weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

DFB-Auswahl schlägt Kasachstan in WM-Qualifikation erneut klar

Nürnberg (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auch das zweite WM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan klar gewonnen. Die DFB-Auswahl siegte am Dienstag in Nürnberg 4:1 (3:0), nachdem am vergangenen Freitag in Astana ein 3:0 gelungen war. Die Dortmunder Marco Reus, Mario Götze und Ilkay Gündogan schon trafen vor der Pause, für den Endstand sorgte erneut Reus kurz vor Schluss. Der Fürther Bundesligaprofi Heinrich Schmidtgal war kurz Wiederanpfiff für die Gäste erfolgreich. Das deutsche Team führt die Gruppe C mit nun 16 Punkten weiter souverän an. Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Anzeige

Österreich nach 2:2 in Irland neuer Zweiter in DFB-Gruppe

Dublin (dpa) - Dank David Alaba ist Österreich vorläufig erster Jäger der DFB-Auswahl in der Qualifikationsgruppe C für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Gegen das von Giovanni Trapattoni trainierte Irland traf der Abwehrspieler vom deutschen Fußball-Meister FC Bayern München in letzter Minute noch zum 2:2 (1:2)-Endstand in Dublin. Hinter der mit 16 Punkten souverän führenden deutschen Mannschaft hat Österreich nun ebenso acht Zähler auf dem Konto wie die diesmal spielfreien Schweden und Irland. Schweden hat allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Spanien nach Sieg in Frankreich wieder Gruppenerster

Paris (dpa) - Welt- und Europameister Spanien hat das Gipfeltreffen in der Fußball-WM-Qualifikation gewonnen und damit in Gruppe I wieder alle Chancen auf die direkte Teilnahme an der Endrunde im kommenden Jahr in Brasilien. Der 1:0 (0:0)-Sieg gegen Frankreich im Prestigespiel in Paris war für «La Roja» das 50. Spiel in Serie ohne Niederlage in der WM-Qualifikation. Außerdem ist Spanien damit seit 25 Pflichtspielen nacheinander ungeschlagen. Noch wichtiger dürfte sein, dass Spanien mit elf Punkten die Führung in der Gruppe von Frankreich (10) zurückerobert hat.

Japan verpasst vorzeitige Qualifikation für WM 2014

Amman (dpa) - Japan hat die vorzeitige Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien verpasst. Der Asien-Meister verlor am Dienstag in Amman überraschend mit 1:2 (0:1) gegen Jordanien und kann die fünfte WM-Teilnahme nacheinander jetzt frühestens im Juni perfekt machen. Dem Ex-Dortmunder Shinji Kagawa (69.) gelang nur noch der Anschlusstreffer, nachdem Khalil Bani Ateyah (45.) und Ahmad Ibrahim (60.) Jordanien in Führung gebracht hatten. Die mit fünf Bundesliga-Profis angetretenen Japaner bleiben mit 13 Zählern Spitzenreiter der Asien-Gruppe B vor Jordanien (7).

Trio vor DEL-Halbfinaleinzug - Berlin gleicht aus

Berlin (dpa) - In der deutschen Eishockey-Meisterschaft haben gleich drei Teams einen großen Schritt Richtung Halbfinale gemacht. Die Grizzly Adams Wolfsburg bezwangen am Dienstag Hauptrundensieger Adler Mannheim mit 3:0. Die Kölner Haie setzten sich bei den Straubing Tigers 6:3 durch, die Krefeld Pinguine schlugen den ERC Ingolstadt ebenfalls auswärts 5:2. Das Trio führt in den Best-of-Seven-Serien nun jeweils 3:1 und kann am Donnerstag mit einem weiteren Sieg alles klar machen. Meister Eisbären Berlin glich die Serie bei den Hamburg Freezers durch einen 3:2-Sieg nach Verlängerung zum 2:2 aus.

Radprofi Sagan gewinnt erste Etappe von De Panne

Zottegem (dpa) - Peter Sagan hat die erste Etappe der Radrundfahrt Drei Tage von De Panne gewonnen. Nach 200 Kilometern war der Weltranglisten-Spitzenreiter aus der Slowakei in Zottegem der Schnellste im Spurt einer zehnköpfigen Spitzengruppe vor Arnaud Demare aus Frankreich. Gerald Ciolek, der sein erstes Rennen nach seinem Überraschungssieg beim Klassiker-Auftakt Mailand-San Remo bestritt, kam mit dem Hauptfeld ins Ziel. Den Spurt der Verfolger der Sagan-Gruppe gewann André Greipel und landete damit auf Platz zehn.