weather-image

Ein Fisch zum Sonnen

0.0
0.0
Fisch im Wasser
Bildtext einblenden
Kannst du Augen, Maul und Flossen erkennen? Es handelt sich bei dem Fisch um einen Steinbutt. Foto: Rainer Jensen/dpa Foto: dpa

Der wohl größte Fisch in der Ostsee ist viele Meter lang und schwimmt vor dem Strand in Niendorf. Und: Er ist aus Holz! Das heißt, Menschen können auf ihm herumlaufen und sich sonnen.


Der Fisch ist Teil einer Seebrücke. Diese reicht vom Strand weit ins Meer hinaus. Die Architekten sagen, dass es sich bei dem Fisch um einen Steinbutt handelt. Sie haben ihm auch Augen, ein Maul und Flossen gegeben.

Anzeige

Der Steinbutt ist ein Plattfisch. Die jungen Plattfische schwimmen noch aufrecht herum, doch irgendwann beginnen sie, nach rechts zu kippen und im Liegen zu schwimmen. Dabei wandert das rechte Auge auf die linke Seite des Kopfes. Ausgewachsene Steinbutte buddeln sich gerne in den Grund ein und liegen dort herum.