weather-image

Ehrungen als Höhepunkt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Erster Vorstand Josef Hofreiter mit den Geehrten Franz Kurz, Josef Obraczka, Gottfried Koller und dem ersten Kassier Martin Brandner (v.l.). (Foto: privat)

Berchtesgaden – Die Weihnachtschützen Obersalzberg haben am Samstag ihre Generalversammlung im Gasthaus »Zur Schießstätte« abgehalten. Der erste Vorstand Josef Hofreiter konnte 44 Schützenkameraden begrüßen und einige von ihnen ehren.


Zum Totengedenken erhob sich die Versammlung zu einer Schweigeminute, besonders gedachten sie der im letzten Jahr verstorbenen Schützenkammeraden, Josef Wein und Ehrenmitglied Florian Hölzl.

Anzeige

Schriftführer Markus Kurz erinnerte an das vergangene Vereinsjahr der Obersalzberger Weihnachtsschützen. Er bezifferte die derzeitige Vereinsstärke auf 165 Weihnachtsschützen.

Der 1. Kassier Martin Brandner präsentierte einen detaillierten Bericht über alle Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Durch Mehreinnahmen im Jahr 2018 hat sich der Kassenbestand ein wenig erhöht. Die Revisoren Josef Lochner und Johann Hallinger hatten alle Unterlagen sorgfältig überprüft und bescheinigten ihm eine gute und klare Kassenführung. Es wurde die Versammlung um Entlastung gebeten, die einstimmig erteilt wurde. Im Vorstandsbericht gab Josef Hofreiter ebenfalls einen Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr, zum Beispiel erwähnte er die gelungene Maifeier beim Perlerlehen. Auch die diesjährige Böllerprüfung, die ein enormer Aufwand für die Vorstandschaft war, war Thema.

Er gab der Versammlung einen Überblick über die Termine in diesem Jahr, die jedem schriftlich mitgeteilt wurden. Weiters kündigte er die Generalversammlung der Vereinigung am kommenden Wochenende an und auch das anstehende Gründungsfest des GTEV »D'Funtenseer« zum 100-jährigen Bestehen Ende August.

Außerdem wurden kurz das weitere Vorgehen und die Planung des 100-jährigen Gründungsfestes des Weihnachtsschützenvereins Obersalzberg von 3. bis 5. September 2021 angesprochen. Wobei die Vorstandschaft auf große Mithilfe aller Vereinsmitglieder hofft.

Danach leitete er auf die Ehrungen über (siehe Kasten). 1. Vorstand Josef Hofreiter konnte zusammen mit dem 1. Kassier Martin Brandner einigen Mitgliedern persönlich mit Handschlag und Ehrenurkunde der Vereinigten Weihnachtsschützen für ihre lange Treue zum Verein gratulieren. fb