weather-image
17°
CSU-Vorsitzender nun auch im Gemeinderat – er übernimmt Platz im Tourismus-Ausschuss

Dr. Christian Gerhart für Manfred Hobmaier

Siegsdorf – Die erste Sitzung nach der Sommerpause eröffnete Siegsdorfs Bürgermeister Thomas Kamm mit der Vereidigung des neuen Mitglieds im Gremium, Dr. Christian Gerhart.

Bürgermeister Thomas Kamm (links), begrüßt das neue Siegsdorfer Gemeinderatsmitglied Dr. Christian Gerhart im Gremium. (Foto: Krammer)

Der Vorsitzende des CSU-Ortsverbands Siegsdorf rückt für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen CSU-Fraktionssprecher Manfred Hobmaier in den Gemeinderat nach.

Anzeige

Der 47-jährige Dr. Christian Gerhart wohnt zusammen mit seiner Frau und den drei Kindern seit einigen Jahren in Siegsdorf und engagiert sich neben dem Vorsitz im CSU-Ortsverband auch in einigen CSU-Arbeitskreisen auf Landkreis- und Landesebene. Neben diversen sportlichen Hobbys findet er auch noch Zeit für den RC-Modellbau. Der Diplom-Ingenieur Verfahrenstechnik arbeitet als Leiter des Bereichs »Technischer Verkauf« und Prokurist bei der Firma Bowas Induplan GmbH in Salzburg.

Durch den Wechsel im Gremium wurden auch die Ausschüsse teilweise neu besetzt. Im Bau- und Umweltausschuss beraten künftig Klaus Gimpl, Alfred Überegger, Peter Mayer, Willi Geistanger, Heinz Kecht und Stefan Eisenbichler. Der Haupt- und Finanzausschuss ist mit Josef Bauer, Matthias Landler, Rainer Klapfenberger, Gerhard Gimpl, Ralf Klammer und Dr. Lothar Seissiger besetzt. Dem Ausschuss für Tourismus und Dorfmarketing gehören Stefan Untermaier, Dr. Christian Gerhart, Peter Mayer, Marlies Neuhierl-Huber, Sandra Steiner und dritter Bürgermeister Martin Maier an.

Im Rechnungsprüfungsausschuss werden künftig unter der Führung von Rainer Klapfenberger die Ratsmitglieder Josef Bauer, Klaus Gimpl, Karin Neumann, Stefanie Buchner und Ralf Klammer tätig sein.

Als Fraktionssprecher der CSU-Fraktion wurde Josef Bauer berufen, für die UW bleibt Stefan Eisenbichler ebenso im Amt wie Gerhard Gimpl für »Die Grünen« und Rainer Klapfenberger für die SPD. FK