weather-image
17°

Drei Verletzte bei Unfall an der Schießstättbrücke

Berchtesgaden (fb) – Bei einem Verkehrsunfall an der Schießstättbrücke sind am Freitagabend drei Personen leicht verletzt worden. Ein 30-jährigerUrlauber aus Hamburg hatte an der Einmündung von der Schießstattbrücke auf die B 305 einem 70-jährigen Einheimischen die Vorfahrt genommen. Der Golf des Hamburgers prallte frontal an den Peugeots des Einheimischen, wobei der Unfallverursacher, seine 40-jährige Beifahrerin und Berchtesgadener verletzt wurden. Mehrere Beobachter des Unfalls eilten zum nahen Feuerwehrhaus. Die Einsatzkräfte rückten sofort aus, übernahmen mit einem Rettungsassistenten und zwei Sanitätern die Erstversorgung der drei Leichtverletzten, sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und banden ausgelaufene Betriebsstoffe. Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens war der reguläre Rettungsdienst bereits mit allen Fahrzeugen im Einsatz, weshalb die Leitstelle Traunstein die ehrenamtlichen Sanitäter der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden alarmierte. Sie trafen nur wenige Minuten später mit einem Rettungswagen und einem Notfallkrankenwagen am Unfallort ein und übernahmen die drei Patienten von der Feuerwehr. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden in Höhe von 10 000 Euro.

(Foto: BRK BGL)

Anzeige