weather-image
12°

Ein halbes Geschwisterkind?

0.0
0.0
Ein halbes Geschwisterkind?
Bildtext einblenden
Wie viele Kinder werden pro Familie geboren? Das wollten Experten wissen. Foto: Frank Leonhardt/dpa Foto: dpa

In manchen Ländern bekommen Familien sehr viele Kinder. In anderen dagegen nur sehr wenige. Fachleute haben sich die Zahlen nun genauer angesehen.


Das klingt erst mal komisch: Jede Frau auf der Welt bekommt zweieinhalb Kinder. Das haben Experten ausgerechnet. Aber wie soll das gehen? Es hat doch niemand zwei ganze und ein halbes Kind! Die Experten sagen: Die zweieinhalb Kinder pro Frau sind ein Durchschnitt.

Anzeige

Um den zu berechnen, brauchen die Experten ungefähr die Zahl der Geburten und die Zahl der Frauen auf der Welt. Manche Frauen bekommen gar keine Kinder, andere dafür vielleicht fünf. Daraus berechnen die Experten den Durchschnitt, also in diesem Fall die zweieinhalb Kinder pro Frau. Die Zahl veröffentlichten die Fachleute am Mittwoch. Sie sagen: Es gibt große Unterschiede zwischen den Ländern.

In Familien in armen Ländern kommen oft besonders viele Kinder zur Welt. »Manchmal so viele, dass die Familien sie nicht richtig versorgen können«, sagt die Expertin Mareike Döring. Etwa in manchen Ländern Afrikas. Das hat verschiedene Gründe. »In manchen Regionen werden viele Kinder als ein Symbol für Wohlstand angesehen«, erklärt die Expertin. Manchmal hoffen die Eltern aber auch, dass die Kinder arbeiten und Geld verdienen, um ihren armen Familien zu helfen.

Außerdem kommen die Menschen in armen Ländern oft schlechter an Mittel, mit denen sie verhindern könnten, schwanger zu werden. »Sie bekommen also mehr Kinder, als sie sich eigentlich wünschen«, sagt Mareike Döring. In reichen Ländern wie Deutschland ist das anders. Dort bekommen die Menschen viel weniger Kinder. Auch das macht Fachleuten Sorgen. Denn die Leute werden älter und können irgendwann nicht mehr arbeiten. »Dann müssen wenige arbeitende Menschen ganz viele versorgen, die nicht mehr arbeiten könne«, sagt Mareike Döring.

Die Fachleute sagen: Dass jemand frei entscheiden kann, ob und wie viele Kinder er möchte, ist ein wichtiges Recht. Sie hoffen, dass zum Beispiel die Regierungen in Zukunft mehr dafür tun, damit die Menschen dieses Recht auch nutzen können.