weather-image
29°

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

0.0
0.0

Energiepreise purzeln: Inflation in Deutschland bleibt sehr niedrig


Wiesbaden (dpa) - Der kräftige Rückgang der Energiepreise hält die Inflation in Deutschland extrem niedrig. Im August lagen die Verbraucherpreise wie schon im Juli um 0,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Freitag nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Gegenüber dem Vormonat Juli veränderten sich die Verbraucherpreise nach der Schätzung nicht. Damit bleibt die Jahresteuerung zwar nahe der Nulllinie, der Preisauftrieb fällt aber etwas stärker aus als prognostiziert: Bankvolkswirte hatten eine schwächere Rate von 0,1 Prozent erwartet.

Anzeige

Milchbauern demonstrieren gegen Preisverfall bei Milch

Freiburg (dpa) - Mit einer bundesweiten Sternfahrt protestieren Bauern gegen den Preisverfall bei Milch. In Freiburg im Breisgau starteten am Freitag mehr als 100 Landwirte aus Baden-Württemberg und Frankreich zu der mehrtägigen Protesttour. Auf dem Weg wollten die Milchbauern am Nachmittag in Tuttlingen (Baden-Württemberg) am Büro des Unionsfraktionschefs im Bundestag, Volker Kauder (CDU), vorbeifahren. Ziel der Sternfahrt ist München, wo am 1. September eine große Kundgebung der Milchbauern geplant ist. Hintergrund ist der drastische Verfall der Erzeugerpreise, der durch eine weltweite Milchüberproduktion ausgelöst wurde. Seit der Abschaffung der Milchquote ist der Preis auf unter 30 Cent pro Liter gesunken. Im vergangenen Jahr hatte er noch bei mehr als 40 Cent gelegen.

Mehr im Geldbeutel: Tarifverdienste steigen schneller als Preise

Wiesbaden (dpa) - Die Tarifbeschäftigten in Deutschland haben auch dank der jüngsten Abschlüsse deutlich mehr auf dem Gehaltszettel. Die monatlichen Tarifverdienste einschließlich Sonderzahlungen stiegen im zweiten Quartal 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um durchschnittlich 3,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Die Verbraucherpreise kletterten dagegen nur um 0,5 Prozent. Auch unter dem Strich dürften viele Beschäftigte daher mehr im Geldbeutel haben. Die Entwicklung fiel in einzelnen Wirtschaftszweigen allerdings sehr unterschiedlich aus.

Fitschen droht längerer Prozess - Ankläger wollen weitere Zeugen

München (dpa) - Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, muss in den nächsten Monaten voraussichtlich noch mehr Zeit auf der Anklagebank im Münchner Landgericht verbringen als bislang gedacht. Völlig überraschend beantragte die Staatsanwaltschaft am Freitag im Strafprozess gegen Fitschen und vier ehemalige Top-Banker die Vernehmung von fast 30 weiteren Zeugen, um den Angeklagten versuchten Prozessbetrug im Fall Kirch nachzuweisen. Darunter sind auch mehrere prominente Namen wie Medienunternehmer Rupert Murdoch, Springer-Chef Mathias Döpfner und Verlegerin Friede Springer. Die Verteidiger der angeklagten Banker zeigten sich empört über den Vorstoß und warfen der Behörde ein hilfloses Manöver nach dem Motto «rettet die Anklage» vor.

Tchibo senkt die Kaffeepreise - Hauptsorten 30 Cent billiger

Hamburg (dpa) - Der führende deutsche Kaffeekonzern Tchibo senkt erstmals seit zwei Jahren die Preise. Ab kommenden Montag werden die Tchibo-Sorten wie Feine Milde oder Privatkaffee um 30 Cent je Pfund günstiger angeboten, teilte Tchibo am Freitag in Hamburg mit. Espresso verbilligt sich um einen Euro je Kilo. Feine Milde kostet dann in den Tchibo-Filialen zum Beispiel 5,69 Euro. Damit löse Tchibo das Versprechen aus dem Frühjahr ein, die Preise zu senken, sobald die Entwicklung an den Rohkaffeemärkten dies zulasse. Nun seien die Preise für Rohkaffee gesunken und Tchibo gebe diesen Einkaufsvorteil an seine Kunden weiter.

Postbank-Chef Strauß will Online- und Kreditgeschäfte ausbauen

Bonn/Bochum (dpa) - Die Postbank will ihre Geschäfte mit digitalen Diensten und Privatkrediten nach der angekündigten Abspaltung von der Deutschen Bank weiter ausbauen. Das Bonner Institut habe inzwischen fünf Millionen Onlinekunden. Bereits 90 Prozent aller Überweisungen würden virtuell getätigt - eine «erfreuliche Quote», bei der der Vorstand jedoch noch «Ausbaupotenzial» sieht, sagte Postbank-Chef Frank Strauß bei der Hauptversammlung am Freitag in Bochum. Das Bonner Institut kündigte zudem an, das Kreditgeschäft mit Privatkunden weiter auszubauen. Die Deutsche Bank, die als Großaktionärin 96,8 Prozent der Anteile an der Postbank hält, will sich von ihrer Tochterfirma trennen.

Vorsicht dominiert Aktienmarkt nach hektischer Woche

Frankfurt/Main (dpa) - Am Ende einer turbulenten Börsenwoche sind die Investoren am deutschen Aktienmarkt auf Nummer sicher gegangen und hielten sich zurück. Der Dax fiel bis zum Freitagnachmittag um 0,43 Prozent auf 10 270,79 Punkte. Trotz des Kurseinbruchs am Montag liegt der deutsche Leitindex damit auf Wochensicht aber immer noch knapp anderthalb Prozent vorn. Der Index der mittelgroßen Werte MDax trat am Freitagnachmittag bei 19654,84 Punkten auf der Stelle und der Technologiewerte-Index TecDax war mit minus 0,02 Prozent auf 1692,85 Punkte ebenfalls fast unbewegt. Der Kurs des Euro gab etwas nach: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1268 (Donnerstag: 1,1284) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8875 (0,8862) Euro.