weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

DFB-Team weiter Zweiter in Weltrangliste - Brasilien auf Platz 22


Zürich (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft liegt in der FIFA-Weltrangliste weiter auf Platz zwei. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw hat 1416 Punkte auf dem Konto. Welt- und Europameister Spanien führt das Ranking mit 1614 Zählern an. Insgesamt bleiben die Top vier unverändert: Argentinien liegt auf Platz drei, Kroatien ist Vierter. Das geht aus der am Donnerstag vom Fußball-Weltverband (FIFA) veröffentlichten Rangliste hervor. WM-Gastgeber Brasilien rutschte von Position 19 auf 22.

Anzeige

Bundesliga im Umsatz-Ranking auf Platz zwei hinter Premier League

Düsseldorf (dpa) - Nicht nur sportlich, auch wirtschaftlich steht der deutsche Fußball in Europa glänzend da. Die Bundesliga belegte mit einem Gesamtumsatz von 1,9 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2011/12 den zweiten Platz im Gesamtranking hinter der englischen Premier League (2,9 Mrd. Euro) und schaffte damit im Vergleich zum Vorjahr noch einmal eine Steigerung um sieben Prozent. Das geht aus dem 22. »Annual Review of Football Finance« der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte hervor. Hinter der Bundesliga folgen die spanische Primera División (1,8 Mrd.) und die italienische Serie A (1,6 Mrd.).

Ribéry und van Buyten verlängern beim FC Bayern

München (dpa) - Franck Ribéry und Daniel van Buyten haben ihre Verträge beim FC Bayern München verlängert. Der französische Flügelflitzer unterschrieb beim Triplesieger wie erwartet einen langfristigen Kontrakt bis Mitte 2017, der belgische Innenverteidiger van Buyten erhielt einen neuen Einjahresvertrag bis zum Ende der kommenden Fußball-Saison. »Wir freuen uns, zwei wichtige Eckpfeiler unserer Mannschaft weiterhin in unserem Team zu haben«, äußerte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstag.

Duisburg-Anwalt Kletke »weder pessimistisch noch optimistisch«

Duisburg (dpa) - Der Rechtsbeistand des MSV Duisburg ist im Ringen des Fußball-Zweitligisten um die Lizenz für die neue Saison »weder pessimistisch noch optimistisch«. Das sagte Horst Kletke der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag. Zu den Chancen der Meidericher, vor dem Ständigen Schiedsgericht doch noch die Spielerlaubnis zu bekommen, sagte der Anwalt aus Frankfurt am Main: »Ich kann nicht hellsehen.« Er und der Verein würden »die Sache aber mit allem Engagement angehen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran.«

Gomez vor dem Ende beim FC Bayern: »Tendenz zur Trennung«

München (dpa) - Mario Gomez steht vor einem baldigen Abschied vom FC Bayern München. »Die Tendenz bei Mario geht ganz klar dahin, dass er sich vom FC Bayern trennen wird«, sagte Gomez-Berater Uli Ferber dem »Kicker« (Donnerstag). Noch am Montag hatte er betont, dass es in der Zukunftsfrage »keine Tendenz« gebe. Der Vertrag des Stürmers läuft zwar noch bis 2016, allerdings hat Gomez in der abgelaufenen Saison seinen Stammplatz an Mario Mandzukic verloren.

Oslo will sich um Olympia 2022 bewerben - Konkurrenz für München

Oslo (dpa) - Oslo will für die Ausrichtung der Winterspiele 2022 kandidieren und wird damit bei einer möglichen Münchner Olympia-Bewerbung zu einem ernstzunehmenden Kontrahenten. Der Stadtrat der norwegischen Metropole entschloss sich laut Mitteilung am Mittwochabend, im Rennen um die Ausrichtung des winterlichen Ringe-Spektakels anzutreten. Norwegen war bereits 1952 (Oslo) und 1994 (Lillehammer) Gastgeber von Winterspielen.

Golfprofi Lampert mit starkem Auftakt in Österreich

Atzenbrugg (dpa) - Golfprofi Moritz Lampert aus Sandhausen hat einen beachtlichen Start in die Lyoness Open in Österreich hingelegt. Der 21 Jahre alte Spieler des GC St. Leon-Rot brachte am Donnerstag eine 69er-Auftaktrunde in die Wertung und belegt damit vorerst einen geteilten zwölften Rang. Maximilian Kieffer aus Düsseldorf benötigte bei dem mit einer Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour zwei Schläge mehr und ist derzeit 39. Die Führung nach dem ersten Tag auf dem Par-72-Kurs in der Nähe von Atzenbrugg übernahm der 35-jährige Engländer Graeme Storm mit 66 Schlägen.

Froome gewinnt 5. Etappe und holt Gelbes Trikot

Valmorel (dpa) - Radprofi Christopher Froome hat sich bei der Dauphiné-Rundfahrt mit einer eindrucksvollen Vorstellung den Etappensieg und das Gelbe Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement geholt. Der in Kenia geborene Brite nutzte am Donnerstag die 5. Etappe über 139 Kilometer zur Attacke auf die Spitze, die am Vortag der Australier Rohan Dennis erobert hatte. Froome liegt drei Tage vor dem Ende der Dauphiné beruhigende 52 Sekunden vor seinem Teamkollegen Richie Porte.

Real Madrid auf Trainersuche: »Überraschung nicht ausgeschlossen«

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid schließt bei der Suche nach einem neuen Trainer Überraschungen nicht aus. »Wir ziehen auch Möglichkeiten in Betracht, mit denen kaum jemand rechnet«, sagte Präsident Florentino Pérez am Donnerstag dem staatlichen Fernsehen TVE. Der als Favorit gehandelte Italiener Carlo Ancelotti von Paris St. Germain sei nur einer der Kandidaten. »Bisher hat niemand von uns mit ihm gesprochen. Wir haben ihm auch keine Angebote gemacht«, betonte der Clubchef. Auch dem bisherigen FC-Bayern-Trainer Jupp Heynckes habe der Club keine Offerte unterbreitet.