weather-image

E-Books und mehr: OnLeihe ein voller Erfolg

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Älteren im Blick: Mit der Bibliothek „Generation Plus“, in der Bücher für Se-niorinnen und Senioren – auch in Großdruck – zu finden sind, hat Leiterin A-nette Hagenau das Angebot der Stadtbücherei sinnvoll erweitert.

Ausleihen – überall und jederzeit: Die Einführung der OnLeihe im November 2014 hat die Zahl der Neuanmeldungen in der Stadtbücherei Traunstein sprunghaft steigen lassen. Seit dem Start des neuen Angebots wurden fast 150 neue Bibliotheksausweise ausgestellt.

Anzeige

 

Immer mehr Menschen nutzen die zeitsparende Ausleihe digitaler Medien. „Die OnLeihe stößt erfreulicherweise auf großes Interesse – übrigens auch bei älteren Bibliotheksnutzerinnen und -nutzern“, so Anette Hagenau, Leiterin der Stadtbücherei Traunstein. „Es wurden seit dem Start der OnLeihe bereits rund 800 E-Books entliehen.“ Die Stadtbücherei Traunstein hat sich für die OnLeihe zu einem Verbund mit derzeit zwölf anderen Bibliotheken zusammengeschlossen. Es stehen so mehr als 3.000 E-Books und Hörbücher, aber auch Musik und Videos sowie Zeitschriften und Zeitungen zur digitalen Ausleihe zur Verfügung.

 

Aus dem Jahresbericht der Stadtbücherei geht auch hervor, dass im Jahr 2014 680 neue Nutzerinnen und Nutzer gewonnen werden konnten. Insgesamt kamen rund 89.500 Besucherinnen und Besucher in die Stadtbücherei, wo fast 39.000 Medien darauf warten, ausgeliehen zu werden. „Jeden Tag kommen durchschnittlich 370 Besucher in die Stadtbücherei am Stadtpark. Die städtische Kultureinrichtung wird verstärkt als ein Ort wahrgenommen, an dem man sich verabredet oder miteinander ins Gespräch kommt“, so Anette Hagenau. „Insgesamt verzeichnete die Stadtbücherei rund 119.000 Ausleihen, der Gesamtbestand der Stadtbücherei wurde damit – rein rechnerisch – dreimal komplett entliehen.“

 

Die zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen der Stadtbücherei waren auch im Jahr 2014 sehr gefragt und gut besucht. Insgesamt fanden 129 Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. „Autoren hautnah erleben, im Erzählcafé in die Vergangenheit eintauchen, sich auf die Spuren von Thomas Bernhard begeben oder auf den Bücherflohmärkten nach Schätzen suchen – das kommt bei den Nutzerinnen und Nutzern an“, erklärt Anette Hagenau. „Beliebt waren auch die Workshops zum richtigen Umgang mit Facebook oder zur wissenschaftlichen Recherche im Rahmen der Abiturvorbereitung.“ Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei gehen außerdem in die Schulen um vor Ort die entsprechenden Serviceleistungen der Stadtbücherei zu bewerben.

Auch im Jahr 2015 bietet die Stadtbücherei Traunstein wieder zahlreiche Veranstaltungen an, unter anderem im Rahmen der Traunsteiner Medienwochen, der Woche der Frau sowie der Chiemgauer Kulturtage. Außerdem wird die sogenannte „soziale Bibliotheksarbeit“ ausgeweitet. So schafft die Einrichtung unter anderem Erzählkoffer speziell für die Arbeit mit Bewohnerinnen und Bewohnern von Seniorenheimen an. Im Frühjahr startet zudem in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Traunstein das „Kino für Senioren“ in Altenheimen.