weather-image
20°

Durch die Stadt krabbeln

0.0
0.0
Auf der Straße
Bildtext einblenden
Diese verrückte Krabbel-Aktion hat sich ein Künstler ausgedacht. Foto: Christina Horsten Foto: dpa

Was machen die denn da? Mit Knie-Schonern und Taschenlampen krabbeln zahlreiche Menschen hintereinander her. Dabei tragen sie Augenbinden. Vor ihnen laufen Menschen, die die Bürgersteige fegen und Parfüm versprühen.


Was aussieht wie ein lustiges Spiel, hat eigentlich einen ernsten Grund. Mit der Aktion wollten die Menschen im Land USA auf das Leid von Obdachlosen aufmerksam machen. Also Menschen, die auf der Straße leben.

Anzeige

Die Aktion hat sich ein Künstler ausgedacht. Schon seit rund 40 Jahren kriecht er alleine oder mit anderen immer wieder durch die Straßen in der Großstadt New York und anderswo.