weather-image

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

FC Bayern startet mit Sieg in die 51. Bundesliga-Saison


München (dpa) - Triple-Gewinner FC Bayern München ist mit einem Sieg in die 51. Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Der Titelverteidiger gewann am Freitag zum Auftakt unter seinem neuen Trainer Pep Guardiola gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:1. Die Treffer für die Münchner erzielten Arjen Robben, Mario Mandzukic und David Alaba per Handelfmeter. Gladbach kam durch ein Eigentor des Brasilianers Dante zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Außerdem parierte Borussia-Torhüter Marc-Andre ter Stegen einen Elfmeter von Thomas Müller.

Anzeige

Düsseldorf verpasst Zweitliga-Tabellenführung - Sieg für Frankfurt

München (dpa) - Absteiger Fortuna Düsseldorf hat den möglichen Sprung an die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Trotz großer Überlegenheit verloren die Rheinländer am Freitag gegen 1860 München mit 1:2. Das reichte nicht, um die SpVgg Greuther Fürth vorübergehend von Platz eins zu verdrängen. Seine ersten Punkte in der neuen Saison fuhr der FSV Frankfurt durch ein 1:0 gegen den VfL Bochum ein. Dynamo Dresden unterlag Union Berlin zum Auftakt des dritten Spieltages daheim klar mit 1:3.

Golfprofi Kaymer mit zwei starken Runden bei PGA Championship

Rochester (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat sich mit zwei starken Runden in die erweiterte Spitze der 95. PGA Championship in Rochester/New York gespielt. Der 28-Jährige aus Mettmann benötigte auf dem schweren Par-70-Platz jeweils 68 Schläge beim vierten Major-Turnier des Jahres. Zum Ende seiner Runde im Oak Hill Country Club lag der PGA-Championship-Sieger von 2010 am Freitag drei Schläge hinter dem führenden Masters-Sieger Adam Scott aus Australien auf dem geteilten fünften Rang.

IOC schlägt Reedie als Kandidaten für WADA-Präsidentenamt vor

Moskau (dpa) - Der Brite Craig Reedie soll neuer Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur werden. Das Exekutivkomitee des Internationale Olympischen Komitee entschied am Freitag in Moskau den 72-jährigen gebürtigen Schotten und IOC-Vizepräsidenten als Nachfolger des Australiers John Fahey vorzuschlagen, der 2007 das Amt übernommen hatte. Gewählt wird der WADA-Präsident bei der Welt-Anti-Doping-Konferenz vom 12. bis 15. November in Johannesburg.

Miles Chamley-Watson und Olga Charlan neue Fecht-Weltmeister

Budapest (dpa) - Der US-Amerikaner Miles Chamley-Watson ist in Budapest neuer Fecht-Weltmeister mit dem Florett geworden. Der 23-Jährige besiegte den Russen Artur Achmatschusin am Freitagabend mit 15:6. Neue Säbel-Titelträgerin wurde die Ukrainerin Olga Charlan mit 15:12 gegen die Russin Jekaterina Djatschenko. Die deutschen Fechter blieben nach Silber für Carolin Golubytskyi mit dem Florett und Bronze für Britta Heidemann mit dem Degen erstmals ohne Medaille.

Vier deutsche Damen-Teams im Achtelfinale: Berliner Duell

Berlin (dpa) - Gleich vier deutsche Frauen-Teams stehen im Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers der Beachvolleyballer in Berlin. Nach den topgesetzten Lokalmatadoren Katrin Holtwick und Ilka Semmler schafften am Freitag auch die EM-Dritten Laura Ludwig und Kira Walkenhorst aus Hamburg, die jungen Berlinerinnen Victoria Bieneck und Julia Großner sowie das Stuttgarter Interims-Duo Karla Borger und Julia Sude den Sprung unter die letzten 16 Teams.

Volleyballerinnen unterliegen Japan knapp mit 2:3

Plock (dpa) - Die deutschen Volleyballerinnen sind im zweiten Vorrunden-Turnier des Grand Prix 2013 an einem Achtungserfolg knapp vorbeigeschrammt. Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti unterlag am Freitag beim Vierer-Turnier im polnischen Plock dem Weltranglisten-Dritten Japan nach einer 2:0-Satzführung noch mit 2:3. Weitere Gegner des Vize-Europameisters in Polen sind am Samstag Gastgeber Polen und am Sonntag Kasachstan.

Deutsche Springreiter-Equipe verpasst Nationenpreisfinale

Dublin (dpa) - Die deutsche Springreiter-Mannschaft hat das Nationenpreisfinale verpasst. Die Equipe von Bundestrainer Otto Becker belegte am Freitag auf der letzten Etappe beim Nationenpreis-Springen in Dublin den fünften Platz. Als Gesamtsiebter schafften sie es damit nicht in das Finale der besten sechs Spring-Teams der Europa-Liga. Den Sieg in Dublin holte sich Großbritannien.