weather-image
12°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

5000 Fans feiern Fußball-Europameisterinnen auf dem Römerberg


Frankfurt/Main (dpa) - Etwa 5000 Fans haben das deutsche Frauenfußball-Nationalteam einen Tag nach dem EM-Triumph auf dem Frankfurter Römerberg gefeiert. Spielführerin Nadine Angerer präsentierte den Anhängern am Montag den EM-Pokal. Beim Empfang im Rathaus für die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid und ihre Spielerinnen ließ sich Franz Beckenbauer im Kaisersaal telefonisch zuschalten und gratulierte zum »tollen Erfolg«.

Anzeige

Bochum nur mit Unentschieden im ersten Heimspiel: 1:1 gegen Dresden

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum hat sein erstes Heimspiel der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga nicht gewinnen können. Zum Abschluss des zweiten Spieltages kamen die Bochumer am Montagabend gegen Dynamo Dresden über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus. Vor 15 000 Zuschauern im Rewirpower-Stadion brachte Patrick Fabian das Team von Trainer Peter Neururer bereits in der zehnten Minute in Führung. Den verdienten Ausgleich für die Gäste erzielte Cristian Fiel in der 69. Minute.

Deibler WM-Sechster über 50 Meter Schmetterling

Barcelona (dpa) - Steffen Deibler hat Platz sechs über 50 Meter Schmetterling bei der Schwimm-WM in Barcelona belegt. Der Hamburger schlug am Montag nach 23,28 Sekunden an. Mit seinem im Halbfinale tags zuvor aufgestellten deutschen Rekord hätte Deibler die Silbermedaille geholt. Weltmeister über diese nicht-olympische Strecke wurde Cesar Cielo aus Brasilien. Der Titelverteidiger gewann in 23,01 Sekunden vor Eugene Godsoe (USA) und dem Franzosen Frederick Bousquet. Clemens Rapp verpasste das Finale über 200 Meter Freistil.

Olympiasiegerin Ruta Meilutyte mit Weltrekord über 100 Meter Brust

Barcelona (dpa) - Olympiasiegerin Ruta Meilutyte aus Litauen hat bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona den Weltrekord über 100 Meter Brust verbessert. In 1:04,35 Minuten stellte die 16-Jährige am Montag im Halbfinale den ersten Weltrekord dieser Titelkämpfe auf. Meilutyte steigerte die bisherige Bestmarke der Amerikanerin Jessica Hardy aus der Ära der Hightech-Anzüge um eine Zehntelsekunde.

Dopingsünder Zabel erklärt Rücktritt aus UCI-Beirat

Hamburg (dpa) - Erik Zabel ist nach seinem umfangreichen Doping-Geständnis aus dem Beirat des Radsport-Weltverbandes UCI ausgetreten. Er habe Präsident Pat McQuaid am Montag seinen Rücktritt mitgeteilt und sein tiefstes Bedauern geäußert, dass er so lange geleugnet habe, leistungssteigernde Mittel genommen zu haben. Er sei daher nicht mehr die richtige Person für diesen Posten, teilte die UCI in einer Stellungnahme mit. Zuvor hatte sich Zabel mit den Veranstaltern des Hamburger WorldTour-Rennen Cyclassics auf ein Ende seiner Tätigkeit als Sportdirektor geeinigt.

Bericht: Dopingforschung in Freiburg war staatlich finanziert

Berlin (dpa) - Dopingforschung ist einem Medienbericht zufolge in den 70-er Jahren auch im Westen Deutschlands staatlich finanziert worden. Wie die »Main-Post« und die »Märkische Oderzeitung« (Dienstag) berichten, habe das Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) vor den Olympischen Spielen 1972 in München Versuche zur leistungsfördernden Wirkung von Anabolika in Freiburg bezuschusst. Dies gehe aus Akten des Koblenzer Bundesarchivs hervor. Zudem habe es auch mit Steuergeldern unterstützte Forschungen zur Wirkung von Insulin und Wachstumshormonen gegeben. Das BISp äußerte sich auf dpa-Anfrage zunächst nicht zu dem Medienbericht.