weather-image
13°

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

0.0
0.0

Japan hebt Wachstumsprognose deutlich an


Tokio (dpa) - Die neue japanische Regierung erwartet dank ihrer massiven staatlichen Stimulierungsmaßnahmen einen deutlichen Wachstumsschub. Die Wachstumsprognose für das am 1. April beginnende Steuerjahr 2013/2014 hob sie am Montag kräftig auf real 2,5 Prozent an. Die Vorgängerregierung war im August noch von 1,7 Prozent ausgegangen. Der neue Ministerpräsident Shinzo Abe will mit Blick auf die Oberhauswahlen im Sommer die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt mit aller Gewalt aus der Rezession und jahrelangen Deflation reißen. Dazu hat er die Zentralbank unter starken Druck gesetzt, die geldpolitischen Zügel noch viel stärker als bisher zu lockern.

Anzeige

Toyota überflügelt GM und VW

Tokio (dpa) - Toyota ist wieder der größte Autohersteller der Welt. Die Japaner setzten im vergangenen Jahr so viele Autos ab wie nie zuvor und eroberten den Spitzenplatz vor den Rivalen General Motors (GM) und Volkswagen (VW) zurück. Die Zahl der verkauften Fahrzeuge erhöhte sich 2012 um 22,6 Prozent auf 9,75 Millionen, wie Toyota am Montag bekanntgab. Die Japaner sind damit gemessen am Volumen weltweit wieder die klare Nummer eins unter den Autobauern. 2011 hatte das Unternehmen den Spitzenplatz wegen der verheerenden Erdbeben- und Tsunamikatastrophe vorübergehend verloren. Nummer zwei ist der US-Konzern GM, der im vergangenen Jahr den Absatz um drei Prozent auf knapp 9,3 Millionen Autos steigerte. Dicht dahinter liegt Europas größter Autohersteller Volkswagen. Die Wolfsburger verkauften im vergangenen Jahr 9,07 Millionen Fahrzeuge und damit rund elf Prozent mehr als 2011.

Tarifrunden 2013: Forderungen zwischen 5,0 und 6,6 Prozent

Düsseldorf (dpa) - Für die Tarifrunden in diesem Jahr liegen bislang Forderungen der Gewerkschaften zwischen 5,0 und 6,6 Prozent mehr Geld auf dem Tisch. Für insgesamt rund 12,5 Millionen Beschäftigte laufen 2013 die Lohn- und Gehaltstarifverträge aus, wie das WSI-Tarifarchiv der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Montag in Düsseldorf mitteilte. In einigen Branchen wie der Energiewirtschaft oder der Holz- und Kunststoffindustrie liefen die Tarifrunden bereits. Das vergangene Jahr brachte jahresbezogen über alle Branchen eine Tarifsteigerung von 2,7 Prozent (2011: 2,0 Prozent). Dies führte zu einem inflationsbereinigten Anstieg um 0,7 Prozent.

Börsen-Rallye sei dank: Deutsche werden immer reicher

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschen haben so viel Geld wie nie: Im dritten Quartal 2012 stieg das Geldvermögen der privaten Haushalte auf die Rekordhöhe von 4871 Milliarden Euro. Das teilte die Deutsche Bundesbank am Montag in Frankfurt mit. Das Plus von 1,3 Prozent oder 64 Milliarden Euro zum Vorquartal geht gut zur Hälfte (33 Mrd. Euro) auf das Kursfeuerwerk an den Börsen zurück und kommt damit vor allem Aktionären zugute. Die dürften frohlocken: Der deutsche Leitindex Dax legte seither weiter zu. Im Jahresvergleich erhöhten die Privathaushalte in Deutschland ihr Geldvermögen sogar um satte 5,0 Prozent - das ist das kräftigste Plus seit dem ersten Quartal 2010.

Studie: München und Berlin attraktivste Immobilienmärkte Europas

Frankfurt/Main (dpa) - München und Berlin sind nach Einschätzung internationaler Branchenfachleute 2013 die attraktivsten Immobilienmärkte in Europa - gefolgt von London, Istanbul und Hamburg. »Damit führen erstmals zwei deutsche Städte das Standortranking der 27 europäischen Metropolen an«, teilten die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC und das Urban Land Institute am Montag in Frankfurt mit, die die Studie seit 2004 erheben.

Pariser Club erlässt Birma Milliardenschulden

Paris/Rangun (dpa) - Gläubigerländer erlassen Birma im Zuge der dortigen Reformbemühungen mehrere Milliarden Dollar an Auslandsschulden. Die im Pariser Club organisierten Gläubiger verzichten zusammen auf 5,9 Milliarden Dollar (4,4 Mrd Euro), wie sie am Montag in Paris mitteilten. Das entspreche rund 60 Prozent der Gesamtsumme, berichtete die Staatszeitung »Neues Licht von Birma«. Gleichzeitig kündigte die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) den ersten Kredit für Birma in 30 Jahren an. Allein Deutschland schultert davon nach Angaben des Entwicklungsministeriums in Berlin rund 1,4 Milliarden US-Dollar. Gleichzeitig kündigte die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) den ersten Kredit für Birma in 30 Jahren an. Birma ist nach Jahrzehnten mit Militärdiktatur und Misswirtschaft seit Frühjahr 2011 auf Reformkurs.

Dax tritt nach Fünfjahreshoch auf der Stelle

Frankfurt/Main (dpa) - Nach seinem Fünfjahreshoch vom Freitag ist der Dax zu Wochenbeginn auf der Stelle getreten. Bei geringen Bewegungen auf dem Rekordniveau seit Januar 2008 legte der deutsche Leitindex um 0,01 Prozent auf 7859 Punkte zu. Der MDax blieb derweil auf Rekordkurs und stieg um 0,45 Prozent auf 12 788 Punkte. Der TecDax rückte um 0,21 Prozent vor auf 891 Punkte. Am deutschen Anleihemarkt stieg die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 1,29 Prozent am Freitag auf 1,35 Prozent. Der Kurs des Euro gab nach. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3444 (Freitag: 1,3469) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7438 (0,7424) Euro.