weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Boll und Ovtcharov erreichen dritte Runde bei Tischtennis-WM


Paris (dpa) - Deutschlands Tischtennis-Stars Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov haben ihren Siegeszug bei der WM in Paris fortgesetzt. Beide qualifizierten sich am Donnerstagabend für die dritte Runde im Herren-Einzel. Der WM-Dritte Boll hatte beim 4:1 gegen seinen künftigen Düsseldorfer Clubkollegen Sharat Kamal Achanta aus Indien anfangs große Probleme. Der Olympia-Dritte Ovtcharov war beim 4:0 gegen Zoran Primorac aus Kroatien ungefährdet. Auch der Düsseldorfer Patrick Baum steht in der dritten Runde. Er bezwang den früheren Weltmeister Werner Schlager aus Österreich ohne Satzverlust.

Anzeige

Kohlschreiber muss für Achtelfinale in Rom passen

Rom (dpa) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim Masters-Series-Turnier in Rom sein Achtelfinale absagen müssen. Der Weltranglisten-22. aus Augsburg konnte am Donnerstag wegen Schwindelgefühlen und Übelkeit nicht zur Partie gegen den Spanier David Ferrer antreten, wie der Veranstalter mitteilte. Damit ist auch der letzte deutsche Starter im Herrenfeld der mit 3,205 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung ausgeschieden. Ferrer trifft im Viertelfinale nun auf seinen Landsmann Rafael Nadal, der den Letten Ernests Gulbis 1:6, 7:5, 6:4 bezwang.

Schweizer Serie hält: Nach Erfolg über Tschechien in WM-Halbfinale

Stockholm (dpa) - Die Schweiz hat ihren phänomenalen Siegeszug bei der Eishockey-WM in Stockholm fortgesetzt und ist erstmals seit 1998 ins Halbfinale gestürmt. Die Eidgenossen feierten am Donnerstag einen 2:1-Erfolg über Tschechien und bauten damit ihre famose Serie auf acht Siege in bislang acht WM-Partien aus. Im Halbfinale trifft die Schweiz nun am Samstag auf Russland-Bezwinger USA. In der zweiten Partie der Vorschlussrunde kommt es zum Duell der WM-Gastgeber Finnland und Schweden.

Golf-Profi Kaymer mit gutem Auftakt in Irving

Irving/USA (dpa) - Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist gut in das PGA-Turnier in Irving/Texas gestartet. Der 28-Jährige aus Mettmann ging am Donnerstag früh auf die erste Runde der Byron Nelson Championship und benötigte 68 Schläge. Eine überragende Auftaktrunde gelang Keegan Bradley aus den USA, der den schweren Par-70-Kurs im TPC Four Sesons Resort mit nur 60 Schlägen meisterte. Der Sieger kassiert 1,17 Millionen Dollar.

Cavendish feiert dritten Etappensieg beim Giro

Treviso (dpa) - Der britische Radprofi Mark Cavendish hat seine dritte Etappe beim diesjährigen Giro d'Italia gewonnen. Der 27-Jährige sprintete am Donnerstag auf der gut einen Kilometer langen Zielgerade von Treviso am lange Zeit führenden Spitzen-Quartett vorbei und sicherte sich auf dem zwölften Teilstück souverän den Tagessieg. Für den Fahrer des Omega-Teams war es gleichzeitig der 100. Sieg seiner Karriere. Für Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins ist der Gesamtsieg nicht mehr zu schaffen. Der Favorit aus Großbritannien verlor bei Dauerregen auf der 134 Kilometer langen Etappe von Longarone nach Treviso viel Zeit.