weather-image
26°

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Große Mehrheit der Lokführer stimmen für Streiks bei der Bahn


Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Deutschen Bahn wird aller Voraussicht nach in Kürze wieder gestreikt. In einer Urabstimmung votierten die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit 91,0 Prozent der gültigen Stimmen für einen Arbeitskampf. Das teilte GDL-Sprecherin Gerda Seibert in Frankfurt mit. Für die Zustimmung zu weiteren Streiks waren 75 Prozent nötig. Bis einschließlich Sonntag (5. Oktober) werde nicht gestreikt, sagte der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky.

Anzeige

Bäte folgt auf Diekmann an der Spitze der Allianz

München (dpa) - Überraschender Chefwechsel bei der Allianz: Der 49-jährige Oliver Bäte löst den langjährigen Vorstandschef Michael Diekmann ab, der den Posten nach seinem 60. Geburtstag räumt. Bäte solle das Amt zur Hauptversammlung am 7. Mai 2015 übernehmen, teilte der größte europäische Versicherungskonzern nach einer Aufsichtsratssitzung am Donnerstag in München mit. Der Betriebswirtschaftler war im Jahr 2008 von der Unternehmensberatung McKinsey zur Allianz gekommen. Innerhalb des Vorstandes ist er derzeit für das Versicherungsgeschäft in Europa verantwortlich.

Rocket Internet startet schwach an der Börse - Zalando-Aktie fällt

Berlin (dpa) - Die Startup-Schmiede Rocket Internet ist am Donnerstag schwach an der Börse gestartet. Nach einem ersten Kurs exakt auf dem Ausgabepreis von 42,50 Euro setzte eine steile Talfahrt ein. Die Rocket-Aktie stürzte binnen weniger Minuten unter die Marke von 37 Euro ab. Zum Mittag kletterte der Kurs wieder zurück an die Marke von 41 Euro. Auch die Aktie des am Vortag gestarteten Online-Händlers Zalando fiel am Donnerstag deutlich unter den Ausgabepreis. Die beiden Börsengänge waren als Meilensteine für die deutsche Internet-Wirtschaft gefeiert worden.

EZB hält Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von 0,05 Prozent

Frankfurt/Neapel (dpa) - Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent. Das beschloss der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag bei seiner auswärtigen Sitzung in Neapel, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte. Europas Währungshüter hatten den wichtigsten Zins zur Versorgung der Kreditwirtschaft mit Zentralbankgeld erst vor einem Monat überraschend noch einmal um zehn Basispunkte gesenkt. Zur Begründung hatte EZB-Präsident Mario Draghi auf die anhaltend schwache Konjunktur und die Mini-Inflation im Euroraum verwiesen.

Ernüchterung beim Autosalon: Preiskampf setzt Hersteller unter Druck

Paris (dpa) - Wachstum ja, Entwarnung nein: Europa bleibt für die Autobranche ein heißes Pflaster. Obwohl die Verkaufszahlen mühsam nach oben klettern, kann sich kaum ein Hersteller dem Preiskampf um die verunsicherten Kunden entziehen. Selbst die Oberklasse spürt das. Der heftige Markteinbruch in Russland drückt zusätzlich die Stimmung auf dem Pariser Autosalon. Ford kostet das schwache Russland-Geschäft sogar die für 2015 fest eingeplante Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Ein Lichtblick kommt aus Deutschland: Europas größter Automarkt ist auch im September gewachsen - der Wettbewerb bleibt aber hart.

Studie: Jede fünfte Stelle wird per Zeitungsanzeige besetzt

Nürnberg (dpa) - Stellenangebote in Zeitungen und Zeitschriften bleiben nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern weiterhin eines der wichtigsten Instrumente bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Im Jahr 2013 sei ein Fünftel der offenen Stellen per Stellenangebot in einer Zeitung oder Zeitschrift besetzt worden, geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Eine noch größere Bedeutung hätten bei der Gewinnung neuen Personal lediglich persönliche Kontakte und Empfehlungen.

Kaufhof leitet Generationswechsel ein

Düsseldorf/Köln (dpa) - Der Handelskonzern Kaufhof stellt die Weichen für einen Generationswechsel an der Führungsspitze. Nach 20 Jahren gab Lovro Mandac (64) zum 1. Oktober die Leitung des operativen Warenhausgeschäfts der Galeria Kaufhof GmbH an den bisherigen Chef der belgischen Kaufhof-Tochter Galeria Inno, Olivier Van den Bossche (38), ab, wie der Kaufhof-Mutterkonzern Metro am Donnerstag mitteilte. Unter Führung von Mandac hatte sich der Kaufhof in den vergangenen Jahren deutlich besser im Wettbewerb behauptet als der Rivale Karstadt.

Dax gibt weiter nach - EZB liefert nicht die ersehnten Impulse

Frankfurt/Main (dpa) - Die mit Spannung erwarteten Aussagen der Europäischen Zentralbank (EZB) haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag nicht den ersehnten Schub verliehen. Der Dax büßte 0,71 Prozent auf 9315 Punkte ein. Der MDax fiel um 0,64 Prozent auf 15 718 Punkte und der TecDax verlor 1,42 Prozent auf 1230 Punkte. Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 0,75 Prozent am Vortag auf 0,73 Prozent.Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2631 (Mittwoch: 1,2603) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7917 (0,7935) Euro.