weather-image
28°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Bader WM-Dritte im Klippenspringen - Neunte Medaille für DSV


Barcelona (dpa) - Anna Bader hat bei der Schwimm-WM in Barcelona die Bronzemedaille im Klippenspringen gewonnen. Die 29-Jährige musste sich am Dienstag in der ersten Entscheidung dieser Sportart bei einer Schwimm-WM der Siegerin Cesilie Carlton und deren amerikanischen Teamkollegin Ginger Huber geschlagen geben. Bader büßte mit einem verpatzten letzten Sprung ihre Siegchancen ein und fiel im Hafen von Barcelona noch vom zweiten auf den dritten Platz zurück. Die siebenmalige Europameisterin bescherte dem Deutschen Schwimm-Verband bei den Titelkämpfen in Spanien die neunte Medaille.

Anzeige

16-jährige Ledecky gewinnt 1500 Meter Freistil mit Weltrekord

Barcelona (dpa) - Die Schwimm-Teens räumen bei den Weltmeisterschaften in Barcelona mit Weltrekorden weiter ab. Katie Ledecky aus den USA ist mit 16 Jahren die bislang jüngste Titelträgerin über 1500 Meter Freistil. In 15:36,53 Minuten unterbot Ledecky am Dienstag in Barcelona die sechs Jahre alte Bestmarke von Kate Ziegler (USA) um sechs Sekunden. Titelverteidigerin Lotte Friis aus Dänemark blieb ebenfalls unter dem Weltrekord und schwamm in 15:38,88 Europarekord. Rang drei ging an die Neuseeländerin Lauren Boyle.

Berufungsgericht entscheidet: Ekström-Disqualifikation war korrekt

Frankfurt/Main (dpa) - DTM-Fahrer Mattias Ekström und Audi sind nach der Wasser-Affäre mit ihrem Einspruch gegen die Disqualifikation vom Norisring gescheitert. Das Berufungsgericht des Deutschen Motor Sport Bundes bestätigte am Dienstag die Sportkommissare, die den Schweden vor drei Wochen beim Stadtrennen des Deutschen Tourenwagen Masters in Nürnberg wegen eines Regelverstoßes nach dem Rennen disqualifiziert hatten. Ekström hatte nach dem Parken Wasser in die Hosentaschen gekippt bekommen. Durch die Strafe verlor er seinen ersten Saisonsieg. Allerdings rücken die anderen Fahrer nicht, wie zunächst in Nürnberg entschieden, nach.

Rassismus: UEFA belegt Dinamo Zagreb mit Strafen

Nyon (dpa) - Der kroatische Meister Dinamo Zagreb ist von der Europäischen Fußball-Union UEFA wegen rassistischer Gesänge seiner Fans bestraft worden. Wie am Dienstag mitgeteilt wurde, musste der Club noch am selben Abend im Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League gegen den moldauischen Landesmeister Sheriff Tiraspol einen Teilbereich des Stadions Maksimir geschlossen halten und außerdem eine Geldstrafe in Höhe von 25 000 Euro bezahlen.

Kerber und Barthel gewinnen Auftaktmatches in Washington

Washington (dpa) - Die Tennisprofis Angelique Kerber und Mona Barthel sind beim WTA-Turnier in Washington souverän in die zweite Runde eingezogen. Die an eins gesetzte Kielerin Kerber setzte sich am Dienstag bei der mit 235 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung mit 6:2, 6:3 gegen Irina Falconi aus den USA durch und trifft nun auf Melanie Oudin aus den USA. Barthel bezwang ebenso klar die Schweizerin Stefanie Vögele mit 6:2, 6:2. Die nächste Gegnerin der 23-Jährigen aus Neumünster ist nun in einem deutschen Duell Andrea Petkovic.

Holtwick/Semmler starten erfolgreich in die EM

Klagenfurt (dpa) - Die deutschen Beachvolleyball-Meisterinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler sind siegreich in die Europameisterschaften im österreichischen Klagenfurt gestartet. Das Berliner Duo besiegte am Dienstag zum Auftakt der Gruppenspiele im deutschen Duell Jana Köhler und Anni Schumacher mit 2:0 (35:33,21:18). Holtwick/Semmler hatten mit dem Team aus Hamburg und Dresden allerdings mehr Mühe als gedacht. Das Match ging über 51 Minuten.

Norweger Hushovd gewinnt dritte Etappe der Polen-Rundfahrt

Rzeszów (dpa) - Der norwegische Radprofi Thor Hushovd hat sich den Tagessieg auf der dritten Etappe der Polenrundfahrt gesichert. Der Fahrer des BMC-Racing-Teams setzte sich auf dem 226 Kilometer langen Teilstück von Krakau nach Rzeszów gegen die beiden Australier Steele Von Hoff (Garmin-Sharp) und Mark Renshaw (Blanco-Team) durch. Deutsche Fahrer hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun. In der Gesamtwertung führt der Pole Rafal Majka (Team Saxo-Tinkoff) vor dem Niederländer Pieter Weening (Orica-GreenEdge), der nur sieben Sekunden Rückstand auf den Lokalmatador aufweist.

Fluminense holt Luxemburgo als neuen Trainer

Rio de Janeiro/Berlin (dpa) - Der brasilianische Fußball-Erstligist Fluminense FC hat Vanderlei Luxemburgo als neuen Trainer verpflichtet. Der 61 Jahre alte frühere Nationalcoach Brasiliens habe einen Vertrag bis zum Ende des Jahres unterschrieben, teilte der Club am Dienstag mit. Fluminense hatte den bisherigen Trainer Abel Braga zuvor wegen Erfolglosigkeit entlassen.