Bonn gegen Wladimir Iwanow und die Berlinerin Juliane Schenk gegen Ella Diehl. Auch das deutsche Herren-Doppel mit dem Bonner Ingo Kindervater und Johannes Schöttler aus Bischmisheim war erfolgreich. Lediglich das Mixed-Team mit Michael Fuchs aus Saarbrücken und Birgit Michels aus Bonn kassierte eine Niederlage.

Außenseitersieg durch Dominik Stein beim Turmspringen

Berlin (dpa) - In Abwesenheit zahlreicher Spitzenkräfte ist Dominik Stein bei den 68. deutschen Hallen-Meisterschaften im Wasserspringen in Berlin ein Außenseitersieg im Turmspringen gelungen. Der Leipziger sicherte sich mit 441,75 Punkten erstmals einen nationalen Titel. Bei den Frauen wurde die 18 Jahre alte Tina Punzel aus Dresden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte in Abwesenheit der verletzten Vorjahressiegerin Nora Subschinski aus Berlin mit 325,25 Punkten.