weather-image

Ein Beutel, viele Einkäufe

0.0
0.0
Beutel aus Stoff
Bildtext einblenden
Umweltschützer sagen: Auch solche Stoffbeutel sollte man so oft wie möglich benutzen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Foto: dpa

Das ganze Fließband ist voll: Obst, Gemüse, Süßigkeiten, ein paar Getränke. Doch wie bekommt man die Sachen aus dem Supermarkt nach Hause?


Manche haben schon eine eigene Tasche dabei. Die anderen müssen sich vielleicht einen Beutel kaufen. Solche Tüten und Taschen gibt es in verschiedenen Materialien: etwa aus Plastik, Stoff oder Papier.

Anzeige

Umweltschützer warnen oft davor, zu viele Plastiktüten zu benutzen. Denn dadurch entsteht jede Menge Müll. Doch auch mit dem Stoffbeutel ist es nicht so einfach. Fachleute sagen: Um so einen Beutel herzustellen, wird viel Wasser verbraucht.

Das bedeutet: Damit sich so eine Stofftasche für die Umwelt lohnt, muss man sie oft benutzen. »Wenn die nur zu Hause rumliegt, war es keine gute Entscheidung«, sagt eine Expertin.

Und wo soll man seine Sachen jetzt reinpacken? Umweltschützer raten: Am besten, man bringt einen Rucksack oder einen Beutel von zu Hause mit. Wer eine neue Tasche kauft, sollte sie auch später zum Einkaufen mitnehmen. Vielleicht hilft es ja, einen Einkaufsbeutel in deinen Rucksack zu stecken. Dann hast du ihn häufig dabei.