weather-image
26°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

VfB-Präsident Mäuser tritt zum 3. Juni zurück - Bobic in Vorstand


Stuttgart (dpa) - Gerd Mäuser tritt zum 3. Juni 2013 als Präsident des VfB Stuttgart zurück. Das teilte der Verein am Mittwoch nach einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung mit. Neues Vorstandsmitglied für den Bereich Sport werde mit sofortiger Wirkung Fredi Bobic, der derzeitige Sportdirektor des VfB. Mäuser stand wegen seiner Amtsführung seit langem in der Kritik. Die Neuwahl des Präsidenten erfolge bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlung am 22. Juli 2013.

Anzeige

Kein Platz mehr für Köstner - Amateurcoach muss Wolfsburg verlassen

Wolfsburg (dpa) - Publikumsliebling Lorenz-Günther Köstner muss den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg verlassen. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit dem Amateurcoach, der die Profis in den vergangenen drei Jahren zweimal in Krisensituationen übernommen hatte, wird nicht verlängert. Als heißer Kandidat für die Köstner-Nachfolge gilt Ex-Profi Valerien Ismael, der zurzeit die Regionalliga-Auswahl von Hannover 96 betreut. Ismael und Allofs kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei Werder Bremen.

UEFA erwägt Sanktionen gegen Besitzer des FC Málaga

Málaga/Manchester (dpa) - Die Äußerungen des Besitzers des FC Málaga nach dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund haben ein Nachspiel vor der UEFA. Die Europäische Fußball-Union werde die Twitter-Eintragungen von Scheich Abdullah Al-Thani durch ihre Disziplinar-Inspekteure prüfen lassen, teilte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino am Mittwoch in Manchester mit. Der FC-Málaga-Boss hatte nach der 2:3-Niederlage des spanischen Erstligisten im Viertelfinal-Rückspiel in Dortmund behauptet, die UEFA habe seinen Verein seit Saisonbeginn im Visier. Der Scheich warf dem Verband Korruption und Rassismus vor.

UEFA will Zehn-Spiele-Sperre bei rassistischen Beschimpfungen

Manchester (dpa) - Die UEFA fordert schärfere Sanktionen gegen Rassismus im Fußball. Nach den Plänen des europäischen Fußballverbandes sollen Spieler oder Offizielle für rassistische Äußerungen oder Gesten mindestens zehn Partien gesperrt werden, wie der UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino auf der SoccerEx-Konferenz in Manchester erklärte.

Schumacher will Doping-Ärzte bei Gerolsteiner nicht nennen

Stuttgart (dpa) - Radprofi Stefan Schumacher hat sich zum Auftakt des Betrugsprozesses gegen ihn geweigert, Namen von Doping-Ärzten seiner ehemaligen Mannschaft Gerolsteiner zu nennen. Auch auf mehrfache Nachfrage des Gerichts wollte der geständige Doper am Mittwoch beim ersten Verhandlungstag nicht sagen, welche Mediziner ihn mit Tipps und Dopingmitteln versorgt hätten. Die Leute seien Teil des Systems, so wie er Teil des Systems gewesen sei, sagte der 31 Jahre alte Nürtinger am Rande des Prozesses vor dem Landgericht Stuttgart.

Nach Görges auch Lisicki in Kattowitz zum Auftakt raus

Kattowitz (dpa) - Für Sabine Lisicki und Julia Görges ist das Tennis-Turnier in Kattowitz bereits nach der ersten Runde beendet. Lisicki verlor bei der mit 235 000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung am Mittwoch völlig überraschend gegen die Rumänin Alexandra Cadantu mit 5:7, 2:6 und musste damit einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Görges hatte sich schon am späten Dienstagabend vorzeitig verabschiedet.

Deutsche Tennis-Herren in Relegation daheim gegen Brasilien

Berlin (dpa) - Die deutsche Tennis-Auswahl spielt daheim gegen Brasilien um den Verbleib in der Davis-Cup-Weltgruppe der besten 16 Nationen. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in London. Die Partie findet vom 13. bis 15. September statt, der Austragungsort steht noch nicht fest.

Biedermann sagt Start ab - Teilnahme bei Schwimm-DM unklar

Berlin (dpa) - Die Fragezeichen um die Gesundheit von Schwimmer Paul Biedermann sind wieder größer geworden. Der Weltrekordler sagte einen für das Wochenende geplanten Start beim Meeting in Dillenburg ab. Erst am Montag hatte Biedermanns Sponsor dessen Teilnahme in Hessen bestätigt. Zwar soll der 26-Jährige für PR-Verpflichtungen in Dillenburg sein, aber keinen Wettkampf bestreiten. Das Meeting sollte nach mehrwöchiger Krankheitspause ein Test für die deutschen Meisterschaften vom 25. bis 28. April sein.

Houston schickt Ohlbrecht zurück in die D-League

Houston (dpa) - Basketball-Nationalspieler Tim Ohlbrecht wird vorerst wieder nur für das Farm-Team der Houston Rockets spielen. Wie der NBA-Club am Dienstag mitteilte, geht der Center ab sofort für die Rio Grande Valley Vipers auf Korbjagd. Ohlbrecht hatte Ende Februar einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bei den Rockets unterschrieben, der bis Ende des Jahres garantiert ist.

Ina Menzer beendet Box-Karriere mit Open-Air-Kampf im August

Mönchengladbach (dpa) - Die ehemalige Box-Weltmeisterin Ina Menzer hat ihr Karriereende angekündigt. Ihren letzten Kampf wird die gebürtige Kasachin am 24. August im Hockey-Park ihrer Heimatstadt Mönchengladbach austragen. Es soll noch einmal ein WM-Kampf sein, die Gegnerin steht aber noch nicht fest.