weather-image

»Ein einmaliges Gastspiel«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie werden bei der World Team Challenge in Ruhpolding gemeinsam an den Start gehen: Denise Herrmann und Benedikt Doll. Foto: dpa

Kein Weltcup, aber dennoch Biathlon-Weltklasse: Während der für den Januar 2021 in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena geplante Weltcup schon vor längerer Zeit nach Oberhof verlegt worden war, steht nun fest: Die Biathlon World Team Challenge (BWTC) kehrt als einmaliges Gastspiel an ihren Ursprungsort zurück.


Das beliebte Mixed-Rennen für zehn internationale Duos wird in diesem Jahr am Montag, den 28. Dezember 2020 in Ruhpolding ausgetragen. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am späten Montagnachmittag mit. Allerdings: Wegen der Corona-Pandemie ist es fraglich, ob bei der Sonderausgabe in Ruhpolding Zuschauer im Stadion dabei sein können.

Anzeige

Dennoch schließt sich mit der Austragung in Ruhpolding nach 20 Jahren in gewisser Weise der Kreis: »Ich freue mich, dass wir noch einmal dorthin zurückkehren können, wo alles begann«, sagte WTC-Erfinder und Organisator Herbert Fritzenwenger aus Ruhpolding.

»Dass die Biathlon World Team Challenge als einmaliges Gastspiel in diesem Jahr in Ruhpolding durchgeführt werden kann, ist der hervorragenden Zusammenarbeit aller Verantwortlichen, den Sponsoren und dem ZDF zu verdanken. Das spiegelt einmal mehr die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit im Biathlonsport wider. Die Challenge ist für uns nicht nur ein Trostpflaster für den Weltcup, der in diesem Jahr ja leider nicht in der Chiemgau-Arena stattfinden kann, sondern gleichzeitig auch ein großartiger Abschluss des 100-jährigen Vereinsjubiläums des SC Ruhpolding.«

Die World Team Challenge, die zuletzt 2001 in Ruhpolding durchgeführt worden war, fand seither in der Veltins-Arena auf Schalke statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der traditionsreiche Wettbewerb dort aber um ein Jahr auf Dezember 2021 verschoben. Nun müssen die Fans doch nicht so lange auf das beliebte Rennen warten. Denn selbst wenn in die Arena keine Zuschauer dürfen: Zumindest im Fernsehen können sie ja dabei sein – mit fast zwei Stunden Live-Übertragung plant das ZDF wie gewohnt das »volle Programm« im TV.

Fest steht zudem, dass mit Denise Herrmann und Benedikt Doll bereits das erste namhafte Team zugesagt hat. Denise Herrmann hat in Ruhpolding ein Heimspiel, schließlich ist die Sportlerin des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal schon seit Jahren am Stützpunkt in Ruhpolding beheimatet.

Auch beim DSV zeigte man sich erleichtert: »Wir sind wirklich froh, dass wir nach zahlreichen Abstimmungsgesprächen nun diese gute Sonderlösung für die Biathlon World Team Challenge gefunden haben«, erklärte DSV-Präsident Dr. Franz Steinle. »Gleichzeitig haben wir damit sichergestellt, dass trotz der derzeit schwierigen Rahmenbedingungen ein hochklassiges Biathlon-Rennen in Ruhpolding stattfinden kann.

Natürlich hätten wir wieder gerne ein großes Biathlon-Fest im ausverkauften Stadion auf Schalke gefeiert. Aber ich denke, vor allem was den sportlichen Aspekt betrifft, haben wir mit Ruhpolding eine exzellente Alternative gefunden. Die Biathlonfans dürfen sich also wieder auf ein attraktives TV-Sporterlebnis direkt nach den Weihnachtsfeiertagen freuen. Mein ausdrücklicher Dank geht an alle Verantwortlichen in Gelsenkirchen, an die Biathlonfreunde in Ruhpolding, die übertragenden TV-Sender und zuständigen Agenturen, die mit uns gemeinsam diese Lösung auf den Weg gebracht haben.«

Dass das Einladungsrennen nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Athleten einen hohen Stellenwert hat, zeigen die positiven Resonanzen auf die jüngste Entscheidung. Nach der Zusage von Denise Herrmann und Benedikt Doll stehen bereits weitere Verhandlungen mit internationalen und nationalen Top-Stars kurz vor dem Abschluss.

Für alle Ticketkäufer der Biathlon World Team Challenge auf Schalke 2020 gelten folgende Regelungen: Die Tickets behalten ihre Gültigkeit und können für die Veranstaltung 2021 genutzt werden. Kann der Ticketkäufer den Termin 2021 nicht wahrnehmen, können die Tickets dort umgetauscht werden, wo sie erworben wurden. Darüber hinaus steht das Schalker Service Center für Rückfragen zur Verfügung. fb