weather-image
23°

Ein Fest für den Elefantengott

0.0
0.0
Elefantengott
Bildtext einblenden
Gerade feiern viele Menschen im Land Indien ein Fest für den Elefantengott. Foto: Mahesh Kumar A./AP/dpa Foto: dpa

Der Körper eines Menschen, der Kopf eines Elefanten: So sieht der Gott Ganesha aus. Verehrt wird er von Hindus. Dabei ist Ganesha nicht der einzige Gott im Glauben Hinduismus. Dort gibt es Tausende Götter!


Ganesha ist aber einer der Lieblingsgötter vieler Hindus. Für sie ist er der Gott von Weisheit, Wohlstand und Glück. Zum Beispiel beten sie zu ihm, ehe sie eine Reise beginnen. Sie hoffen, dass ihnen dann auf der Fahrt nichts passiert.

Anzeige

Gerade feiern viele Hindus ein großes Fest für den Elefantengott. Dabei stellen sie zum Beispiel eine kleine Ganesha-Statue in ihrer Wohnung auf und schmücken sie mit Blüten. Dann zünden sie davor Öllampen an und beten.

Einige Hindus bauen auch riesengroße Ganesha-Statuen. Diese stehen mehrere Tage auf einem Platz. Am Ende des Festivals wird getrommelt und getanzt. Die Statuen werden zu einem Fluss oder See getragen und dort versenkt. Viele sind aus Lehm geformt, und lösen sie sich im Wasser auf.