weather-image
18°

Ein Filmfest bedeutet jede Menge Arbeit für die Stars

0.0
0.0
Filmfest
Bildtext einblenden
Stars machen sich bei Filmfesten hübsch, um auf Fotos gut auszusehen. Aber es geht bei so einem Fest um noch mehr! Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa Foto: dpa

»Schau mal hierher!« - »Die andere Seite bitte noch!« - »Hier, hier, hier!« Solche Rufe hören Models und Schauspieler gerade in der Stadt Venedig in Italien. Dort findet ein großes Filmfest statt. Zahlreiche Fotografen haben sich dort versammelt, um Bilder von den Stars zu machen.


Aber reisen die Prominenten aus der ganzen Welt nur für hübsche Fotos nach Venedig? Keineswegs. Schauspielerinnen und Schauspieler sowie Filmemacherinnen und Filmemacher kommen, um ihre neuesten Filme vorzustellen. So ein Festival ist für sie jede Menge Arbeit, wie eine Mitarbeiterin des Filmfests erzählt.

Anzeige

Meistens läuft das so ab: Zuerst gehen die Filmleute am Vormittag zu einer großen Pressekonferenz über ihren Film. »Dort beantworten sie die Fragen der Journalisten«, sagt die Sprecherin. Die Reporterinnen und Reporter wollen etwa wissen: Warum haben Sie bei diesem Film mitgemacht? Wie war es bei den Dreharbeiten?

Danach geht es zum sogenannten Photocall (gesprochen: fotokol). Dort warten viele Fotografen, um Bilder zu machen. Mal machen sie ein Foto von allen zusammen, mal von jedem Star einzeln.

Am Nachmittag geben die häufig noch Einzel-Interviews. Die Stars sitzen dabei in einem Hotelzimmer mit einem oder mehreren Journalisten zusammen und unterhalten sich über den Film. Nun können sie etwas ausführlicher miteinander sprechen.

»Dann müssen sie sich für den roten Teppich vorbereiten«, erzählt die Fachfrau. Also: schminken, Haare hochstecken und sich schick anziehen. Die Frauen tragen Kleider, die Männer einen Smoking. Das ist ein besonderer Anzug.

So zurechtgemacht laufen sie am Abend über den roten Teppich. Und die Fotografen können hübsche Fotos machen. Der Teppich liegt vor dem großen Kinosaal, in dem der Film zum ersten Mal gezeigt wird. Man sagt: Der Film feiert seine Premiere.

»Normalerweise findet danach am späten Abend noch die offizielle Film-Party statt«, sagt die Fachfrau. Alle, die am Film beteiligt waren, treffen sich und feiern die Premiere. Manchmal essen die Filmleute auch einfach gemeinsam in einem Restaurant. Erst wenn das vorbei ist, gehen die Stars zurück in ihr Hotel. Sie haben Feierabend. Oft ist es dann schon spät in der Nacht.