weather-image

Ein alter Weg durch ein Moor

0.0
0.0
Ein alter Weg durch ein Moor
Bildtext einblenden
Der Weg im Moor hat früher zwei Städte miteinander verbunden. Foto: Carmen Jaspersen/dpa Foto: dpa

Bist du schon mal durch ein Moor gelaufen? Dann weißt du, dass es dort ziemlich matschig ist. Um ein Moor zu überqueren, ohne nasse Füße zu bekommen, sind deshalb oft Holzplatten ausgelegt. Das haben Menschen schon vor langer Zeit gemacht.


Im Bundesland Niedersachsen wird im Moment ein solcher Weg ausgegraben. Er hat vor etwa 2000 Jahren zwei Städte miteinander verbunden. Das Holz des alten Weges ist noch so gut erhalten, weil der Boden eines Moores speziell ist: Er enthält viel Wasser, aber sehr wenig Sauerstoff. Dadurch werden etwa abgestorbene Pflanzen darin oder auch Holz kaum zersetzt.

Anzeige

Archäologen wollen den alten Weg nun untersuchen. Die Experten sagen, dass man dadurch einen Einblick in das Leben der Menschen zu der Zeit bekommen kann.