weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Löw setzt auf Gündogan gegen Kasachstan - Kein Risiko bei Gomez


Nürnberg (dpa) - Joachim Löw wird die Fußball-Nationalmannschaft im zweiten WM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan auf einigen Positionen verändern. Neben dem Dortmunder Ilkay Gündogan, der den gesperrten Bastian Schweinsteiger im Mittelfeld ersetzen wird, dürften der beim 3:0-Sieg in Kasachstan gesperrte Dortmunder Marco Reus und der Münchner Jérome Boateng neu ins Team kommen. Boateng könnte in der Innenverteidigung den angeschlagenen Schalker Benedikt Höwedes ersetzen. Auch der Einsatz von Bayern-Torjäger Mario Gomez ist wegen einer Muskelverletzung gefährdet.

Anzeige

Veh verlängert Trainer-Vertrag in Frankfurt um ein Jahr

Frankfurt/Main (dpa) - Armin Veh bleibt für ein weiteres Jahr Trainer von Eintracht Frankfurt. Dies gab der hessische Fußball-Bundesligist am Montag bekannt. Veh habe seine Entscheidung dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen mitgeteilt. Veh hatte die Eintracht nach dem Abstieg vor zwei Jahren im Sommer 2011 übernommen und auf Anhieb in die Bundesliga zurückgeführt. Er war zuletzt als neuer Coach beim FC Schalke 04 gehandelt worden.

Vertrag fix: Fiat Group neuer Hauptsponsor von Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fiat Group ist neuer Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Am Montag besiegelte Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen mit dem italienischen Automobil-Konzern eine Zusammenarbeit für mindestens drei Jahre. Auf den Trikots der Hessen wird von der kommenden Saison an das Logo der sportlichen Automobilmarke Alfa Romeo zu sehen sein. Die Höhe der Zuwendungen gab der Verein nicht bekannt. Dem Vernehmen nach soll die Gesamtsumme für drei Jahre bei rund 20 Millionen Euro liegen.

Kritik an «Kannibale» Vettel selbst im Red-Bull-Land Österreich

Berlin (dpa) - Selbst in der Heimat von Red Bull hat Sebastian Vettel mit seinem unfairen Manöver zum Formel-1-Sieg in Malaysia scharfe Kritik hervorgerufen. «Der Weltmeister überholt ins Abseits», titelte am Montag der «Kurier». «Sehen so Sieger aus?», fragte die «Kronen Zeitung». Und die «Tiroler Tageszeitung» machte einen «Hauch Schumi» aus. «Gewinnen? Ja. Aber um jeden Preis?» Dass sich Vettel der Teamanweisung widersetzte und seinem Red-Bull-Rivalen den Sieg wegschnappte, wird lange auf dem Hessen lasten. «Sebastian Vettel lässt seine Maske fallen», meinte die Londoner «Times».

Dallas gewinnt gegen Utah und pirscht sich an Playoff-Plätze ran

Dallas (dpa) - Mit einem Sieg gegen den Mitkonkurrenten Utah Jazz haben sich Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks weiter an die Playoff-Plätze in der NBA rangepirscht. Die Texaner setzten sich am Sonntag (Ortszeit) vor 19 821 Zuschauern in der eigenen Halle mit 113:108 durch. Nowitzki war mit 17 Punkten zweiterfolgreichster Werfer des Meisters der nordamerikanischen Basketball-Profiliga von 2011.