weather-image
15°

dpa-Nachrichtenüberblick Sport

0.0
0.0

Wimbledon-Siegerin Bartoli beendet überraschend ihre Karriere


Cincinnati (dpa) - Nicht einmal anderthalb Monate nach dem größten Erfolg ihrer Tenniskarriere mit dem Triumph in Wimbledon hat Marion Bartoli ihren sofortigen Rücktritt erklärt. Unmittelbar nach ihrer 6:3, 4:6, 1:6-Niederlage am Mittwoch (Ortszeit) in Cincinnati gegen die Rumänin Simona Halep sagte die 28 Jahre alte Französin: »Das war das letzte Match meiner Karriere, sorry.« Ihr Körper schaffe es einfach nicht mehr, meinte Bartoli, die am 6. Juli im Finale von Wimbledon die Berlinerin Sabine Lisicki geschlagen hatte.

Anzeige

Kugelstoß-Titelverteidiger Storl im WM-Finale

Moskau (dpa) - Titelverteidiger David Storl hat sich für das Kugelstoß-Finale der Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau qualifiziert. Der 23-jährige Chemnitzer übertraf am Donnerstag im dritten Versuch mit 20,71 Meter die verlangte Qualifikationsweite um sechs Zentimeter. Der Medaillenkampf der zwölf besten Athleten wird am Freitag ausgetragen. Für Storl wird es nicht einfach werden, den WM-Sieg von 2011 zu wiederholen. Der US-Amerikaner Ryan Whiting schaffte im ersten Versuch 21,51 Meter

Premier-League-Chef fordert Verlegung der WM 2022

London (dpa) - Die Kritik an der Vergabe der Fußball-WM 2022 nach Katar reißt nicht ab. Der Chef der Premier League fordert statt einer Austragung im Winter eine Verlegung des Turniers an einen anderen Ort. Sollte die FIFA es für unmöglich befinden, die WM im Sommer auszutragen, sagte Ligaboss Richard Scudamore am Donnerstag, »dann müssen sie den Ort wechseln. Wir können nicht, aus einer Laune heraus, in den Winter umziehen.« FIFA-Präsident Joseph Blatter hatte zuletzt vehement für eine erstmalige Verlegung des Weltturniers in den Dezember plädiert.

Ex-Schalke-Gegner Charkow zieht vor CAS: Neuigkeiten bis Freitag

Berlin (dpa) - Der ursprüngliche Schalker Gegner Metalist Charkow kämpft um das Startrecht in der Champions-League-Qualifikation. Der ukrainische Club ist wie angekündigt mit einem Dringlichkeitsantrag vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) gezogen. Dieser teilte am Donnerstag mit, er habe den europäischen Verband UEFA und den griechischen Verein PAOK Saloniki um schriftliche Stellungnahmen gebeten. Der CAS kündigte »weitere Informationen« bis Freitagabend an.

Deutscher NBA-Neuling Harris unterschrieb Vertrag bei den Lakers

Berlin (dpa) - Das deutsche NBA-Quintett ist komplett. Nach überzeugenden Leistungen in der Summer League hat Basketball-Nationalspieler Elias Harris jetzt einen Zweijahresvertrag bei den Los Angeles Lakers unterschrieben und wird damit Mannschaftskollege von Chris Kaman. Dies bestätigten die Lakers am Mittwochabend (Ortszeit). Der 24 Jahre alte Forward aus Speyer ist nach Superstar Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Tim Ohlbrecht (Philadelphia 76ers), Rookie-Kollege Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Kaman der fünfte deutsche Nationalspieler in der nordamerikanischen Profiliga NBA.