weather-image

Ein Herz für Kühe

0.0
0.0
Heilige Kuh
Bildtext einblenden
Friederike Brüning kümmert sich im Land Indien um alte und kranke Kühe. Foto: Karen Bauer/dpa Foto: dpa

Im Land Indien werden Kühe verehrt. Sie gelten dort als heilige Tiere. Deshalb dürfen sie nicht geschlachtet werden.


Das bedeutet aber nicht, dass es allen Kühen in Indien gut geht. Denn wenn die Leute kein Geld mehr haben, um ihre Kühe zu versorgen, setzen sie diese aus. So laufen unzählige Kühe und Kälber herrenlos herum.

Anzeige

Friederike Brüning wollte das nicht länger mit ansehen. In der Nähe der Hauptstadt Neu Delhi mietete sie einen großen Hof. Dort kümmert sie sich um kranke und verletzte Kühe. Über 1200 Tiere leben inzwischen bei der Frau.

Zusammen mit ihren Mitarbeitern kümmert sie sich tagtäglich um die Kühe. Sie füttert das Vieh und versorgt es mit Medikamenten. Die Kosten bezahlt sie größtenteils von ihren eigenen Ersparnissen, behauptet Friederike Brüning. »Die Kühe sind meine Kinder«, erklärt sie.