weather-image
19°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

München erste deutsche Bewerberstadt für Fußball-EM 2020


München (dpa) - München hat sich als erste deutsche Stadt offiziell als Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft 2020 beworben. «Die Bayern haben in unzähligen Gelegenheiten bewiesen, dass sie sehr tolerante Gastgeber sind. Das ist der stärkste Trumpf», sagte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) am Donnerstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) und Karl-Heinz Rummenigge, dem Vorstandschef des FC Bayern. Die Bewerbung landet nun zunächst beim Deutschen Fußball-Bund. Bis September muss der DFB seine Bewerberstädte für das Turnier bei der Europäischen Fußball-Union UEFA benennen.

Anzeige

Wegen Drogba-Wechsel: Schalke legt Einspruch gegen 1:1 ein

Istanbul (dpa) - Wegen des umstrittenen Wechsels von Didier Drogba aus China zu Galatasaray Istanbul wird Schalke 04 Einspruch gegen die Wertung des 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League einlegen. Dies kündigten Manager Horst Heldt und Finanz-Vorstand Peter Peters am Donnerstag vor dem Rückflug aus Istanbul an. Schalke will von der Europäischen Fußball-Union UEFA die Spielberechtigung von Drogba überprüfen lassen und muss dafür aus formaljuristischen Gründen Einspruch gegen die Spielwertung einlegen. UEFA belegt VfB Stuttgart nach Kopenhagen-Tumult mit Geldstrafe

Genk (dpa) - Der VfB Stuttgart ist nach dem Tumult beim Europa-League-Spiel gegen den FC Kopenhagen Anfang November von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zur Kasse gebeten worden. Der schwäbische Bundesligist muss nach Angaben eines Clubsprechers rund 40 000 Euro Strafe zahlen. Die UEFA sanktionierte damit den Missbrauch von Pyrotechnik und weitere Verfehlungen einiger VfB-Anhänger. Beim 2:0-Erfolg hatten Randalierer mit dem Abschuss von Raketen und Bengalos eine Unterbrechung verursacht.

Langläufer Krjukow und Björgen gewinnen WM-Gold im Klassik-Sprint

Val di Fiemme (dpa) - Nikita Krjukow aus Russland und die Norwegerin Marit Björgen haben bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme Langlauf-Gold im klassischen Sprint gewonnen. Krjukow setzte sich am Donnerstag vor dem Favoriten Petter Northug aus Norwegen und dem Kanadier Alex Harvey durch. Björgen siegte vor den Schwedinnen Ida Ingemarsdotter und Maiken Caspersen Falla durch. Denise Herrmann und Nicole Fessel schieden im Halbfinale aus. Bei den Männern scheiterten Axel Teichmann und Tim Tscharnke als beste DSV-Läufer im Viertelfinale.

Deutsche Teamsprinter bei Bahnrad-WM im Finale

Minsk (dpa) - Die deutschen Teamsprinter haben bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in Minsk das Finale erreicht und damit die Silbermedaille bereits sicher. Die neu formierte Mannschaft mit René Enders, Stefan Bötticher und Maximilian Levy fuhr am Donnerstag in der Qualifikation in 43,731 Sekunden die zweitschnellste Zeit. Gegner im Finale am Abend ist Neuseeland, das in 43,580 Sekunden die Qualifikation gewann. Olympiasieger Großbritannien mit dem gebürtigen Krefelder Philip Hindes belegte dagegen nur Platz sechs.

Giro d'Italia 2014 startet in Nordirland

Mailand (dpa) - Der Giro d'Italia 2014 startet in Nordirland. Das gaben die Organisatoren der dreiwöchigen Radrundfahrt am Donnerstag bekannt. Demnach wird der Prolog in der nordirischen Hauptstadt Belfast ausgetragen, danach führt der Streckenverlauf des Giro nach Armagh und in die irische Hauptstadt Dublin, bevor es zurück nach Italien geht. Mit dem Abstecher auf die Insel setzen die Veranstalter ihren Expansionskurs fort. Zum elften Mal beginnt der Giro im Ausland. Im vergangenen Jahr startete das Rennen in Dänemark.

Dagmar Freitag sieht nach DSH-Studie Anlass zur Sorge

Berlin (dpa) - Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, hat die jüngste Studie der Deutschen Sporthilfe begrüßt. «Ich bin der Sporthilfe sehr dankbar, dass das Thema aufgegriffen wurde. Eine solche Studie war überfällig und die Ergebnisse zeigen, dass sich der deutsche Sport brennenden Themen zu stellen hat», sagte die SPD-Politikerin am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Die DSH hatte nach der anonymen Befragung von 1154 Spitzenathleten eine Studie veröffentlicht, bei der Sportler psychische Erkrankungen wie Depressionen (9,3%) oder Burn-out (11,4%) angaben und 57,7 Prozent von Existenzängsten sprachen.

Aus für Tennisprofi Phau in Memphis - Haas im Achtelfinale

Memphis (dpa) - Tennisprofi Björn Phau hat es beim Turnier in Memphis nicht geschafft, Tommy Haas ins Achtelfinale zu folgen. Phau verlor am Mittwoch (Ortszeit) in der ersten Runde 3:6, 4:6 gegen den an Nummer sieben gesetzten Alexander Dolgopolow aus der Ukraine. Haas hatte sich zuvor mit 7:6 (8:6), 6:4 gegen Jewgeni Donskoi aus Russland durchgesetzt. Der Routinier trifft bei der mit 1,213 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung nun auf Feliciano Lopez aus Spanien. Dallas Mavericks mit klarem Sieg über Orlando

Dallas (dpa) - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks trotz einer mäßigen Leistung den nächsten Schritt bei der Aufholjagd Richtung NBA-Playoffs gemacht. Dallas gewann am Mittwoch (Ortszeit) 111:96 gegen die Orlando Magic und kam damit zum 24. Erfolg bei 29 Niederlagen. Der Meister von 2011 liegt damit im Westen der nordamerikanischen Basketball-Liga auf dem elften Platz. Für den Einzug in die Playoffs müssen die Mavericks Achter werden.