Fahrraddieb Fahrraddiebstahl Raddiebstahl Fahrrad gestohlen
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Dreister Dieb stiehlt Fahrräder und stellt sich im Anschluss

Tittmoning – In einem Weiler im Gemeindegebiet Tittmoning, ereigneten sich am Samstag, 25. Juni, gegen 16.50 Uhr zwei Diebstähle von Fahrrädern.


Ein 32-Jähriger mit Wohnsitz in Salzburg bat auf einem Hof um einen Ersatzsattel, da sein eigener im Zuge seines Ausfluges gebrochen war. Der Salzburger traf auf die Hilfsbereitschaft eines 52-jährigen Landwirtes. Als dieser nach einem Ersatzsattel suchte, montierte der 32-Jährige kurzer Hand den Sattel des Haus-/Hofrades des Landwirtes ab und montierte ihn auf seinem eigenen Fahrrad. Der Landwirt konnte den Salzburger jedoch an der Flucht hindern, wobei das Fahrrad des Mannes nicht unerheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Kurzer Hand montierte der Salzburger den Sattel wieder auf dem Haus-/Hofrad des Landwirtes und suchte mit seinem Fahrrad das weite. Wenige Meter vom Diebstahlsort entfernt entledigte er sich von dem Fahrrad, um gleich im Anschluss ein weiteres Fahrrad aus einem nahe liegenden Carport zu entwenden.

Durch die zwischenzeitlich alarmierte Polizei wurde die Verfolgung aufgenommen. Der Salzburger flüchtete mit dem entwendeten Fahrrad über die Salzachauen und im Anschluss über die Grenzbrücke in Tittmoning nach Österreich. Da die Personalien des Salzburgers bereits bekannt waren, wurde die Verfolgung abgebrochen, um sowohl den Salzburger als auch unbeteiligte Fußgänger und Radfahrer nicht zu gefährden.

Am Abend wurde der Mann schließlich bereitwillig auf der Polizeiinspektion Laufen vorstellig und räumte die Diebstähle ein. Das aus dem Carport entwendete Fahrrad übergab er welches zur Eigentumssicherung sichergestellt wurde und an den Eigentümer ausgehändigt wird. Den Salzburger erwarten mehrere Strafanzeigen.

fb/red