weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Doping-Beben: Topsprinter Gay, Powell und Simpson positiv getestet


Berlin (dpa) - Doping-Enthüllungen ungeahnten Ausmaßes erschüttern die internationale Leichtathletik. Wenige Stunden nach der Offenbarung von US-Sprinter Tyson Gay, positiv getestet worden zu sein, gaben auch der ehemalige 100-Meter-Weltrekordler Asafa Powell und seine jamaikanische Teamkollegin Sherone Simpson positive A-Proben zu. Beide gaben bekannt, dass bei Ihnen das Doping-Stimulanzmittel Oxilofrin gefunden wurde. Nach mehreren Medienberichten soll auch Staffel-Olympiasieger Nesta Carter zu insgesamt fünf positiv getesteten Spitzenathleten aus Jamaika gehören. Der spektakuläre Doping-Paukenschlag vier Wochen vor den WM
sorgte für Entsetzen bei Funktionären und Athleten.

Anzeige

Wechsel von Thiago Alcántara zum FC Bayern perfekt

Berlin (dpa) - Der Wechsel von Thiago Alcántara vom FC Barcelona zum FC Bayern München ist perfekt. Der deutsche Fußball-Rekordmeister und der spanische Traditionsclub einigten sich am Sonntag auf eine Ablösesumme von insgesamt 25 Millionen Euro, teilte der FC Bayern am Sonntag mit. Der 22 Jahre alte spanische Mittelfeldspieler soll nach einer medizinischen Untersuchung einen Vierjahresvertrag unterschreiben. Alcántara war der Wunschspieler von Bayern-Trainer Pep Guardiola. Von den insgesamt 25 Millionen Euro Ablösesumme wird der FC Bayern 20 Millionen tragen. Der Rest ergibt sich aus einem Freundschaftsspiel, zudem verzichtet Alcántara nach Bayern-Angaben auf «persönliche Gehaltszahlungen».

DFB-Frauen nach 3:0 gegen Island bei EM auf Viertelfinalkurs

Växjö (dpa) - Die deutschen Frauen haben bei der Fußball-Europameisterschaft in Schweden den ersten Sieg errungen. Drei Tage nach dem 0:0 gegen die Niederlande gewann der Titelverteidiger am Sonntag in Växjö verdient mit 3:0 (1:0) gegen Island und nahm Kurs auf das Viertelfinale. Die Tore vor 4620 Zuschauern erzielten Lena Lotzen (24.) und zweimal Celia Okoyino da Mbabi (55./84.). Deutschland hat als Spitzenreiter der Gruppe B wie Norwegen vier Punkte. Am Mittwoch (18.00 Uhr) in Kalmar genügt der DFB-Auswahl bereits ein Unentscheiden gegen den Ex-Weltmeister, um als Gruppensieger das Viertelfinale zu erreichen.

Kohlschreiber verpasst Sieg beim Stuttgarter Tennisturnier

Stuttgart (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat den Sieg beim Stuttgarter Tennisturnier verpasst. Der Augsburger unterlag am Sonntag im Finale auf dem Weissenhof bei hochsommerlichen Temperaturen Fabio Fognini mit 7:5, 4:6 und 4:6. Der Italiener feierte nach 2:08 Stunden bei der mit 467 800 Euro dotierten Sandplatzveranstaltung seinen ersten Erfolg auf der ATP-Tour. Michael Stich hatte vor 22 Jahren als bislang letzter Deutscher den MercedesCup gewonnen.

Audi-Fahrer Ekström verliert Norisring-Sieg nach Regelverstoß

Nürnberg (dpa) - Audi-Fahrer Mattias Ekström hat seinen ersten Saisonsieg im Deutschen Tourenwagen Masters wegen eines Regelverstoßes nach der Zieldurchfahrt aberkannt bekommen. Das teilte der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) am Sonntag nach dem fünften DTM-Lauf in Nürnberg mit. Alle weiteren Teilnehmer rücken auf, der Sieg wurde so Mercedes-Pilot Robert Wickens zugesprochen. Er war als Zweiter über die Ziellinie gefahren. Mercedes bleibt damit seit 2003 auf dem Norisring ungeschlagen. Audi kann gegen die Entscheidung Berufung einlegen. An der Spitze der Gesamtwertung ändert sich nichts.

Deutsche Volleyballerinnen gewinnen erstmals Europaliga

Warna (dpa) - Deutschlands Volleyballerinnen haben erstmals die Europaliga gewonnen. Der Vize-Europameister siegte im Finale am Sonntag im bulgarischen Warna gegen Belgien mit 3:2 (14:21, 21:16, 15:21, 21:14, 15:7). Bei ihrer Premiere in der Europaliga holte das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti damit gleich den Titel. Durch den Sprung ins Endspiel hatte sich Deutschland zudem bereits für den Grand Prix 2014 qualifiziert. Das Spiel um Platz drei gewann der im Halbfinale gegen Deutschland unterlegene Gastgeber Bulgarien. Er setzte sich gegen Rumänien klar mit 3:0 (21:16, 21:14, 21:14) durch. Titelverteidiger Tschechien war in diesem Jahr nicht am Start.